Finale fast ausverkauft – würdiger Rahmen am FreitagEHC Freiburg vor den Endspielen

Finale fast ausverkauft – würdiger Rahmen am FreitagFinale fast ausverkauft – würdiger Rahmen am Freitag
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die mit Hochspannung erwartete Partie gegen den EV Duisburg beginnt um 19.30 Uhr, die Stadiontore werden schon um 18 Uhr geöffnet. Eine Stunde vor dem großen Oberliga-Finale stehen die kleinen Cracks im Rampenlicht: Die Kleinst- und Kleinschüler des EHC Freiburg – also Eissport-Enthusiasten im Alter von acht bis zwölf Jahren – werden vor sicherlich schon gut gefüllten Rängen ihr Können zeigen.

Dass ein Play-off-Finale etwas ganz Besonderes ist, zeigt sich auch im weiteren Verlauf des Abends: Vor dem Eröffnungsbully trägt die Sängerin Elena Lorenzen die Nationalhymne vor. Das Spiel selbst wird im Vier-Mann-System gepfiffen (also mit zwei Hauptschiedsrichtern und zwei Linesmen), zudem hat der DEB zwei Torrichter für die Partie eingeteilt.

Der Run auf die Eintrittskarten für die Partie am Freitag ist so groß, dass das Online-Kontingent bereits ausverkauft ist.  Stehplatztickets für das zweite Heimspiel am Dienstag, 21. März, werden ebenfalls schon knapp.

Die Final-Termine im Überblick:

Freitag, 17. April, 19.30 Uhr: EHC Freiburg – Füchse Duisburg
Sonntag, 19. April, 18.30 Uhr: Füchse Duisburg – EHC Freiburg
Dienstag, 21. April, 19.30 Uhr: EHC Freiburg – Füchse Duisburg
(falls nötig) Freitag, 24. April, 19.30 Uhr: Füchse Duisburg – EHC Freiburg
(falls nötig) Sonntag, 26. April, 18 Uhr: EHC Freiburg – Füchse Duisburg

Doppelpack in Garmisch
Thomas und Toni Radu verlängern Verträge beim SC Riessersee

​Mit Thomas (21) und Anton Radu (25) verlängern gleich zwei weitere Akteure bei ihrem Heimatclub SC Riessersee. ...

Jugend und Routine
Aab und Ribarik bleiben beim Höchstadter EC

​Gute Nachrichten beim Höchstadter EC: Nicht nur wurde dem HEC die Zulassung für die Oberliga-Saison 2020/21 erteilt, mit Vitalij Aab und Felix Ribarik bleiben zwei ...

Torgefährlicher Stürmer
Dennis Palka wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist es gelungen, einen weiteren höherklassig erfahrenen Spieler für die Offensive zu verpflichten: Vom Vizemeister der O...

Die Nummer 23 ist zurück
Stürmer Herbert Geisberger gibt Comeback bei den Selber Wölfen

​Herbert Geisberger war ein Teil der sogenannten „Big Three“ – zusammen mit Kyle Piwowarczyk und Jared Mudryk bildete er über Jahre hinweg eine der gefährlichsten un...

Der Kapitän will’s wieder wissen
Daniel Huhn verlängert beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann mit Daniel Huhn eine weitere wichtige Personalie für die kommende Saison bekannt geben. Der 33 Jahre alte Kapitän, der mit einer schweren Kn...

Spielpraxis für junge Spieler
EV Landshut und Deggendorfer SC beschließen Kooperation

​Der EV Landshut aus der DEL2 und Oberligist Deggendorfer SC haben für die anstehende Eishockey-Saison 2020/21 eine Kooperation beschlossen. Dies ergaben intensive G...

Weiterer Eckpfeiler bleibt
Uli Maurer verlängert für ein weiteres Jahr beim SC Riessersee

​Der routinierte Außenstürmer Uli Maurer spielt eine weitere Saison für seinen Heimatclub, den SC Riessersee. In der abgelaufenen Spielzeit kam der 35-Jährige auf 39...

Nächster Verteidiger ist fix
Routinier Stefan Rott bleibt beim EV Füssen

​Gute Nachricht für das schwarz-gelbe Lager. Verteidiger Stefan Rott hat seinen Vertrag für die nächste Spielzeit am Kobelhang verlängert und wird damit die dritte S...