Fire testet gegen BayernligistenDeggendorfer SC

Fire testet gegen BayernligistenFire testet gegen Bayernligisten
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Schon dem knappen Ausgang gegen den Landesligisten aus Vilshofen konnte Coach Jan Benda viel Positives abgewinnen. Da sich die Reihen nun gefunden haben und harte Trainingswochen hinter sich haben, geht es nun an den taktischen Feinschliff. In dieser Woche wurde das Überzahlspiel in den Fokus gerückt. Möglichkeiten, das Erlernte in die Praxis umzusetzen, gibt es am Wochenende gleich zweimal vor eigenem Publikum, wenn die Eispiraten aus Dorfen und die Waldkraiburger Löwen zu freundschaftlichen Vergleichen gastieren.

Dabei dürfte von der Papierform her Dorfen der leichteste Gegner sein. Ein Wiedersehen gibt es dabei mit Verteidiger Thomas „Birdie“ Vogl, der Deggendorf im Sommer Richtung Dorfen verließ, um dort als Spielertrainer anzuheuern. Man darf gespannt sein, denn für die Dorfener ist es das erste Vorbereitungsspiel, schließlich beginnt die Bayernliga-Saison erst in einem Monat. Für das Unternehmen Klassenerhalt hat Dorfen sogar einen Kontingentspieler verpflichtet, von der University of Alaska-Fairbanks wurde Stürmer Jarret Granberg verpflichtet. Allerdings musste man auch einige Spieler ziehen lassen, gleich vier Akteure wechselten zu den Erding Gladiators. Spielbeginn gegen Dorfen ist um 20 Uhr.

Am Sonntag erwartet Deggendorf Fire mit den Löwen aus Waldkraiburg eine ambitionierte Truppe, die in dieser Konstellation sicher ein Wörtchen um die ersten Plätze in der Bayernliga mitreden wird. Nach dem Abstieg in der Saison 2009/10 und dem sofortigen Wiederaufstieg, holten die Verantwortlichen nun zum großen Schlag aus. Nicht weniger als zehn Transfers tätigten die Innstädter in der Sommerpause. Unter anderem eiste man aus Klostersee Andreas Paderhuber und Maximilian Kaltenhauser los, von den Hammer Eisbären kam Oleg Tokarev und der ehemalige Deggendorfer Timo Borrmann schnürt nun ebenfalls für die Löwen seine Schlittschuhe. Die Piskunov-Brüder gehen bereits in ihre dritte Saison im Löwendress. Immerhin schon eine Partie hat das Team von Trainer Petr Vorisek absolviert, allerdings wurde das Spiel gegen HC Klatovy kurz vor Schluss beim Stand von 2:3 wegen der zu übertriebenen Härte abgebrochen.

Für Deggendorf Fire ist das Spiel am Sonntag (Spielbeginn 18.30 Uhr) bereits das achte Vorbereitungsspiel. Bisher hat man mit drei Siegen und drei Niederlagen eine ausgeglichene Bilanz. Schembri, Vostrak & Co. möchten natürlich in beiden Vergleichen die Oberhand behalten und sich mit Siegen das nötige Selbstvertrauen für den Saisonauftakt in zwei Wochen holen. In einem vorgezogenem Spiel, das der Dacherneuerung geschuldet ist, erwartet man am 20. September wieder ein Löwen-Team, diesmal aber aus Bad Tölz.

3:6-Niederlage gegen Schlusslicht HC Landsberg
EV Füssen verpasst die Pre-Play-offs

​Der EV Füssen hat in seiner zweiten Oberligasaison die Play-offs verpasst und wird am 16. März die Spielzeit beenden. Gegen das Schlusslicht HC Landsberg wurde eine...

Hausherren glichen im Schlussdrittel aus
Selber Wölfe entführen drei Punkte aus Passau

​Die Selber Wölfe haben sich in der Oberliga Süd mit 4:2 (0:0, 2:1, 2:1) bei den Passau Black Hawks durchgesetzt. ...

Starkes erstes Drittel reicht für klaren Sieg gegen Passau
Starbulls Rosenheim gewinnen mit 7:2

​Die Starbulls Rosenheim haben nach zuletzt drei Niederlagen in Folge in die Erfolgsspur zurückgefunden. Am Freitagabend besiegten die Grün-Weißen im heimischen ROFA...

Souveräner Heimerfolg über Höchstadt
Selber Wölfe besiegen Alligators nach starker Leistung

​Die Selber Wölfe fuhren gegen das Überraschungsteam dieser Saison, die Höchstadt Alligators, einen souveränen und nie gefährdeten 6:2 (2:0, 3:1, 1:1)-Heimsieg ein. ...

Corona-Verdachtsfall in der Mannschaft
Deggendorfer SC muss Spiele am Wochenende absagen

​Die für das Wochenende angesetzten Spiele des Deggendorfer SC gegen die Eisbären Regensburg am Freitag und das Heimspiel am Sonntag gegen die Starbulls aus Rosenhei...

Vorbereitung auf die Playoffs startet mit Passau-Heimspiel
Starbulls Rosenheim vor dem Endspurt

​Vier Spieltage – dazu kommt noch eine Nachtragspartie – vor Ende der Hauptrunde der Oberliga Süd scheint der dritte Tabellenplatz für die Starbulls Rosenheim als Au...

Das nächste Ostbayernderby steigt in Regensburg
Deggendorfer SC muss am Freitag auswärts ran

​Mit dem Ostbayernderby am Freitag bei den Eisbären Regensburg steigt für den Deggendorfer SC das letzte Duell mit einem Lokalrivalen in der Hauptrunde der diesjähri...

Werdenfelser sind am Freitag am Bodensee zu Gast
SC Riessersee spielt gegen Lindau

​Nach zwei Wochen mit jeweils nur einem Spiel am Wochenende, gibt es für den SC Riessersee auch dieses Wochenende nur ein Match und damit weiter keinen gewohnten Rhy...

Oberliga Süd Hauptrunde

Dienstag 02.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 05.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 07.03.2021
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
EV Lindau Lindau
- : -
Selber Wölfe Selb
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EV Füssen Füssen
SC Riessersee Riessersee
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg