Finnischer Stürmer Jere Helenius kommt zum EV FüssenErste Kontingentstelle vergeben

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Jere Helenius durchlief in seiner Heimat die Talentschmiede des Topteams Ilves Tampere. Seine erfolgreiche Nachwuchszeit krönte er 2016 mit dem Gewinn der finnischen U20-Meisterschaft, bei welcher er sein Team als Kapitän anführte. Im Seniorenbereich bestritt er dann zunächst 27 Spiele in der höchsten finnischen Liga, ehe er die nächsten Jahre in der Mestis, der zweiten Liga, seine sportliche Heimat fand. Für verschiedene Teams absolvierte er hier bis heute 246 Spiele, in denen er 63 Tore und 79 Vorlagen scorte. Das ist durchaus mit Werten vergleichbar, die bereits in Deutschland aktive finnische Topspieler aus der Oberliga oder der DEL2 aufweisen.

2018 konnte Jere mit KeuPa die Meisterschaft in der Mestis feiern, ein Jahr später die Vizemeisterschaft. Eine erste und kurze Auslandsstation war für den Außenstürmer Unia Oswiecim in der ersten polnischen Liga, wo ihm 2020 in zehn Partien sechs Punkte gelangen, dabei wurde der vielseitige Spieler auch als Verteidiger eingesetzt. Nach seiner Rückkehr war er in der letzten Saison wieder ein beständiger Scorer in der Mestis. Er war mit seinen 35 Punkten aus 43 Partien drittbester Stürmer seines Teams in der Hauptrunde, die 18 erzielten Treffer bedeuteten Platz 14 in der Torschützenliste der Liga. Mit sechs Zählern aus sieben Begegnungen war er zudem Topscorer seiner Mannschaft in den Play-offs. Außerdem bestritt er erstmals nach fünf Jahren auch wieder ein Spiel in der ersten Liga für Jyväskylä, was deutlich zeigt, dass Jere kein Spieler auf dem absteigenden Ast ist, sondern sich im besten Eishockeyalter befindet und entsprechende Leistungen zeigt.

„Uns war bei der Besetzung der Ausländerstellen wichtig, dass wir offensiv starke Spieler verpflichten, welche unsere Torgefährlichkeit deutlich erhöhen. Wenn wir mit unserem jungen Team in dieser starken Oberliga bestehen wollen, müssen die Importstellen außerordentliche Qualität besitzen. Wir sind uns sicher, dass Jere diese Erwartungen erfüllen wird und freuen uns sehr, dass wir einen Spieler mit diesem Format verpflichten konnten“, sagt Thomas Zellhuber, 2. Vorsitzender des EVF.

Trainer Janne Kujala sagt: „Jere hat ein hervorragendes Spielverständnis und ist zudem ein sehr gefährlicher Offensivspieler, der seine Qualität in den letzten Jahren in der zweiten finnischen Liga bewiesen hat. Jere wird eine bedeutende Rolle in der Mannschaft der kommenden Saison einnehmen. Wir sind sehr froh darüber, dass er sich entschieden hat in Füssen zu spielen.“ 


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Topscorer der Towerstars kommt an die Mangfall
Starbulls Rosenheim verpflichten Charlie Sarault

​Mit dem 32-jährigen Kanadier Charlie Sarault besetzen die Starbulls Rosenheim eine weitere Kontingentstelle und verstärken damit die Offensivpower für die kommende ...

Sturmduo wieder vereint
Deggendorfer SC verpflichtet Andreé Hult

​Am Mittwochabend kann der Deggendorfer SC Vollzug auf der zweiten Importstelle für die Spielzeit 2024/25 vermelden, welche vom Schweden Andreé Hult besetzt....

Milo Markovic bleibt Sportlicher Leiter
Marcus Marsall wechselt zu den Lindau Islanders

​Zwei Ostergeschenke für die Islanders: Aus rot-schwarz wird blau-weiß. Den Wechsel vom Hühnerberg an den Bodensee vollzieht der erfahrene Stürmer Marcus Marsall, de...

Der „zweiten Heimat“ weiterhin treu
Alex Grossrubatscher verlängert beim Deggendorfer SC

​Es war ein spontaner Moment, der Prokurist Stefan Liebergesell am Samstagabend auf der Saisonabschlussfeier des Deggendorfer SC dazu verleitet hatte, die nächste Pe...

Hannover bekommt Lokalderby in der zweiten Runde
Deggendorf und Memmingen erreichen Oberliga-Viertelfinale

​Auch die fünfte Begegnung des Play-off-Achtelfinals war wieder nichts für Herzkranke. Am Ende setzten sich zwar die beiden süddeutschen Teilnehmer durch, aber die n...

Oberliga Süd Hauptrunde