Förderverein gegründetEHC Bayreuth

Lesedauer: ca. 1 Minute

Vorsitzender und  einer der Initiatoren ist Cybex-Geschäftsführer Matthias Steinacker. „Die Idee ist nicht neu und wurde in der Vergangenheit auch immer wieder besprochen. Nun haben wir Mitstreiter gefunden, die Spaß am Eishockey haben und mit viel Herzblut dabei sind. Diese Mitglieder kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Wirtschaft und verfügen alle über gewisse Netzwerke, welche genutzt werden sollen.“

Die Hauptaufgabe  sieht der Verein darin, den EHC Bayreuth zu unterstützen. Dabei steht die Akquise von neuen Sponsoren genauso auf der Agenda wie z.B. die Hilfe für Spieler, die Job oder Wohnung suchen, oder andere Dinge, die im Zusammenhang mit dem Verein EHC stehen. „Es gibt genug Herausforderungen und Probleme in einem Sportverein, die bewältigt werden müssen. Wenn wir dabei helfen können, diverse Dinge zu beheben, stehen wir parat“, erklärt Steinacker. Ebenso steht man jederzeit beratend zur Seite. Aber nicht nur für Oberligamannschaft, man ist bestrebt, den kompletten Verein inkl. zweiter Mannschaft und den Nachwuchs zu unterstützen.  Die Möglichkeit einen Sitz in der Vorstandschaft als Beisitzer anzunehmen wird derzeit geprüft und ist eine Option. Die Wege werden dadurch kürzer und direkter.

Der Förderverein, der sich derzeit aus den drei Vorsitzenden Matthias Steinacker, Stefan Hübner  und Harald Giera , sowie Wolfgang Becher,  Margrit und Matthias Wendel, Florian Conrad, Frank Zappe, Stefan Schelter, Bernhard Krug und Stefan Weiß zusammensetzt und fünf bis sechs weitere ernsthafte Anfragen einer Mitgliedschaft vorliegen hat, ist offen für neue Mitglieder. „Ich denke, es wäre optimal, wenn wir in näherer Zukunft etwa 30 Mitglieder in unserem Verein, der sich im Augenblick einmal im Monat trifft, hätten.“

EHC-Vorsitzender Michael Rümmele erhofft sich viel vom neuen Förderverein: „Die hohe Beratungskompetenz und das große Netzwerk, das die Mitglieder repräsentieren, werden von hohem Nutzen sein. Wir sehen die Neugründung als einen weiteren Schritt, dem EHC Bayreuth Strukturen zu geben, die einen dauerhaften, sportlich ambitionierten Spielbetrieb aller Mannschaften sichern.“

Wer Interesse hat, dem Förderverein beizutreten, kann sich an eines der Mitglieder wenden oder direkt an den EHC Bayreuth, der dann einen Kontakt herstellen wird.

Verletzung im Dezember
Marius Klein greift beim EV Füssen wieder an

​Als einer von vielen Oberliga-Neulingen des EV Füssen machte Stürmer Marius Klein seine Sache richtig gut. 20 Spiele bestritt er bis zum 6. Dezember, markierte dabe...

Neuer Offensiv-Akteur
Jonas Wolter kommt aus Kaufbeuren zum ECDC Memmingen

​Jonas Wolter ist der neueste Zuwachs im Kader des ECDC Memmingen. Der 23-jährige Angreifer kommt vom ESV Kaufbeuren an den Hühnerberg. Er durchlief den Nachwuchs de...

Erst Förderlizenzspieler, jetzt Neuzugang
Raul Jakob spielt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​In der abgelaufenen Saison bestritt Raul Jakob als Förderlizenzspieler neun Spiele für die Blue Devils Weiden. Zur Saison 2020/2021 wechselt der Verteidiger nun fes...

Adriano Carciola und Christopher Mitchell verlängern
Erfahrung und jugendlicher Schwung für den HC Landsberg

​Nach dem Neuzugang von Hayden Trupp können die Verantwortlichen des HC Landsberg diese Woche zwei Vertragsverlängerungen bekannt geben. Mit Adriano Carciola und Chr...

Leistungsträger am Kobelhang
Publikumsliebling Lubos Velebny verlängert beim EV Füssen

​Gute Nachrichten für die Anhänger des EV Füssen: Abwehrstütze und Scharfschütze Lubos Velebny fügt seiner langen Karriere eine weitere Spielzeit hinzu und wird dami...

Nächster Neuzugang
Nicolas Strodel kommt zum ECDC Memmingen

​Das nächste Offensiv-Talent unterschreibt beim ECDC Memmingen. Nicolas Strodel wechselt von den Lausitzer Füchsen aus der DEL2 an den Hühnerberg. Der gebürtige Buch...

Christoph Gawlik verlässt das Team
Vavrusa und Pfenninger wechseln zu den Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks haben die Verteidiger Milos Vavrusa und Paul Pfenninger unter Vertrag genommen. ...

Wölfe verpflichten den gebürtigen Tschechen aus Sonthofen
Routinier Lukas Slavetinsky macht in Selb weiter

​Körperlich topfit, ein Blueliner mit starkem Schuss, aber auch ein Spielmacher mit Offensivqualitäten, der seine Mitspieler gerne in Szene setzt – die Stärken eines...