Fire heiß auf nächsten DreierDeggendorfer SC

Fire heiß auf nächsten DreierFire heiß auf nächsten Dreier
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für Fire eine gute Gelegenheit, eine vor ihnen liegende Mannschaft zu überflügeln. Nur aufgrund des Torverhältnisses liegt Klostersee auf Platz 7 der Tabelle, punktgleich mit Deggendorf (10 P.). Bei einem Sieg könnte man den Anschluss an die vorderen Ränge wieder herstellen. Allerdings war Klostersee schon immer ein unbequemer Gegner und kurioserweise endeten in der Vorsaison drei von vier Spielen gegen eben diese Klosterseer mit 4:3 nach Verlängerung. Zweimal entschied dabei Deggendorf die Overtime für sich, nur auswärts musste man ein klares 9:2 quittieren. Auch an diesem Freitag wird wieder ein enges, umkämpftes Spiel erwartet. Garanten dafür sind auf Grafinger Seite unter anderem Andreas Paderhuber oder Max Kaltenhauser, die hart im Nehmen und Austeilen sind. Insgesamt scheint das Team von Trainer Doug Irwin ausgeglichen besetzt zu sein, verteilen sich die Punkte doch auf mehrere Schultern. Im Sturm zeichneten sich bislang Gert Acker und Valentin Scharpf aus, wobei man bei Klostersee auch schon traditionell auf gute Kontingentspieler zählen kann. Heuer hat diesen Part Kanada-Import Michael Dorr inne, der es schon auf beachtliche 13 Punkte brachte. Beachtlich auch die Ausbeute des zweiten Ausländers – Nick Jaskowiak – der als Verteidiger schon drei Tore und acht Assists beisteuerte. Das Gehäuse hütet Martin Morczinietz, ebenfalls kein Unbekannter.

Im Lager von Deggendorf hofft man, sich für die empfindliche 3:6-Niederlage vom fünften Spieltag revanchieren zu können. Man hat also noch eine Rechnung offen. Übrigens erzielte Fire die drei Tore in dieser Begegnung jeweils in Überzahl. 13 Tore hat Deggendorf Fire schon mit einem Spieler mehr auf dem Eis erzielt, ein Spitzenwert in der Liga, leider aber auch schon vier Shorthander gefangen. Aber Angriff ist die beste Verteidigung, darum schöpft man aus den letzten drei Siegen am Stück viel Selbstvertrauen. Vor allem Daniel Möhle ist zuzutrauen, dass sein Lauf weiter anhält, konnte der sympathische Stürmer in den letzten drei Partien doch bemerkenswerte sieben Punkte (5 Tore, 2 Assists) für sich verbuchen. Aller Voraussicht nach kann Coach Uvira bis auf den Langzeitverletzten Benjamin Frank aus dem Vollen schöpfen. Die Defensive hat sich in den letzten Spielen stabilisiert und auch vorne konnten einige „Sorgenkinder“ ihre Punktausbeute steigern, was Anlass zur Hoffnung gibt. Mit einer ähnlich konzentrierten Leistung wie gegen Peiting sollte man einen Dreier einfahren können, man hofft dabei auf zahlreiche Unterstützung der Fans. Spielbeginn ist wie gewohnt um 20 Uhr.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Rückkehr an erste Station in Deutschland
Dominik Piskor kehrt nach Bayreuth zurück

Die Bayreuth Tigers haben den 31-jährigen Dominik Piskor für die kommende Saison vom EV Duisburg verpflichtet....

23-jähriger Stürmer kommt von Starbulls Rosenheim
Bastian Eckl wechselt zu den Bietigheim Steelers

DEL2-Absteiger Bietigheim Steelers hat mit Bastian Eckl einen jungen Stürmer verpflichtet, der bereits über DEL-Erfahrung verfügt und sich bei den Schwaben weiter en...

Verteidiger-Talent kommt von Aufsteiger Weiden
Memmingen verpflichtet Alessandro Schmidbauer

Der nächste Neuzugang für die Indians ist unter Dach und Fach. Der ECDC Memmingen verpflichtet mit Alessandro Schmidbauer einen jungen und talentierten Defensivakteu...

Junger Angreifer für die Tigers
Edmund Junemann wechselt nach Bayreuth

​Mit Edmund Junemann findet ein talentierte Stürmer den Weg nach Oberfranken und möchte seine Entwicklung in Bayreuth bei den Onesto Tigers fortsetzen....

Höchstadter EC verlängert mit 26-Jährigen
Patrik Rypar bleibt ein Alligator

​Zuletzt begrüßten die Höchstadt Alligators zwei Neuzugänge, nun freuen sich die Verantwortlichen wieder eine Vertragsverlängerung verkünden zu können: Patrik Rypar ...

27-jähriger Verteidiger kommt vom EHC Freiburg
Jesse Roach schließt sich den Bietigheim Steelers an

Die Bietigheim Steelers haben Verteidiger Jesse Roach von DEL2-Klub EHC Freiburg verplfichtet....

33-jähriger Belgier mit Erfahrung von 700-Profispielen
Bayreuth Tigers verpflichten Sam Verelst

Die Bayreuth Tigers haben mit Sam Verelst einen sehr erfahrenen Stürmer von den Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Der Leistungsträger geht in seine siebte Saison
Lubor Dibelka bleibt In Riessersee

Der SC Riessersee hat mit Stürmer Lubor Dibelka eine wichtige Personalie für die kommende Saison geklärt. Der 41-Jährige Routinier wurde verletzungsbedingt in der En...

Oberliga Süd Hauptrunde