Freier Eintritt für StudierendeEHC Freiburg

Freier Eintritt für StudierendeFreier Eintritt für Studierende
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Aktion erinnert an den „Mädelsabend beim Eishockey“ im Herbst 2012. Damals war unser Anliegen, die wichtige Rolle von Frauen im männlich dominierten Eishockeysport zu betonen. Dieses Mal stellen wir die Berührungspunkte zwischen Eishockey und Hochschule in den Mittelpunkt, die es gerade in der Universitätsstadt Freiburg gibt.

Es geht also auch beim Studententag darum, mit Klischees zu brechen: Eishockey ist zwar keine klassisch akademische Sportart, erfüllt dafür aber eine viel wichtigere Funktion: Eishockey baut Brücken. In Freiburg kommen nicht nur Badener mit Tschechen, Kanadiern oder Letten in Gespräch, sondern auch Handwerker mit Juristen, Ärzte mit Mechanikern, Berufsschüler mit Studenten. Auf dem Eis und auf den Rängen spielt die Herkunft keine Rolle. So kommt es, dass in der Universitätsstadt Freiburg immer wieder Studenten im Kader der ersten EHC-Mannschaft stehen. Viele heutige Stammgäste des EHC haben ihre Liebe zum Eishockey entdeckt, als sie eine der Freiburger Hochschulen besuchten. Und es gibt in Freiburg sogar eine Unimannschaft: die Vikings, deren Spielertrainer EHC-Stadionsprecher Arne Bicker ist.

Alle Studentinnen und Studenten, die das Spiel am Sonntag anschauen wollen, erhalten an einem der Kassenhäuschen und auf der Geschäftsstelle eine spezielle Freikarte (gegen Vorlage ihres Studienausweises, den sie auch beim Betreten des Stadions vorzeigen müssen). Der freie Eintritt bedeutet also nicht, dass Studierende die Stadiontore ganz ohne Ticket passieren können.

Vor dem Heimspiel am Sonntag bestreitet der aktuelle Tabellenführer EHC Freiburg am Freitag, 15. November, ein Auswärtsspiel. Auch hier heißt der Gegner EC Peiting. Die Partie in Oberbayern beginnt um 19.30 Uhr, das Rückspiel am Sonntag findet um 18 Uhr in der Franz-Siegel-Halle im Freiburger Westen statt.

VER setzt sich mit 2:1 durch
Zittersieg für die Selber Wölfe in Lindau

​Bis zum Schluss musste gezittert werden, aber die Selber Wölfe behalten einen kühlen Kopf und werden belohnt. Mit einem knappen, aber nach dem Spielverlauf hochverd...

Drei Tore! Einstand nach Maß
Neuzugang Memminger Kumeliauskas verhilft Indians zum Sieg

​In einem engen und hart umkämpften Spiel besiegt der ECDC Memmingen seinen Verfolger aus Weiden mit 3:2 (0:0, 2:0, 1:2). Dreifacher Torschütze war Neuzugang Tadas K...

Eisbären Regensburg zu abgezockt, Holmgren zu stark
Starbulls Rosenheim unterliegen dem EVR erneut

​Die Starbulls Rosenheim haben auch den zweiten Vergleich gegen die Eisbären Regensburg im Rahmen der Meisterrunde in der Oberliga Süd verloren. Nach der deutlichen ...

Verstärkung für die Indians
Litauischer Nationalspieler wechselt zum ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat auf die angespannte Personalsituation reagiert und mit Tadas Kumeliauskas eine Verstärkung für die Offensive verpflichtet. Der 28 Jahre alte ...

Gegen den Angstgegner wieder keine Punkte
Blue Devils Weiden verlieren erneut gegen Sonthofen

​Am Freitagabend hatten die Blue Devils die Bulls aus Sonthofen zu Gast. Bereits zweimal hatte man gegen den „Angstgegner“ in dieser Saison verloren. Auch diesmal mu...

ECP gewinnt mit 5:3
Eisbären Regensburg verlieren Topspiel gegen Peiting

​Nach einer durchwachsenen Leistung im Spitzenspiel der Oberliga Süd mussten die Eisbären Regensburg gegen den EC Peiting als Verlierer die Eisfläche verlassen. 3:5 ...

Verdienter Heimerfolg im „Sechs-Punkte-Spiel“
Selber Wölfe besiegen die Memminger Indians

​Drei Punkte gegen den ärgsten Widersacher gutgemacht – die Selber Wölfe gewinnen gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn ECDC Memmingen im zweiten Meisterschaftshe...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!