EVR gewinnt Gipfeltreffen im PenaltyschießenEV Regensburg

EVR gewinnt Gipfeltreffen im PenaltyschießenEVR gewinnt Gipfeltreffen im Penaltyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beide Teams agierten von Beginn an auf Augenhöhe, doch Torchancen bleiben zunächst einmal Mangelware. Den ersten Nadelstich setzten die Breisgauer, als Dennis Meyer einen schönen Konter zum 1:0 abschloss (10.). Die passende Antwort hatte dann aber erneut Svatopluk Merka parat. Merka traf bereits am Freitag in Weiden doppelt und verwertete in der 15. Minute ein tolles Zuspiel von Martin Lamich zum Ausgleich. Das Freiburger Starensemble bewies in der Folge seine Klasse und Chris Billich sorgte die die neuerliche Gästeführung (17.).

Kurz nach Beginn des zweiten Drittels war es erneut Chris Billich, der die Freiburger jubeln ließ. In Überzahl erhöhte der Stürmer auf 3:1 (21.). Die Gastgeber gaben sich aber noch lange nicht geschlagen und forcierten das Tempo. Das sollte Wirkung zeigen, denn die Freiburger verloren immer öfter die Nerven und plötzlich waren die Regensburger auch in Überzahl präsent. David Stieler (25.), Martin Lamich (31.) und Barry Noe (39.) drehten mit ihren Toren die Partie in brachten die Hausherren mit 4:3 in Front.

Ein spannender Schlussabschnitt war nun vorprogrammiert. Freiburgs Coach Leos Sulak wollte neue Impulse setzen und wechselte den Torhüter. Für Fabian Hönkhaus stand nun Christoph Mathis zwischen den Pfosten. Den Zuschauern stand nun ein wahrer Thriller bevor. Zunächst einmal glich Petr Haluza für die Freiburger zum 4:4 aus, weil Daniel Stiefenhofer eine zweifelhafte Strafzeit des ansonsten souverän agierenden Schiedsrichtergespanns absaß (51.). Das Spiel stand nun lange Zeit auf der Kippe und beide Goalies mussten ihr ganzes Können abrufen. Die Teams zeigten Oberligaeishockey der Spitzenklasse und 50 Sekunden vor dem Ende der Partie gelang Freiburgs Top-Torschütze Tobias Kunze der vermeintliche Siegtreffer. Doch die Regensburger kamen erneut zurück. Vitali Stähle schlenzte den Puck 11 Sekunden vor dem Abpfiff an Christoph Mathis vorbei ins Tor. Die Donau Arena verwandelt sich nun in ein wahres Tollhaus und es hielt keinen Zuschauer mehr auf seinem Platz. Die anschließende Verlängerung blieb torlos, weil Martin Cinibulk eine Freiburger Großchance vereitelte.

Im Penaltyschießen behielt der Routinier im Regensburger Kasten erneut die Nerven und ließ sich von keinem Freiburger Schützen überwinden. Auf der Gegenseite war es der angeschlagene David Stieler, der sich nicht nur in den Dienst der Mannschaft stellte, sondern auch den einzigen Penalty verwandelte und damit für die Regensburger den Zusatzpunkt sicherte.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Goalie kommt auch Höchstadt
Justin Spiewok wechselt nach Bayreuth

​Der Oberligist Onesto Tigers Bayreuth verstärkt sich mit Torhüter Justin Spiewok....

Zweite U24-Stelle
Kevin Handschuh verlängert bei den Starbulls Rosenheim

​Mit Kevin Handschuh halten die Starbulls Rosenheim einen jungen Stürmer mit viel Entwicklungspotential in Rosenheim. ...

Vergangene Saison erstmals im Seniorenbereich
Alexander Dell wechselt nach Bietigheim

Die Bietigheim Steelers haben den 20-jährigen Stürmer Alexander Dell von Ligakonkurrent Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Jan Hammerbauer neu im Team
Bayreuths erster Neuzugang kommt aus Passau

​Mit Jan Hammerbauer verpflichten die Onesto Tigers Bayreuth einen Angreifer, der das Eishockeyspielen in Tschechien erlernt hat....

Vertrag mit Lubor Pokovic wird aufgelöst
Nächster Angreifer: Brett Schaefer wird ein Memminger Indianer

​Der ECDC Memmingen hat einen weiteren starken Angreifer unter Vertrag genommen. Der Deutsch-Kanadier Brett Schaefer wird ein Indianer und kommt aus Bietigheim an de...

In Memmingen vom Stürmer zum Verteidiger umgeschult
Höchstadt verpflichtet Verteidiger Maxim Mastic

Die Höchstadt Alligators stellen ihren nächsten Neuzugang für die Defensive vor: Verteidiger Maxim Mastic steht in der kommenden Saison für die Alligators auf dem Ei...

Zuletzt drei Jahre Co-Trainer in der ersten slowakischen Liga
Hunor Marton wird neuer Headcoach des SC Riessersee

Der SC Riessersee ist bei der Suche nach einem Headcoach für die Saison 2024/25 fündig geworden. ...

Lindauer starten neue Saison mit nur zwei Kontingent-Spielern
Lindau verpflichtet verplfichtet slowenischen Nationalstürmer Žan Jezovšek

Der Kader der EV Lindau Islanders füllt sich immer mehr, es stehen nur noch wenige Kaderplätze zur Verfügung. Einen davon haben die EV Lindau Islanders nun an Žan Je...

Oberliga Süd Hauptrunde