Florian Simon geht in sechste Saison beim EV FüssenRoutinier macht weiter

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Jene Spielklasse, in welcher der mittlerweile zum Abwehrspieler umfunktionierte gebürtige Garmischer bereits zehn Jahre lang für Riessersee, Peiting und auch Füssen in 429 Spielen mit 165 Punkten aktiv war. Er gehörte auch dem bislang letzten Oberligateam des EVF an.

Florian Simon steht mit seinen 32 Jahren für viel Erfahrung und Routine. Seitdem er für den EV Füssen spielt, haben sich seine Rollen im Team auch öfters geändert. In der Bezirksliga war er Topscorer des EVF, in der Landesliga waren seine Treffer in der Finalserie die entscheidenden zum Aufstieg, in der vergangenen Spielzeit lief er dann als Verteidiger auf. Auch hier konnte man sich auf den zweikampfstarken Spieler verlassen. Florian war die erwartete Stütze in der Abwehr, trug zu Aufstieg und Meisterschaft in 45 Spielen fünf Treffer und 23 Vorlagen bei.

„Für Florian schließt sich mit der Rückkehr in die Oberliga nun der Kreis. Man muss es ihm hoch anrechnen, dass er mit dem Verein den Weg von ganz unten aus mitgegangen ist“, zollt sein Trainer Andi Becherer Respekt. „In der Verteidigung brauchte er als gelernter Stürmer natürlich zunächst etwas, hat aber von Anfang an in der Defensive das spielerische Element mit eingebracht. Insgesamt hat er die Aufgabe dann überragend gemeistert. Florian ist einfach sehr vielseitig und auch innerhalb der Mannschaft und in der Kabine sehr wichtig für uns.“

In der Gesamt-Scorerliste des „neuen“ EV Füssen liegt der erfahrene Linksschütze mit nunmehr 52 Toren und 98 Vorlagen aus 122 Spielen auf dem dritten Rang. Eine Ausbeute, die mit der Oberliga sicherlich nicht ihr Ende finden muss. Wir freuen uns über den wichtigen Verbleib von „Blitzi“ am Kobelhang und wünschen ihm eine gelungene „Comeback“-Spielzeit in der Oberliga.

Erster Neuzugang: Zweitliga-Stürmer für die Indians
Max Lukes wechselt vom ESV Kaufbeuren zum ECDC Memmingen

​Der erste Neuzugang für den ECDC Memmingen kommt aus der DEL2. Mit Max Lukes sichern sich die Indians die Dienste eines torgefährlichen Angreifers mit der Erfahrung...

Weitere Abgänge stehen fest
Marius Schmidt bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Die Blue Devils Weiden können eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Stürmer Marius Schmidt wird auch in der kommenden Saison für die Blue Devils aufs Eis geh...

Zuletzt bei den Tölzer Löwen
Manuel Edfelder kehrt zu den Starbulls Rosenheim zurück

​Wie bereits vor den Play-offs in einer kurzen Nachricht vermeldet, trägt Manuel Edfelder nach vier Spielzeiten in der Fremde in der kommenden Saison 2021/2022 wiede...

Neuzugang aus der DEL
Nick Latta wechselt aus Straubing zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist eine bemerkenswerte Neuverpflichtung gelungen – und diese Verstärkung kommt aus der DEL: Nick Latta wechselt von den...

Oppenberger und Widén verlassen Lindau
Trotz höherklassiger Angebote verlängert Dominik Ochmann bei den Islanders

​Die Verteidigung der EV Lindau Islanders für die kommende Saison nimmt Konturen an. Mit der Vertragsverlängerung von Dominik Ochmann haben sich die Lindauer bereits...

Stürmer bleiben an Bord
Starbulls Rosenheim verlängern mit Daxlberger und Heidenreich

​Zwei weitere Akteure gehen auch in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim aufs Eis: Die Angreifer Dominik Daxlberger und Simon Heidenreich haben ihre ausl...

Junger Stürmer kam aus Kaufbeuren
Louis Latta bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Der Kader der Blue Devils Weiden für die kommende Saison nimmt weiter Formen an. Mit Louis Latta hat ein weiterer Stürmer aus dem letztjährigen Kader seinen Vertrag...

Am Dienstag geht es in Mellendorf weiter
Selber Wölfe gleichen Oberliga-Finalserie nach Penaltyschießen aus

​Nachdem die Hannover Scorpions am Freitag in der Verlängerung die erste Partie der Oberliga-Finalserie für sich entscheiden konnten, ging Match zwei, ebenfalls in d...

Oberliga Süd Playoffs