Favorit bezwingt die Memminger Indians erneut Matchball Regensburg

Die Memminger Indians musstensich den Eisbären Regensburg geschlagen geben.  (Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen )Die Memminger Indians musstensich den Eisbären Regensburg geschlagen geben. (Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen )
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem starken Auftritt unter der Woche gingen die Indians mit viel Selbstvertrauen ins zweite Spiel der Serie. Dieses wurde aber bereits nach drei Minuten erstmals erschüttert, als die Gäste mit einem der ersten Schüsse bereits die Führung erzielen konnten. Die Memminger, die wieder mit Niki Meier, dafür aber ohne Donat Peter antraten, erholten sich nur langsam von diesem Schock. Als dann die Eisbären in der 13. Minute auch noch, nach durchaus zweifelhafter Strafe, in Überzahl agieren konnten und nur wenige Sekunden später durch Divis das 0:2 erzielten, war allen Beteiligten klar, dass am heutigen Abend eine sehr große Aufgabe vor den Indians liegen würde.

Die Gäste aus der Oberpfalz zeigten dann auch im zweiten Abschnitt ihre Klasse. Obwohl die Memminger alles taten, um den Anschluss zu erzielen, hatten die Eisbären die Partie größtenteils im Griff. Mit den Treffern zum 3- und 4:0 war die Partie schon quasi entschieden, auch wenn Marvin Schmid in doppelter Überzahl vor der Sirene noch etwas Hoffnung aufkommen ließ.

Die letzten 20 Minuten begannen mit einem letzten Aufbäumen der Indianer. Trotz großem Bemühen hatte man nicht das Gefühl, dass der Favorit aus Regensburg an diesem Abend etwas anbrennen lassen würde. Marc Hofmann konnte elf Minuten vor dem Ende noch einen Schuss von Mark Ledlin zum 2:4 entscheidend abfälschen, mehr gelang den Hausherren aber nicht mehr. Der kämpferische Einsatz und das Bemühen waren zwar zu jeder Zeit zu sehen, wie so oft scheiterte es aber an der Effektivität im Angriff. Gegen das Spitzenteam der Liga, welches noch einen Treffer ins leere Memminger Tor folgen ließen, reichte es so nur zu einem weiteren guten Auftritt, der nicht mit dem Sieg belohnt wurde.

Nun stehen die Indians in der Best-of-Five-Serie mit dem Rücken zur Wand. Am Sonntag (17 Uhr) kommt es zum dritten Spiel, in welchem die Domstädter bereits den Sack zu machen können. Dies würde dann das sofortige Saisonaus der Allgäuer bedeuten, welche mit einem Sieg die Serie am Dienstag noch einmal zurück in die Maustadt bringen könnten.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

AufstiegsplayOffs zur DEL2