Florian Vollmer und Philipp Wachter bleiben beim SC RiesserseeSchorschi Kink wird Co-Trainer

Kapitän Florian Vollmer bleibt beim SC Riessersee. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)Kapitän Florian Vollmer bleibt beim SC Riessersee. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir freuen uns ungemein, dass Flori Vollmer und Philipp Wachter bei uns bleiben und auch in der Oberliga zu ihrem Verein stehen. Das ist nicht selbstverständlich und daran sehen wir, dass sich die harte Arbeit der vergangenen Wochen gelohnt hat“, so Geschäftsführer Stefan Endraß.

Neben den zwei Stürmern kann eine weitere Personalie für die bevorstehende Saison veröffentlicht werden. George „Schorschi“ Kink rückt als Co-Trainer an die Seite von Toni Söderholm. Kink war in der abgelaufenen Saison bereits nahe an der ersten Mannschaft und unterstützte das Gespann Söderholm und Regan in den Play-offs. Der 35-Jährige war in der letzten Saison hauptverantwortlich für die Jugendmannschaft des SCR und konnte mit dem sportlichen Aufstieg seiner Mannschaft ein erstes Ausrufezeichen als Trainer setzen.

„George Kink hatte bereits gegen Ende vergangener Saison mit Toni zusammengearbeitet und bildet mit ihm ein sehr gutes Trainergespann. Insbesondere die intensive Arbeit mit den ganzen jungen Spielern macht ein Trainer-Duo unabdingbar. Zudem wird George auch während der Sommerpausen mit den jungen Spielern vor Ort arbeiten und ist ein wichtiges Bindeglied zur DNL-Mannschaft bzw. dem SCR-Nachwuchs“, sagt Endraß.