Fire brennt auf die Selber Wölfe

Fire brennt auf die Selber WölfeFire brennt auf die Selber Wölfe
Lesedauer: ca. 1 Minute

Besonderes Augenmerk bei den Selber Wölfen gilt vor allem der ersten Sturmreihe mit dem ehemaligen Deggendorfer Herbert Geisberger sowie Jared Mudryk und Kyle Piwowarczyk, die zusammen 233 Scorerpunkte (87 Tore) in der abgelaufenen Spielzeit sammeln konnten. Diese Reihe wird auch in Zukunft für die Wölfe wirbeln, alle Angreifer haben ihre Verträge bereits verlängert. Verzichten muss Wölfe-Coach Cory Holden auf Dennis Thielsch, der nach einer Spieldauer-Disziplinarstrafe bei der 4:9 Niederlage in Klostersee für dieses Spiel gesperrt ist. Dafür kommen mit Dennis Dörner und Achim Moosberger die beiden Förderlizenzspieler von den Bietigheim Steelers zum Einsatz.

In Selb scheint bereits das Play-off-Fieber ausgebrochen zu sein, bereits über 600 Eintrittskarten konnten im Vorverkauf an den Mann gebracht werden. Auch aus Deggendorf rollen zwei prall gefüllte Fan-Busse nach Oberfranken um Fire lautstark zu unterstützen. Spielbeginn in der Autowelt König Arena ist um 20 Uhr.

Am Sonntag erwartet Fire um 18.30 Uhr die Wölfe zum ersten Play-off-Heimspiel. In der vergangenen Saison blieb man in den Play-offs vor heimischer Kulisse ungeschlagen, zweimal musste der spätere Aufsteiger, der SC Riessersee in Deggendorf die Segel streichen. Auch heuer soll das Deggendorfer Eisstadion in den Play-offs zur Festung ausgebaut werden. Für dieses Spiel wird eine große Kulisse erwartet, da auch die Play-off -Vorfreude in Deggendorf riesig ist und der VER Selb von zahlreichen Auswärtsfans begleitet wird.

Aller Voraussicht nach kann Fire-Coach Kim Collins wieder auf die Dienste von Markus Ruderer zurückgreifen und damit mit drei kompletten Angriffsblöcken zur Attacke blasen. Das Lazarett ist aber dennoch mehr als gut gefüllt. Mit Markus Guggemos, Patrick Geiger, Daniel Möhle, Kevin Weinberger und Simon Maier muss Kim Collins fünf Ausfälle kompensieren.

Als Dankeschön für die tolle Unterstützung über die gesamte Spielzeit wird auf einen Play-off-Zuschlag heuer verzichtet. Die Dauerkarten verlieren jedoch ihre Gültigkeit. Spielbeginn in der Deggendorfer Eissporthalle ist um 18.30 Uhr. Um lange Wartezeiten an der Kasse zu vermeiden, gibt es natürlich wieder die Möglichkeit sich bereits im Vorverkauf in der Geschäftsstelle oder im Zigarrenhaus Schleicher, Bahnhofstraße 11 die Tickets zu sichern. Ab 16.30 Uhr gibt es die Karten dann an der Abendkasse.

Phillips-Debüt in Passau, am Sonntag kommt Landsberg
Starbulls Rosenheim wollen weiteres Sechs-Punkte-Wochenende

​Das Ziel der Starbulls für die anstehenden Spiele in der Oberliga Süd am Freitag in Passau (20 Uhr) und am Sonntag im heimischen ROFA-Stadion gegen Landsberg (17 Uh...

Am Freitag in Regensburg
Weiße Weste zuhause: Memminger Indians wollen den nächsten Heimsieg

​Am Sonntagabend um 18 Uhr kommt mit den Passau Black Hawks ein unbequemer Gegner an den Memminger Hühnerberg. Die Indians wollen zuhause weiter ungeschlagen bleiben...

Heimspiel gegen Rosenheim am Freitag
Zwei Schwergewichte für die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks treffen am Wochenende auf die Aufstiegsfavoriten aus Rosenheim und Memmingen. ...

Freitag auswärts in Garmisch
EV Lindau erwartet die Höchstadt Alligators

​Einen Punkt bei den Passau Black Hawks ergattert, dem Tabellenführer Blue Devils Weiden erst nach großartigem Kampf unterlegen: Die EV Lindau Islanders kommen lang...

Aus Zach wird Zack
Starbulls Rosenheim verpflichten Zack Phillips

​Nach der Absage von Zach Hamill und der erfolgreichen Einbürgerung von Brad Snetsinger können die Starbulls Rosenheim für die zweite Kontingentstelle Vollzug melden...

Trotz Führung
Memminger Indians verlieren in Füssen

​Der ECDC Memmingen musste am Sonntagabend eine 3:5 (2:1, 1:0, 0:4)-Niederlage beim EV Füssen hinnehmen. Eine 3:1-Führung wurde im letzten Drittel noch aus der Hand ...

Im dritten Spiel in Folge gepunktet
Passau Black Hawks im Derby die klar bessere Mannschaft

​Die Passau Black Hawks haben am Sonntagabend das Derby beim Deggendorfer SC knapp mit 4:3 nach Verlängerung verloren. Über die gesamte Spielzeit war das Team von He...

5:2-Sieg in Peiting
Starbulls Rosenheim feiern Sechs-Punkte-Wochenende

​Die Starbulls Rosenheim haben das Auswärtsspiel am Sonntagabend beim EC Peiting mit 5:2 für sich entscheiden können und feiern damit ihr erstes Sechs-Punkte-Wochene...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 22.10.2021
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EC Peiting Peiting
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Sonntag 24.10.2021
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
EV Füssen Füssen
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
EV Lindau Lindau
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
SC Riessersee Riessersee
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg