EVR mit enttäuschendem Play-off-AuftaktEV Regensburg

EVR mit enttäuschendem Play-off-AuftaktEVR mit enttäuschendem Play-off-Auftakt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nur 1397 Zuschauer wollten die Partie sehen und auch die Leistung des EVR konnte die Fans nicht überzeugen. Die Gäste aus Klostersee stellten von Beginn an klar, dass sie dem EV Regensburg das Leben so schwer wie möglich machen wollen. Coach Doug Irwin fand genau das richtige Mittel, um die Regensburger Angriffsbemühungen im Keim zu ersticken. Das erste Drittel verlief torlos, weil sich beide Mannschaften zunächst auf ihre Defensivarbeit konzentrierten.

Im Mittelabschnitt hatten die Gäste aus Klostersee deutlich mehr vom Spiel und gingen in der 27. Minute verdient in Führung. Nachdem sich EVR-Goalie Martin Cinibulk verladen ließ, musste Michael Dorr die Scheibe nur noch einschieben. Die Grafinger Fans freuten sich natürlich über diesen gelungenen Angriff und das Regensburger Team geriet endgültig unter Zugzwang. Dennoch schienen die Oberpfälzer den Ernst der Lage noch nicht erkannt zu haben. So nahm man den Kampf zu selten an und Play-off-Stimmung sollte beim Regensburger Anhang nicht aufkommen. Die beste Chance für die Hausherren hatte Martin Piecha. Er verfehlte jedoch das Gehäuse, obwohl der starke Grafinger Goalie Martin Morczinietz bereits geschlagen war. Auf der Gegenseite erwies sich allerdings auch Martin Cinibulk als Meister seines Faches und verhinderte mehrmals Schlimmeres.

Das Regensburger Publikum hoffte darauf, dass ihre Mannschaft in den letzten zwanzig Minuten doch noch den Schalter umlegen würde. Dieser Wunsch sollte sich aber nicht erfüllen. Die Regensburger bäumten sich in den Schlussminuten zwar auf, suchten jedoch viel zu selten den Abschluss. So durften die Grafinger am Ende jubeln und konnten die Donau Arena als verdienter Sieger verlassen.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Jan Hammerbauer neu im Team
Bayreuths erster Neuzugang kommt aus Passau

​Mit Jan Hammerbauer verpflichten die Onesto Tigers Bayreuth einen Angreifer, der das Eishockeyspielen in Tschechien erlernt hat....

Vertrag mit Lubor Pokovic wird aufgelöst
Nächster Angreifer: Brett Schaefer wird ein Memminger Indianer

​Der ECDC Memmingen hat einen weiteren starken Angreifer unter Vertrag genommen. Der Deutsch-Kanadier Brett Schaefer wird ein Indianer und kommt aus Bietigheim an de...

In Memmingen vom Stürmer zum Verteidiger umgeschult
Höchstadt verpflichtet Verteidiger Maxim Mastic

Die Höchstadt Alligators stellen ihren nächsten Neuzugang für die Defensive vor: Verteidiger Maxim Mastic steht in der kommenden Saison für die Alligators auf dem Ei...

Zuletzt drei Jahre Co-Trainer in der ersten slowakischen Liga
Hunor Marton wird neuer Headcoach des SC Riessersee

Der SC Riessersee ist bei der Suche nach einem Headcoach für die Saison 2024/25 fündig geworden. ...

Lindauer starten neue Saison mit nur zwei Kontingent-Spielern
Lindau verpflichtet verplfichtet slowenischen Nationalstürmer Žan Jezovšek

Der Kader der EV Lindau Islanders füllt sich immer mehr, es stehen nur noch wenige Kaderplätze zur Verfügung. Einen davon haben die EV Lindau Islanders nun an Žan Je...

SC Riessersee besetzt sportliche Leitung
Uli Maurer und Martin Buchwieser übernehmen Verantwortung beim SCR

​Der SC Riessersee besetzt die nach dem Abgang von Pat Cortina vakante Position der sportlichen Leitung neu: Die beiden ehemaligen Nationalspieler und SCR-Eigengewäc...

Goalie kehrt aus Leipzig zurück
Luca Ganz komplettiert Torhüter-Duo der Heilbronner Falken

​Luca Ganz schließt sich den Heilbronner Falken an und bildet somit neben Patrick Berger in der kommenden Saison das Torhütergespann der Heilbronner Falken. Der 21-j...

Marc Sauer verlängert
Moritz Serikow verstärkt die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks geben die Vertragsverlängerung mit Marc Sauer bekannt. Der talentierte Verteidiger wird auch in der kommenden Saison für die Habichte auflauf...

Oberliga Süd Hauptrunde