EVR lässt Leipzig keine Chance7:3 für Regensburg

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei sorgten bereits die ersten Minuten der Partie für Play-off-Stimmung auf den gut gefüllten Rängen. So agierten die Gäste durchaus forsch und präsentierten sich als ebenbürtiger Gegner. Als Barry Noe die Regensburger allerdings in Überzahl mit 1:0 in Front brachte (6.), warfen die Hausherren alle Nervosität über Bord. Billy Trew (10.), Tim Brunnhuber (12.) und Peter Flache (13.) sorgten mit ihren Toren schnell für klare Verhältnisse.

Auch im zweiten Drittel bekamen die 3708 Zuschauer ein munteres Spiel zu sehen. Zunächst einmal markierte Nikola Gajovsky das 5:0 (24.), ehe Jari Neugebauer in der 25. Minute die Gäste jubeln ließ. Danach waren wieder die Hausherren an der Reihe. Yannick Drews sorgte für das 6:1. Das letzte Wort im Mittelabschnitt hatten aber die Leipziger, weil Michal Psurny postwendend das 2.6 gelang (31.).

Die Regensburger schalteten im letzten Drittel einen Gang zurück und den Treffer von Lukas Heger (52.), konterte Damian Martin mit dem 3:7 in der 57. Minute. Bereits am Donnerstag gibt es das nächste Aufeinandertreffen und dann wird die Regensburger in Leipzig sicherlich ein heißer Tanz erwarten.

Tore: 1:0 (5:39) Barry Noe (Nikola Gajovsky, Jeffrey Smith/5-4), 2:0 (9:38) William Trew (Peter Flache, Tomas Gulda/5-4), 3:0 (12:00) Tim Brunnhuber (Stefan Huber), 4:0 (12:45) Peter Flache (Andreas Pielmeier, Benedikt Böhm), 5:0 (23:20) Nikola Gajovsky (Vitali Stähle, Jeffrey Smith/5-4), 5:1 (24:58) Jari Neugebauer (Florian Eichelkraut, Esbjörn Hofverberg), 6:1 (28:26) Yannick Drews (Peter Flache, Tomas Gulda/5-4), 6:2 (30:43) Michal Psurny (Florian Eichelkraut, Damian Martin/5-4), 7:2 (51:45) Lukas Heger (Andreas Pielmeier, Yannick Drews), 7:3 (56:40) Michal Psurny (Marvin Miethke, Florian Eichelkraut). Strafen: Regensburg 10, Leipzig 16 + 10 (Svatopluk Merka). Zuschauer: 3708.

Michael Pohl

Dritter echter Selber für die Defensive
Verteidiger-Talent Mauriz Silbermann bleibt bei den Selber Wölfen

​Mauriz Silbermann stammt aus dem eigenen Nachwuchs – und bleibt den Selber Wölfen ein weiteres Jahr treu. ...

23-Jährige bleibt bei den Blue Devils Weiden
Neuer Vertrag für Eigengewächs Philipp Siller

​Die Blue Devils Weiden haben die nächste Vertragsverlängerung unter Dach und Fach gebracht. Eigengewächs Philipp Siller wird auch in der Saison 2020/21 für die Ober...

Rückkehr aus Passau
Marius Wiederer spielt wieder für den Deggendorfer SC

​Knapp einem Jahr nach seinem Abgang darf sich der Deggendorfer SC auf die Rückkehr eines echten Deggendorfers freuen. Marius Wiederer wechselt von den Passau Black ...

Torhüter des Jahres verlängert
Joey Vollmer bleibt bei den Indians

​Joey Vollmer bleibt weiterhin beim ECDC Memmingen. Der mittlerweile 40 Jahre alte Schlussmann, der im vergangenen Jahr zum Torhüter des Jahres in der Oberliga Süd g...

Mechel, Draxinger, Heidenreich und Daxlberger bleiben
Starbulls Rosenheim verlängern mit Quartett

​Der Kader der Starbulls Rosenheim für die Saison 2020/21 nimmt weiter Formen an: Torhüter Andreas Mechel, die Verteidiger Tobias Draxinger und Simon Heidenreich sow...

Neuer Torhüter für den Deggendorfer SC
Raphael Fössinger kommt von den Eisbären Regensburg

​Der Deggendorfer SC ist auf der Suche nach einem weiteren Torhüter für die kommende Spielzeit fündig geworden. Mit Raphael Fössinger wechselt ein junger und talenti...

Sprung vom Spieler zum Trainer gelungen
Mikhail Nemirovsky bleibt Trainer des Höchstadter EC

​Nach Verlängerungen mit zuverlässigen Leistungsträgern und auch einigen Abschieden kann der Höchstadter EC nun auch eine weitere wichtige Personalie bekanntgeben: D...

Stürmer überzeugte
EV Füssen kann weiterhin auf Marco Deubler zählen

​Mit 17 Jahren debütierte er bereits in der Oberliga, spielte die nächsten vier Spielzeiten aber eine Klasse tiefer in der Bayernliga. Letzte Saison wagte Marco Deub...