Fire-Spieler schwitzen im SommertrainingDeggendorfer SC

Fire-Spieler schwitzen im SommertrainingFire-Spieler schwitzen im Sommertraining
Lesedauer: ca. 1 Minute

Unter medizinischer Überwachung von Yvonne Pletl stehen wöchentlich drei Trainingseinheiten auf dem Plan. Der Montag steht ganz im Zeichen der Ausdauer,mMittwochs arbeitet man in den Räumen von Amedos an der Koordination und Kräftigung und der Freitag ist für die Trainingstherapie reserviert. Fit gemacht werden die Spieler von Florian Schäfer und dem ehemaligen Spieler von Deggendorf Fire, Markus Guggemos. Nach einer Fettmasse-Messung bei Barbara Absolon, Inhaberin zweier Apotheken in Deggendorf, wurden speziell abgestimmte Trainingspläne für jeden einzelnen Spieler erstellt, die regelmäßig überprüft werden. Schließlich will Yvonne Pletl an Trainer Jan Benda eine fitte Mannschaft übergeben, wenn dieser ab 1. August die Arbeit übernimmt, aus diesem Grund wird Ende Juli auch ein abschließender Leistungstest durchgeführt. „Zu Beginn des Trainings habe ich den Jungs zu verstehen gegeben, dass ich Disziplin erwarte und auch Ansprüche an die Einhaltung der Trainingspläne habe“, so die resolute Yvonne Pletl. Bislang ziehen aber alle Spieler begeistert mit und da auch die Junioren- und Jugendspieler bei Amedos trainieren, herrscht reges Treiben in den Gängen.

Coach Benda übernimmt ab 1. August

Wenn Jan Benda in der heißen Phase der Saisonvorbereitung übernimmt, wird der Schweiß bei seinen Spielern noch mehr strömen. Der Fire-Tross wird sich nach derzeitiger Planung für den Feinschliff nach Slany, 25 Kilometer nordwestlich von Prag, begeben. Dort sollen vom 15. bis 18. August auch zwei Vorbereitungsspiele gegen tschechische Gegner stattfinden. Das Saisoneröffnungsspiel auf heimischen Eis soll heuer bereits am 23. August stattfinden, so früh wie noch nie. Im Wort steht die Stadt Deggendorf, die die Eisbereitung zu diesem Datum zugesagt hat.

Vermissen wird man dabei jedoch die Nummer 93, die man nicht mehr auf dem Eis sehen wird. Topscorer und Publikumsliebling Andrew Schembri, der im Interview bekannte, „dass man die beiden letzten Jahre abhaken müsse“, sieht die Zeit unter Trainer Jan Benda auch als persönlichen Neubeginn und wird künftig mit der Nummer 7 auflaufen.

Michael Schöppl bleibt Fire treu

Mit Michael Schöppl verlängerte ein weiterer Spieler des letztjährigen Kaders seinen Vertrag bei Deggendorf Fire. Der 20 Jahre alte Verteidiger stand in der abgelaufenen Saison 34 Mal für Fire auf dem Eis und steuerte je einen Treffer und Assist bei. Das gleiche gelang ihm auch in der Abstiegsrunde in nur acht Spielen. Michael Schöppl geht somit in seine dritte Saison im Fire-Dress.

Starkes erstes Drittel reicht für klaren Sieg gegen Passau
Starbulls Rosenheim gewinnen mit 7:2

​Die Starbulls Rosenheim haben nach zuletzt drei Niederlagen in Folge in die Erfolgsspur zurückgefunden. Am Freitagabend besiegten die Grün-Weißen im heimischen ROFA...

Souveräner Heimerfolg über Höchstadt
Selber Wölfe besiegen Alligators nach starker Leistung

​Die Selber Wölfe fuhren gegen das Überraschungsteam dieser Saison, die Höchstadt Alligators, einen souveränen und nie gefährdeten 6:2 (2:0, 3:1, 1:1)-Heimsieg ein. ...

Corona-Verdachtsfall in der Mannschaft
Deggendorfer SC muss Spiele am Wochenende absagen

​Die für das Wochenende angesetzten Spiele des Deggendorfer SC gegen die Eisbären Regensburg am Freitag und das Heimspiel am Sonntag gegen die Starbulls aus Rosenhei...

Vorbereitung auf die Playoffs startet mit Passau-Heimspiel
Starbulls Rosenheim vor dem Endspurt

​Vier Spieltage – dazu kommt noch eine Nachtragspartie – vor Ende der Hauptrunde der Oberliga Süd scheint der dritte Tabellenplatz für die Starbulls Rosenheim als Au...

Das nächste Ostbayernderby steigt in Regensburg
Deggendorfer SC muss am Freitag auswärts ran

​Mit dem Ostbayernderby am Freitag bei den Eisbären Regensburg steigt für den Deggendorfer SC das letzte Duell mit einem Lokalrivalen in der Hauptrunde der diesjähri...

Werdenfelser sind am Freitag am Bodensee zu Gast
SC Riessersee spielt gegen Lindau

​Nach zwei Wochen mit jeweils nur einem Spiel am Wochenende, gibt es für den SC Riessersee auch dieses Wochenende nur ein Match und damit weiter keinen gewohnten Rhy...

Play-off-Kampf wird zur Herkulesaufgabe
Passau Black Hawks treffen auf zwei Top-Teams

​Der Traum von der Teilnahme an den Play-offs lebt noch. „Wir können die Pre-Play-offs rechnerisch noch erreichen und glauben an uns“, sind sich die Verantwortlichen...

Sonntag geht es nach Weiden
SC Riessersee zum Duell bei den Lindau Islanders zu Gast

​Die Teilnahme an den Pre-Play-offs sind den EV Lindau Islanders nicht mehr zu nehmen, nun richtet sich der Blick nach oben Richtung Play-offs. Nach dem deutlichen E...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Selber Wölfe Selb
6 : 2
Höchstadter EC Höchstadt
Starbulls Rosenheim Rosenheim
7 : 2
EHF Passau Black Hawks Passau
EV Lindau Lindau
6 : 5
SC Riessersee Riessersee
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EC Peiting Peiting
Sonntag 28.02.2021
EV Füssen Füssen
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Selber Wölfe Selb
Dienstag 02.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 05.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg