EVR steht nach 1:3-Niederlage mit dem Rücken zur WandEV Regensburg

EVR steht nach 1:3-Niederlage mit dem Rücken zur WandEVR steht nach 1:3-Niederlage mit dem Rücken zur Wand
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei  geht der Gästesieg durchaus in Ordnung, zumal die Schweinfurter wesentlich mehr Einsatz zeigten und den Regensburgern damit den Schneid abkauften. Zwar erspielten sich die Oberpfälzer in den ersten zwanzig Minuten ein optisches Übergewicht, klare Torchancen blieben allerdings Mangelware.

Auch im zweiten Drittel ließ das EVR-Team den letzten Biss vermissen. Die Gäste witterten daraufhin Morgenluft und kamen immer besser ins Spiel. Igor Filobok sorgte mit einem Doppelschlag in Überzahl für große Freude beim Schweinfurter Anhang (30./32.) und setzte die Regensburger damit endgültig unter Druck. Tatsächlich schien der Rückstand die Regensburger aus ihrer Lethargie zu wecken, aber der Anschlusstreffer durch Chris Capraro (33.) blieb das letzte Tor im Mittelabschnitt.

Die Regensburger mussten nach dem Seitenwechsel alles auf eine Karte setzen, um den Rückstand doch noch wett zu machen. Die Hausherren hatten den Ernst der Lage aber noch immer nicht erkannt und die Gäste hatten keine Probleme damit, ihre Verteidigungszone mit einfachen Mitteln zu schützen. Als Goalie Martin Cinibulk zugunsten eines sechsten Feldspielers von der Fläche ging, sorgte Mikail Nemirovsky mit seinem Treffer zum 3:1 endgültig für die Vorentscheidung.

Am Freitag können die Schweinfurter dann den Sack zu machen und mit einem Sieg die Klasse halten.

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Ein Florian bleibt, ein Florian geht
Florian Simon bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Routinier Florian Simon hat seinen Vertrag am Kobelhang verlängert und wird in seine achte Spielzeit im schwa...

4:1 gegen die Selber Wölfe
Starbulls Rosenheim erzwingen Sonntagskrimi um den Finaleinzug

​Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Play-off-Halbfinalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe am Freitagabend im ROFA-Stadion mit 4:1 gewonnen,...

Erste Kontingentstelle besetzt
Robin Soudek verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Nach Verteidiger Simon Mayr, der bereits ein gültiges Arbeitspapier für die kommende Saison besitzt, hat nun auch Robin Soudek seinen Vertrag beim SC Riessersee ver...

Vertrag verlängert
Jonas Franz stürmt weiter für die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Stürmer Jonas Franz um eine weitere Spielzeit verlängert. Der 24-Jährige soll mit seiner hohen Geschwindigkeit und mit ...

Torhüter Luca Endres geht
Dennis Thielsch bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Knapp drei Wochen nach dem Saisonende für die Blue Devils Weiden sind nun die ersten Personalentscheidungen gefallen. Neben einer Vertragsverlängerung gibt es auch ...

8:5-Erfolg gegen Höchstadt Alligators
Eisbären Regensburg nach drei Spielen im Finale der Oberliga Süd

​Mit einem 8:5-Sieg gegen die Höchstadt Alligators schafften es die Regensburger Eisbären, schon nach Spiel drei ins Finale der Oberliga Süd einzuziehen. ...

Höchstadter EC liefert erneut großen Kampf
Eisbären Regensburg im Süd-Finale – Selber Wölfe liegen gegen Rosenheim vorne

​Die Eisbären Regensburg brauchten zwar nur drei Spiele, um das Play-off-Halbfinale der Oberliga Süd gegen die Höchstadt Alligators zu gewinnen – doch der HEC kämpft...

Oberliga Süd Playoffs

Sonntag 11.04.2021
Selber Wölfe Selb
2 : 0
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb