Gabriel Federolf wechselt zum EV LindauDefensiv-Allrounder für die Islanders

Gabriel Federolf wechselt vom SC Riessersee zum EV Lindau. (Foto: Mario Wiedel/EV Lindau Islanders)Gabriel Federolf wechselt vom SC Riessersee zum EV Lindau. (Foto: Mario Wiedel/EV Lindau Islanders)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Federolf ist in Villingen-Schwenningen geboren und startete dort auch seine Eishockeylaufbahn beim Schwenninger ERC. Bis zur U18 durchlief er die Jugendmannschaften seiner Heimatstadt und ging anschließend zu den Eisbären Juniors Berlin. Im Eishockeyausbildungszentrum der deutschen Hauptstadt verbrachte er in der Folge drei Spielzeiten und durfte bei FASS Berlin auch schon in jungen Jahren Oberligaluft schnuppern. Zur Saison 2015/16 wechselte er zu den Saale Bulls Halle, für die er zwei Jahre in der Oberliga Nord auflief. Vor der Saison 2017/18 wagte er den Sprung in die DEL2 zum Kooperationspartner der EV Lindau Islanders, den Freiburger Wölfen. Für die Breisgauer machte Federolf 21 Spiele, ehe ihn eine schwerwiegende Verletzung stoppte und er zur vergangenen Spielzeit bewusst eine Spielklasse tiefer beim SC Riessersee in der Oberliga Süd wieder starten wollte.

In den vergangenen Jahren wurde der 23-jährige Defensiv-Allrounder meist als „Stay at home“-Verteidiger eingesetzt. Bei den Islanders soll er in der neuen Saison jedoch auch nach vorne sein Können zeigen. „Gabriel bringt uns Erfahrung in die Verteidigung. Er ist ein effektiver Verteidiger, bei dem wir hoffen, dass er seine Offensivqualitäten im Spiel von hinten heraus einbringen kann“, zeigt sich EVL-Trainer Chris Stanley von den Qualitäten des Zugangs überzeugt.

Der Verkauf der Dauerkarten für die Saison 2019/20 wird Anfang September starten, da die EV Lindau Islanders auf ein digitales Erfassungssystem umstellen.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Topscorer der Towerstars kommt an die Mangfall
Starbulls Rosenheim verpflichten Charlie Sarault

​Mit dem 32-jährigen Kanadier Charlie Sarault besetzen die Starbulls Rosenheim eine weitere Kontingentstelle und verstärken damit die Offensivpower für die kommende ...

Sturmduo wieder vereint
Deggendorfer SC verpflichtet Andreé Hult

​Am Mittwochabend kann der Deggendorfer SC Vollzug auf der zweiten Importstelle für die Spielzeit 2024/25 vermelden, welche vom Schweden Andreé Hult besetzt....

Milo Markovic bleibt Sportlicher Leiter
Marcus Marsall wechselt zu den Lindau Islanders

​Zwei Ostergeschenke für die Islanders: Aus rot-schwarz wird blau-weiß. Den Wechsel vom Hühnerberg an den Bodensee vollzieht der erfahrene Stürmer Marcus Marsall, de...

Der „zweiten Heimat“ weiterhin treu
Alex Grossrubatscher verlängert beim Deggendorfer SC

​Es war ein spontaner Moment, der Prokurist Stefan Liebergesell am Samstagabend auf der Saisonabschlussfeier des Deggendorfer SC dazu verleitet hatte, die nächste Pe...

Hannover bekommt Lokalderby in der zweiten Runde
Deggendorf und Memmingen erreichen Oberliga-Viertelfinale

​Auch die fünfte Begegnung des Play-off-Achtelfinals war wieder nichts für Herzkranke. Am Ende setzten sich zwar die beiden süddeutschen Teilnehmer durch, aber die n...

Oberliga Süd Hauptrunde