Fire im Trainingslager erfolgreichDeggendorfer SC

Fire im Trainingslager erfolgreichFire im Trainingslager erfolgreich
Lesedauer: ca. 1 Minute

Während des viertägigen Aufenthaltes absolviert man fünf Trainingseinheiten und zwei Vorbereitungsspiele. Trainer Jan Benda sr. ist bisher voll des Lobes über seine Truppe. „Alle ziehen super mit“, war sein positives Fazit. Im malerischen Elbtal fanden sich ca. 150 Zuschauer im weiten Rund ein, unter ihnen ein lautstarker Fanclub der Heimmannschaft und zehn Deggendorfer Fans. Die Partie begann mit Strafzeiten für Fire, da den Aktionen zu Beginn die Genauigkeit fehlte. Eine glasklare Chance Decins vereitelte Sandro Agricola mit einer Glanztat, gegen die Führung war er aber machtlos. Fire befreite sich vom Druck der Gastgeber und hatte erste Chancen durch Schembri und Ortolf.

Im Mitteldrittel nutzte Deggendorf gleich eine Überzahl. Pavel Vostrak markierte auf Zuspiel von Jannik Herm den Ausgleich. In der Folge gab es Chancen zur Führung auf beiden Seiten, in dieser Phase war es auch ein Spiel mit hohem körperlichen Einsatz. Dass bereits im Sommertraining die Grundlage für eine gute Kondition gelegt wurde, zeigte sich dann im Schlussabschnitt. Fire konnte noch mehr zulegen und so fielen zwangsläufig auch die Tore. Jannik Herm setzte sich in der 42. Minute erst energisch durch und überwand gekonnt den Goalie der Mannschaft Decins. Keine Minute später musste man den Ausgleich hinnehmen, doch Pavel Vostrak erkämpfte sich mit einem energischen Nachsetzen den Puck zurück und bediente wiederum Youngster Dominik Schindlbeck, der seine Farben wieder in Führung brachte. In der 49. Minute musste Stefan Ortolf eine Strafe absitzen, aber das Unterzahlspiel scheint schon verbessert. Mit guter Defensivarbeit verhinderte man einen weiteren Treffer der Bären. Im Angriff ließ Neuzugang Pavel Vostrak noch einmal sein Können aufblitzen, als er nach einem tollen Solo auch noch den Torwart umkurvte und den Puck zum 2:4 einschieben konnte. In den folgenden Minuten gab es hüben wie drüben noch Strafzeiten, die den körperlichen Einsatz beider Mannschaften unterstreichen. Als dann in der 56. Minute Deggendorf mit einem Mann mehr auf dem Eis war, dauerte es nur 19 Sekunden, ehe Patrick Geiger nach schöner Puckstafette über Martin Rehthaler und Andrew Schembri den Treffer zum 5:2-Endstand erzielte.

Nach dem ungleichen Duell mit den Straubing Tigers war dies ein erster vielversprechender Erfolg in der Vorbereitung, bei dem bereits die Handschrift von Jan Benda zu erkennen war.

In Selb und gegen Weiden wieder mit Fröhlich
Stürmer der Starbulls Rosenheim nach fast vier Monaten zurück

​Noch sechs Spiele bis zum Start der Playoffs bestreiten die Starbulls Rosenheim in der Meisterrunde der Oberliga Süd. Am Freitag gastieren die Grün-Weißen bei den S...

Gelingt eine Überraschung gegen Regensburg und Rosenheim?
Blue Devils Weiden wollen Play-off-Einzug perfekt machen

​Einen Sieg und eine Niederlage gab es am vergangenen Wochenende für die Blue Devils Weiden. Dem fulminanten 9:3-Derbysieg gegen die Selber Wölfe folgte eine 2:6-Nie...

Spiele gegen Landshut und Peiting
Können die Höchstadt Alligators überraschen?

​Nicht nur Steine, sondern ganze Felsbrocken sind den Höchstadt Alligators und ihren Fans am vergangenen Sonntag beim 4:3-Siegtreffer von Markus Babinsky in der Verl...

Am Freitag in Grafing – dann kommt Erding
SC Riessersee zu Gast am Ort des letzten Titelgewinns

​Am morgigen Freitag ist der SC Riessersee beim EHC Klostersee zu Gast. Die Rot-Weißen nahmen im ersten Aufeinandertreffen in der Oberliga-Relegation aus dem Olympia...

Der nächste „Hammer“
Spitzenreiter EC Peiting zu Gast beim ECDC Memmingen

​Mit dem Ligaprimus EC Peiting gibt sich das nächste Topteam die Ehre am Hühnerberg. Am Freitag (20 Uhr) wollen die Memminger Indians den Oberbayern den ein oder and...

Publikumsliebling unterschreibt für2019/20
Topscorer Ian McDonald verlängert bei den Selber Wölfen

​Nach der kürzlich erfolgten Vertragsverlängerung von Kapitän Florian Ondruschka für die Spielzeit 2019/20, haben die Verantwortlichen der Selber Wölfe eine weitere,...

Am Sonntag geht es nach Miesbach
Altmeister EV Füssen zu Gast beim EHC Waldkraiburg

​Am Freitag geht es für den EHC Waldkraiburg ab 20 Uhr in der Raiffeisen Arena gegen den 16-fachen Deutschen Eishockeymeister EV Füssen. Zwei Tage später reist die M...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!