Fußball-Hooligans hatten sich unter Fans gemischtSelber Wölfe

Fußball-Hooligans hatten sich unter Fans gemischtFußball-Hooligans hatten sich unter Fans gemischt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach einem Schriftverkehr mit dem Leiter des Ordnungsdienstes des EHC Klostersee sowie persönlichen Gesprächen beim Sonntagsspiel in Grafing zwischen den Verantwortlichen des VER Selb, des EHC Klostersee und der Polizei, die die vom Fotografen des VER-Pressteams geschossenen Bilder der Ausschreitungen ausgewertet hat, dürfte feststehen, dass die Krawallmacher vom vergangenen Freitag überwiegend nicht der Fanszene des EHC Klostersee zuzurechnen sind. Vielmehr hätten sich szenenbekannte Fußball-Hooligans aus dem Raum München unter die Gästeanhänger gemischt.

Da beim Spiel am morgigen Dienstag in Selb kein Fanbus aus Grafing erwartet wird, sondern nur einige Privatfahrer, hat der VER Selb seinen Beschluss revidiert, als solche erkennbare EHC-Anhänger den Eintritt in die Netzsch-Arena zu verwehren. „Klostersee-Fans mit Fanschal oder Fantrikot dürfen ins Stadion. Wir werden aber strenge Leibesvisitationen vornehmen“, kündigt VER-Vorsitzender Jürgen Golly an. Für das vielleicht schon entscheidende Heimspiel am Sonntag werde gemeinsam mit den Verantwortlichen des EHC Klostersee noch ein Konzept erarbeitet. „Es muss im Vorfeld abgeklärt werden, wieviele Gäste nach Selb fahren und aus welcher Szene diese kommen“, sagt Golly.

Nach neuesten Informationen der Polizei haben am Freitag auch einige Anhänger des VER Selb mit Provokationen schon während der Begegnung zu den Ausschreitungen beigetragen. Der VER Selb wird deshalb hart durchgreifen. „Uns sind die Namen bekannt. Diese Personen werden Stadionverbot erhalten und auch dem Deutschen-Eishockey-Bund gemeldet“, so Golly.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Mittelstürmer geht in seine vierte Saison unter der Zugspitze
Chris Chyzowski bleibt beim SC Riessersee

​Es gibt weiteren Zuwachs für den Kader des SC Riessersee. Christopher Chyzowski (20) wird auch in der kommenden Spielzeit für die Werdenfelser auf Torejagd gehen. B...

Nach fünf Jahren zurück aus Bad Tölz
Tyler McNeely zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der erste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim steht fest und es ist kein Unbekannter: Der 35-jährige Tyler McNeely wechselt von den Tölzer Löwen nach fünf Jahren ...

Offensivpower mit DEL-Erfahrung
Luca Gläser schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Die Blue Devils Weiden nehmen einen weiteren Stürmer für die nächsten zwei Jahre unter Vertrag. Luca Gläser wechselt von den Eispiraten Crimmitschau nach Weiden. Mi...

Turnier und acht weitere Spielen
Vorbereitungsprogramm des Deggendorfer SC steht

​Für den Deggendorfer SC geht es schon im August wieder zu Testspielen aufs Eis. Zwischen dem 20. August und 18. September 2022 stehen acht Vorbereitungsspiele und d...

AufstiegsplayOffs zur DEL2