Für den VER geht’s gegen Dortmund

Für den VER geht’s gegen DortmundFür den VER geht’s gegen Dortmund
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Ausschlaggebend war allen voran die Sensation des EV Regensburg. Den Oberpfälzern gelang das Kunststück, nach bereits 0:2-Rückstand in der Pre-Play-off-Serie das Süd-Spitzenteam EC Peiting aus dem Rennen zu werfen, dies mit einem 3:2-Auswärtssieg nach Verlängerung. Damit werden die VER-Cracks nun als Drittbester des Süden geführt. Anstatt mit dem EV Duisburg, der sonst der Gegner geworden wäre, haben es die Schützlinge nun also mit dem EHC Dortmund zu tun. Die Westfalen Elche sicherten sich mit einem Sieg über den EC Bad Nauheim die Tabellenführung in der Gruppe B.

Bereits am kommenden Freitag (20 Uhr) geht die Best-of-Five-Serie mit einem Auswärtsspiel für den VER Selb los. Das Heimspiel findet zwei Tage später am 18. März um 18 Uhr statt.

Nach den beiden Auftaktspielen steht das dritte Duell dann bereits am darauffolgenden Dienstag (20.3.) in Dortmund an. Sofern dann noch kein Team drei Spiele für sich entscheiden konnte, so hätten die Wölfe auch am Freitag (23.3.) wieder Heimrecht. Ist dann noch immer keine Entscheidung gefallen, findet am 25. März das alles entscheidende fünfte Spiel um den Einzug ins Halbfinale wiederum in Dortmund statt.

„Egal wer jetzt der Gegner geworden wäre. Es wird so oder so schwer. Nicht umsonst ist man sonst so weit gekommen“, erklärt VER-Trainer Cory Holden in einer ersten Reaktion über den Kontrahenten. Einige Informationen kann er sich zumindest bei David Hördler, der vor seinem Wechsel nach Selb zuletzt zwei Jahre für den EHC Dortmund spielte.

Trotz oder gerade wegen der weiten Fahrten: die Vorfreude auf das Viertelfinale ist bereits groß. Und da natürlich auch auf das Heimspiel am Sonntag. Viele Fans haben vom Kartenvorverkauf bereits Gebrauch gemacht. Mit Sicherheit dürfte die Autowelt König Arena wieder zu einem gut gefüllten und stimmungsvollen Hexenkessel werden. Über den Online-Ticketshop auf der Vereinswebseite unter selber-woelfe.de können sich auch weiterhin Eintrittskarten im bequemen „[email protected]“-Verfahren gesichert werden. Die Dauerkarten selbst sind für diese Spiele im Übrigen  nicht mehr gültig. Die Sitzplatzdauerkarteninhaber wurden bereits vom Verein angeschrieben und über die Reservierungsmöglichkeiten ihres Stammplatzes informiert.

Ab Dienstag sind Eintrittskarten auch wie gewohnt an der Information im E-Center am Selber Vorwerk erhältlich.

Weiter wird darauf hingewiesen, dass die Geschäftsstelle des VER Selb in der kommenden Woche nur eingeschränkt zu folgenden Zeiten für den Publikumsverkehr geöffnet ist: Dienstag: 15-18 Uhr, Mittwoch 9:30-12:30 Uhr und 15-18 Uhr, Donnerstag 9:30-12:30 Uhr und 15-18 Uhr.

2:1-Zittersieg dank starkem Schlussdrittel
Dezimierte Eisbären Regensburg gewinnen Heimspielauftakt gegen Peiting

​Im ersten Heimspiel vor Publikum nach langer Corona-Zwangspause bekamen es die Eisbären Regensburg mit dem EC Peiting zu tun und gewannen mit 2:1. ...

Krimi in der Passauer Eis-Arena
Black Hawks schlagen Lindau mit 3:2

​Den Zuschauern in der Passauer Eis-Arena wurde heute beim Heimspiel der Passau Black Hawks gegen die Lindau Islanders ein richtiger Krimi geboten. 455 Zuschauer fie...

Erfolg für die Starbulls Rosenheim
Höller-Doppelpack beim 5:3-Heimsieg gegen Höchstadt

​Die Starbulls Rosenheim behielten am dritten Spieltag der Oberliga Süd im Heimspiel gegen die Höchstadt Alligators verdient mit 5:3 die Oberhand. ...

Starbulls Rosenheim suchen zweiten Kontingentspieler
Brad Snetsinger nun deutscher Staatsbürger

​Lange ersehnt und nun ist es endlich so weit: Brad Snetsinger hat am heutigen Freitag die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten. Die Suche nach einem zweiten Konting...

Erstes Spitzenspiel
Memminger Indians empfangen Deggendorf

​Am Freitagabend steht das Duell des ECDC Memmingen mit dem ebenfalls ungeschlagenen Deggendorfer SC auf dem Programm. Ab 20 Uhr kämpfen beide Teams in der Oberliga ...

Am Freitag in Passau gegen die Black Hawks
Blue Devils Weiden zu Gast beim EV Lindau

​Der Start in die Oberligasaison 2021/22 war für die EV Lindau Islanders nicht optimal, umso wichtiger werden die beiden kommenden Partien. Am Freitag (15. Oktober, ...

Freitag in Weiden, am Sonntag kommt Landsberg
SC Riessersee trifft auf Geheimfavoriten

​Die Weiß-Blauen hatten es am ersten Punktspielwochenende gleich mit zwei Aufstiegsaspiranten zu tun. Gegen Rosenheim konnte der SC Riessersee die Punkte im heimisch...

Am Freitag gegen Höchstadt, am Sonntag in Peiting
Starbulls Rosenheim wollen Auftaktausbeute übertrumpfen

​Die Spieltage drei und vier der Oberliga Süd stehen am Wochenende auf dem Programm. Die Starbulls Rosenheim empfangen am Freitagabend zunächst die Höchstadt Alligat...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 15.10.2021
Starbulls Rosenheim Rosenheim
5 : 3
Höchstadter EC Höchstadt
HC Landsberg Riverkings Landsberg
4 : 3
EV Füssen Füssen
Blue Devils Weiden Weiden
5 : 0
SC Riessersee Riessersee
ECDC Memmingen Memmingen
4 : 1
Deggendorfer SC Deggendorf
Eisbären Regensburg Regensburg
2 : 1
EC Peiting Peiting
EHF Passau Black Hawks Passau
3 : 2
EV Lindau Lindau
Sonntag 17.10.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
EV Lindau Lindau
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
EV Füssen Füssen
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
SC Riessersee Riessersee
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau