EVR mit indiskutabler Leistung – 1:5 gegen FreiburgEV Regensburg

EVR mit indiskutabler Leistung – 1:5 gegen FreiburgEVR mit indiskutabler Leistung – 1:5 gegen Freiburg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits nach zwei Minuten nutzte Jannik Herm ein Abstimmungsproblem in der Regensburger Hintermannschaft zum 1:0 für die Gäste. Danach hatten die Hausherren in Überzahl mehrmals die Chance zum Ausgleich, doch erwähnenswerte Tormöglichkeiten blieben Fehlanzeige. So kam es, wie es kommen musste. Jannik Herm sorgte mit der Pausensirene für das 2:0, nachdem er sich völlig unbedrängt vor Cinibulk bewegen durfte.

Kurz nach dem Seitenwechsel kam es für die Regensburger aber noch dicker. Weil die Gastgeber mit sechs Spielern agierten, wurde eine Strafzeit verhängt, die Tobias Kunz zum 3:0 nutzte (22.). Die Regensburger gaben sich nun endgültig auf und als kurz darauf ein Schussversuch von Tobias Kunz durch EVR-Verteidiger Andreas Pielmeier auch noch ins eigene Gehäuse abgefälscht wurde, war die Geduld der EVR-Fans endgültig überstrapaziert. Zumindest konnte eine anschließende Kampfeinlage den Unterhaltungswert der Partie ein wenig steigern.  Die Freiburger führten den EVR in der Folgezeit nach allen Regeln der Kunst vor und Martin Cinibulk hatte Schwerstarbeit zu verrichten.

Mit einem 0:4 aus Regensburger Sicht ging es in den Schlussabschnitt und der fünfte Gästetreffer ließ nicht lange auf sich warten. Erneut netzte dabei Tobias Kunz ein (41.). Die Oberpfälzer gaben kurz darauf aber doch noch ein kleines Lebenszeichen von sich, als Chris Capraro das 1:5 erzielte. Dies blieb dann allerdings die letzte gefährliche Offensivaktion der Gastgeber, ehe die Freiburger wieder das Spielgeschehen an sich rissen.

Angesichts der Wichtigkeit der Partie  sorgte die dargebotene Leistung für Fassungslosigkeit beim Regensburger Anhang und die Donau Arena glich einem Geisterhaus. Der Auftritt der Mannschaft von Rob Leask wirft viele Fragen auf und es bleibt abzuwarten, was die kommenden Wochen bringen.

Weitere Abgänge stehen fest
Memminger Torhüter-Duo steht: Eisenhut kommt, Vollmer bleibt

​Der ECDC Memmingen hat beide Torhüterpositionen für die kommende Saison besetzt. Mit Marco Eisenhut sichern sich die Indians die Dienste eines starken und gleichzei...

Zweiter Mittelstürmer bleibt
Tobias Kircher verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Der SC Riessersee kann eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Nach Florian Vollmer hat mit Tobias Kircher ein zweiter Center seinen Vertrag bei den Garmisch-P...

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Draxinger, Kolb und Biberger verlängern
Drei weitere Verteidiger bleiben bei den Starbulls Rosenheim

​Dreimal Defensive auf einen Streich: Die Verteidiger Tobias Draxinger, Dominik Kolb und Alexander Biberger haben ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim verlänger...

Jonas Schwarzfischer verlängert bei den Riverkings
Leon Lilik wechselt zum HC Landsberg

​Mit Leon Lilik kann der HC Landsberg den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 25-jährige Verteidiger wechselt von den EXA Icefighters Leipzig ...

36-Jähriger macht weiter
Martin Heinisch bleibt den Blue Devils Weiden treu

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf T...

4:2 im fünften Finalspiel bei den Hannover Scorpions
Selber Wölfe sind Deutscher Oberligameister 2021

​Nach einem äußerst spannenden Spiel in einer ebenso spannenden Oberliga-Finalserie setzten sich die Selber Wölfe bei den Hannover Scorpions mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) ...

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Oberliga Süd Playoffs