Florian Ondruschka spielt weiterhin für die Selber WölfeDer Kapitän bleibt an Bord

Florian Ondruschka bleibt beim VER. (Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe)Florian Ondruschka bleibt beim VER. (Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das geschlossene und vor ein paar Tagen von beiden Seiten unterzeichnete Vertragswerk besitzt obendrein eine Option mit einer Verlängerung um ein weiteres Jahr, welche der Spieler ziehen kann. „Wir sind froh, dass Florian den eingeschlagenen und in den letzten Jahren durchaus erfolgsversprechenden Weg weiter mit uns gehen möchte. Flo ist sowohl auf, als auch neben dem Eis eine absolute Führungspersönlichkeit. Sein Wort hat Gewicht und er gehört mit seiner Erfahrung zu den besten deutschen Verteidigern in der Oberliga“, so VER-Boss Jürgen Golly.

Als Ondruschka nach fünf Jahren DEL-Eishockey in Nürnberg und sechs Jahren im Straubinger Gäuboden zurück in die Porzellanstadt wechselte, war ein Hauptgrund seiner Aussage nach der „Reiz der neuen Herausforderung, wieder zuhause zu sein und für einen Heimatverein zu spielen. Ich habe den Wechsel zurück nach Hause zu keinem Zeitpunkt bereut. Es waren drei schöne Jahre, auch wenn es in dieser Saison mal schlechtere Phasen gab“, so Ondruschkas Fazit nach 142 Pflichtspielen für die Wölfe.

Und was waren letztendlich seine Beweggründe, nochmals für eine weitere Saison bei den Wölfen zu spielen? „Ganz einfach. Ich fühle mich sehr wohl, deshalb sprach nichts gegen eine weitere Verlängerung bei den Wölfen. Darüber hinaus verliefen die Verhandlungen äußerst unkompliziert, wir waren uns schnell einig, zumal ich mich ohnehin nicht mit sportlichen Alternativen beschäftigte. Denn eines ist klar: Meine aktive Karriere beende ich in Selb, wann das ist, wird man sehen“, so der 31-jährige gebürtige Selber, der neben dem Eishockey an seinem BWL-Master-Studium arbeitet, um nach seiner Eishockey-Karriere den perfekten Einstieg in das Berufsleben zu haben.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Alligators besetzen dritte Kontingentstelle
Klavs Planics wechselt zu den Höchstadt Alligators

​Nach Eetu-Ville Arkiomaa dürfen die Höchstadt Alligators wieder einen Neuzugang in ihren Reihen begrüßen: Mit Klavs Planics erhält das Team erneut Verstärkung im St...

Anthony Hermer gehört zum Team
Junges Talent komplettiert die Blue Devils Weiden

​Anthony Hermer (17) steht auch in der anstehenden Saison 2022/2023 im Oberliga-Kader der Blue Devils Weiden. ...

Verteidiger verpflichtet
Passau Black Hawks verstärken sich mit Samuel Mantsch

​Die Passau Black Hawks haben Verteidiger Samuel Mantsch verpflichtet. ...

Youngster für die Riverkings
Alexander Binder und David Amort verstärken den HC Landsberg

​Alexander Binder und David Amort verstärken in der kommenden Saison den HC Landsberg und erhalten die Möglichkeit, sich in der Oberliga zu beweisen. ...

Dillon Eichstadt kommt aus Coventry
US-Boy verstärkt die Tölzer Löwen

​Der US-Amerikaner Dillon Eichstadt verstärkt die Defensive der Tölzer Löwen in der Saison 2022/23. ...

Neuzugang aus Bad Nauheim
Stefan Reiter wechselt zu den Starbulls Rosenheim

​Der 25-jährige Rechtsschütze Stefan Reiter wechselt vom EC Bad Nauheim aus der DEL2 zu den Starbulls Rosenheim an die Mangfall und verstärkt somit die Sturmreihen d...

Rekordspieler geht in zehnte Saison
Gäbelein und Rypar verlängern beim HC Landsberg

​Sven Gäbelein und Patrik Rypar stehen auch in der kommenden Saison für den HC Landsberg Riverkings auf dem Eis. ...

Stürmer kommt vom Herner EV
Memminger Indians verpflichten Angreifer Marcus Marsall

​Der ECDC Memmingen kann einen weiteren Neuzugang präsentieren. Aus der Oberliga Nord kommt mit Stürmer Marcus Marsall ein schneller und brandgefährlicher Außenstürm...

Oberliga Süd Hauptrunde