EVR feiert Kantersieg gegen DeggendorfEV Regensburg

EVR feiert Kantersieg gegen DeggendorfEVR feiert Kantersieg gegen Deggendorf
Lesedauer: ca. 1 Minute

6:1 hieß es am Ende, obwohl die Deggendorfer gerade in den ersten Minuten der Partie durchaus erkennen ließen, dass sie nach der Entlassung von Trainer Rudi Sternkopf mit neuem Selbstvertrauen agieren wollten.

Die Hausherren starteten vergleichsweise gemächlich, nahmen jedoch nach gespielten elf Minuten endgültig den Kampf an. So war es der junge EVR-Verteidiger Michael Welter, der mit seinem dritten Saisontor für die Regensburger Führung sorgte. Nur zwei Minuten später spielte John Sicinski seine ganze Routine aus, als er Gästegoalie Sandro Agricola geschickt verlud und seine aufsteigende Form nach Beorderung in die erste Angriffsformation eindrucksvoll unterstrich. Die Gäste waren nun endgültig aus dem Konzept gebracht und nach Andreas Feuereckers Hammer zum 3:0 (18.), war bereits frühzeitig die Vorentscheidung in dieser Partie gefallen.

Beim EVR schien man aber noch lange nicht genug zu haben. So forcierten Martin Ancicka & Co. erneut das Tempo und die Gäste hatten dem Angriffswirbel nur wenig entgegenzusetzen. Marcel Brandt (30.) und Andreas Pielmeier (32.) sorgten für die Treffer vier und fünf, ehe John Sicinski erneut zuschlug und den 6:0-Pausenstand markierte. Der glänzend postierte Regensburger Schlussmann Martin Cinibulk wurde zwar durchaus das eine oder andere Mal ernsthaft geprüft, doch bezwingen ließ sich der Routinier bei diesen Versuchen nicht. Die Deggendorfer Offensive, um den Ex-Regensburger Martin Schweiger, enttäuschte auf der ganzen Linie und die zahlreich mitgereisten Gästefans erlebten erneut eine böse Schlappe ihrer Schützlinge.

Auch der Schlussabschnitt brachte für die Niederbayern keinerlei Besserung. Da es die Hausherren fortan ein wenig ruhiger angehen ließen und einige Strafzeiten hinnehmen mussten, sollten sich zumindest die Spielanteile etwas gleichmäßiger verteilen. Martin Cinibulk arbeitete weiterhin fleißig an seinem möglichen Shutout und stand ein ums andere Mal im Mittelpunkt des Geschehens. Dieser sollte ihm jedoch verwehrt bleiben, weil Thomas Vogl mit einem Schlenzer in den Winkel traf (54.) und seinem Team damit den Ehrentreffer sicherte. Am Ende blieb es vor 1603 Zuschauern in der Donau Arena beim 6:1-Erfolg für den EVR. Am Sonntag reist das Team von Leos Sulak dann zum nächsten Derby nach Weiden.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Weiden besiegt Lindau – Passau überholt Bad Tölz
Passau beendet Memmingens kleine Heimserie

​Während Tabellenführer Weiden seine Führung in der Oberliga Süd ausbaute, musste Memmingen seine kleine Aufholjagd beenden....

Personalentscheidung beim HC Landsberg
Riverkings stellen Kontingentspieler Jason Lavallee frei

​Nach der hohen Niederlage gegen die Passau Black Hawks kündigten die sportlich Verantwortlichen der HC Landsberg Riverkings Konsequenzen an. Nach eingehenden Gesprä...

Memmingen überrascht mit Sieg in Weiden
Starbulls Rosenheim entscheideen Spitzenspiel gegen Deggendorf für sich

​An der Spitze der Oberliga Süd wird es wieder enger. Zumindest etwas. Die Weidener Blue Devils leisteten sich trotz einer Zwei-Tore-Führung eine Heimniederlage nach...

Weiden und Memmingen gewinnen nach Penaltyschießen
Starbulls Rosenheim verkürzen Rückstand auf Weiden

​Absolute Höchstspannung, aber auch torreiche Kantersiege. Die Oberliga Süd hatte an diesem Freitag wieder einmal alles zu bieten. Gleich zweimal musste das Penaltys...

Tag der offenen Tür beim DSC
Deggendorf putzt Riverkings problemlos von der Platte

​Im einzigen Mittwochspiel der Oberliga Süd hatte der Deggendorfer SC zunächst im ersten Drittel ein paar Probleme mit dem HC Landsberg....

Weiden kassiert zweite Saisonniederlage – Riessersee in Torlaune
Starbulls Rosenheim gewinnen Spitzenspiel in Deggendorf

​Die Kulisse hatte die Spitzenbegegnung der Oberliga Süd in der Deggendorfer Festung an der Trat auch redlich verdient. 2.152 Fans waren gekommen und sie sahen einen...

Füssen auf dem Vormarsch – Passau überrascht
Der Absturz der Tölzer Löwen geht weiter

​Viele Überraschungen gab es in der Oberliga Süd nicht. Lediglich die erneute Heimniederlage der Tölzer Löwen überraschte. Mittlerweile stehen die Löwen schon auf Pl...

Roman Kechter kommt per Förderlizenz auf Nürnberg
Top-Talent verstärkt die Blue Devils Weiden

​Die Blue Devils Weiden bekommen mit Roman Kechter weitere Verstärkung von den Nürnberg Ice Tigers. Der Stürmer erhält wie sein Kollege Lukas Ribarik eine Förderlize...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 27.01.2023
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
EV Lindau Lindau
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EV Füssen Füssen
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
SC Riessersee Riessersee
Sonntag 29.01.2023
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHC Klostersee Klostersee
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
EV Füssen Füssen
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
SC Riessersee Riessersee
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EV Lindau Lindau