Fire will zehnten Sieg in Serie einfahrenDeggendorfer SC

Fire will zehnten Sieg in Serie einfahrenFire will zehnten Sieg in Serie einfahren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Aufsteiger aus der Bayernliga hatte zu Beginn der Saison sichtliche Probleme, sich auf das deutlich höhere Tempo in der Oberliga einzustellen. Mittlerweile scheinen die Franken aber in der Liga angekommen zu sein, am letzten Wochenende gewannen die Mighty Dogs mit 4:1 in Klostersee und 6:4 gegen die Blue Devils Weiden. Beim ersten Aufeinandertreffen beider Teams Ende Oktober in Schweinfurt behielt Fire mit 4:1 souverän die Oberhand.

Dass man die Schweinfurter aber auf keinen Fall unterschätzen darf, da ist man sich im Deggendorfer Lager einig. Trotzdem will Fire vor heimischer Kulisse gegen den Aufsteiger den zehnten Sieg in Serie einfahren und den Tabellenplatz unter den Top Vier weiter festigen. Einen großen Anteil an der aktuellen Siegesserie ist mit Sicherheit das Überzahlspiel von Fire. Mit einer Erfolgsquote von über 27 Prozent stellt Fire das beste Powerplay der Oberliga, bereits 21 Mal trafen die Jungs von Fire-Coach Eduard Uvira mit einem Spieler mehr auf dem Eis ins gegnerische Gehäuse. Zum Vergleich, die Schweinfurt Mighty Dogs erzielten erst fünf Überzahltore, das entspricht einer Quote von nur knapp sechs Prozent.

Bei Deggendorf Fire fehlt neben Benjamin Frank und Christian Neuert auch noch Patrick Geiger, der seine Sperre aus dem Spiel gegen den EV Füssen absitzen muss. Verteidiger Michael Schöppl befindet sich wieder im Training mit der Mannschaft, ob es bereits für einen Einsatz reicht wird wohl erst kurz vor Spielbeginn entschieden.

Die Mannschaft von Deggendorf Fire hofft aufgrund der zuletzt gezeigten Leistungen auf regen Zuschauerzuspruch und ist zuversichtlich das die 1000er-Marke wieder mal geknackt wird.

Spielbeginn in der Deggendorfer Eissporthalle ist um 20 Uhr. Eintrittskarten gibt es wie immer zwei Stunden vor Spielbeginn an der Abendkasse oder bereits im Vorverkauf im Zigarrenhaus Schleicher, Bahnhofstraße 11 in Deggendorf.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Zweite Kontingentstelle besetzt
Steven Ipri wechselt zum HC Landsberg

​Die HC Landsberg Riverkings besetzen ihre zweite Kontingentstelle mit dem US-Amerikaner Steven Ipri. Der 24-jährige Stürmer wechselt von den Wichita Thunder aus der...

Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Verteidiger hat EVL-Vergangenheit
Eric Bergen kommt von den Towerstars nach Lindau

Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön – und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Isla...

Neuzugang aus Passau
HC Landsberg verpflichtet Manuel Malzer

​Die Riverkings können in diesen Tagen mit einem Neuzugang in der Verteidigung aufwarten. Vom Ligakonkurrenten EHF Black Hawks Passau wechselt Manuel Malzer an den L...

Dritte Kontingentstelle vergeben
Stürmer Bauer Neudecker wechselt zum EV Füssen

​Nach der Erhöhung der Kontingentstellen für die nächste Spielzeit hat der EV Füssen seine Entscheidung getroffen und auch die dritte Position besetzt. An den Kobelh...

Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Center wird Deutscher und unterschreibt für drei Jahre
Nardo Nagtzaam wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Mit Nardo Nagtzaam wechselt der Spieler des Jahres der Oberliga Süd 2021/22 vom Ligakonkurrenten EC Peiting zu den Blue Devils. Der 32-jährige Zwei-Wege-Center erhi...

Oberliga Süd Hauptrunde