EVR erkämpft sich zwei Zähler gegen Bad TölzEV Regensburg

EVR erkämpft sich zwei Zähler gegen Bad TölzEVR erkämpft sich zwei Zähler gegen Bad Tölz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Regensburger präsentierten sich im ersten Heimspiel der Saison gegen die Tölzer Löwen von Anfang an äußerst bissig. Dennoch sollten sie keinen guten Start erwischen. Bereits nach fünf Minuten führten die Gäste mit 2:0. EVR-Goalie Martin Cinibulk machte bei den Treffern durch Florian Strobl (2.) und Christoph Fischhaber (5.) keine gute Figur, sollte im weiteren Spielverlauf allerdings zu gewohnter Stärke zurückfinden.

Die Nervosität der jungen Regensburger Mannschaft klang langsam ab und immer öfter tauchten sie vor dem Gehäuse von Viona Harrer auf. In der 19. Minute wurden sie für ihren Einsatz belohnt, als Petr Fical den Puck in die Maschen hämmerte.

Die 2182 Zuschauer in der gut gefüllten Donau Arena zeigten sich angesichts der Leistung ihres Teams durchaus zufrieden und hofften darauf, dass der zweite Abschnitt weitere Treffer mit sich bringen würde. Die Tore sollten tatsächlich kommen, doch erneut schlug es auf beiden Seiten ein. Zunächst einmal glich Nicolas Sochatsky zum 2:2 aus (23.), ehe Pascal Sternkopf postwendend für die neuerliche Tölzer Führung sorgte (24.). Für die Gäste sollte es sogar noch besser kommen, weil Johannes Sedlmayr eine Überzahlmöglichkeit zum 4:2 nutzte (30.).

Nicht so hochklassig wie das Spiel war indes die Leistung des Unparteiischengespanns, um Hauptschiedsrichter Michael Klein. Mit einer Reihe von fragwürdigen Entscheidungen  brachte er viel Zündstoff in die Partie  und zahlreiche Fouls waren die Folge. So war die Strafbank auf beiden Seiten stets gut gefüllt und die Teams durften sich im Powerplay üben. Als Tomas Schmidt Gästetorhüterin Viona Harrer tunnelte und damit auf 3:4 verkürzte, war das Spiel wieder offen (34.).

Der Schlussabschnitt versprach also viel Spannung und eine feine Einzelaktion von Michael Welter sollte den Regensburgern tatsächlich noch den Ausgleich bescheren (52.). So setzte sich Welter auf der linken Seite gegen zwei Tölzer Abwehrspieler durch und sorgte mit einem platzierten Handgelenksschuss für Jubelstürme beim Regensburger Anhang. Nach einem rüden Foul müsste der Tölzer Verteidiger Thomas Schenkel fünf Minuten vor dem Ende der Partie mit einer Spieldauerdisziplinarstrafe vom Eis.  Die Regensburger konnten diese Chance jedoch nicht nutzen und auch die Verlängerung verlief torlos. Beim Penaltyschützen konnte lediglich EVR-Verteidiger Tomas Schmidt den Puck im Gehäuse versenken und sicherte den Regensburger damit den Zusatzpunkt.

3:6-Niederlage gegen Schlusslicht HC Landsberg
EV Füssen verpasst die Pre-Play-offs

​Der EV Füssen hat in seiner zweiten Oberligasaison die Play-offs verpasst und wird am 16. März die Spielzeit beenden. Gegen das Schlusslicht HC Landsberg wurde eine...

Hausherren glichen im Schlussdrittel aus
Selber Wölfe entführen drei Punkte aus Passau

​Die Selber Wölfe haben sich in der Oberliga Süd mit 4:2 (0:0, 2:1, 2:1) bei den Passau Black Hawks durchgesetzt. ...

Starkes erstes Drittel reicht für klaren Sieg gegen Passau
Starbulls Rosenheim gewinnen mit 7:2

​Die Starbulls Rosenheim haben nach zuletzt drei Niederlagen in Folge in die Erfolgsspur zurückgefunden. Am Freitagabend besiegten die Grün-Weißen im heimischen ROFA...

Souveräner Heimerfolg über Höchstadt
Selber Wölfe besiegen Alligators nach starker Leistung

​Die Selber Wölfe fuhren gegen das Überraschungsteam dieser Saison, die Höchstadt Alligators, einen souveränen und nie gefährdeten 6:2 (2:0, 3:1, 1:1)-Heimsieg ein. ...

Corona-Verdachtsfall in der Mannschaft
Deggendorfer SC muss Spiele am Wochenende absagen

​Die für das Wochenende angesetzten Spiele des Deggendorfer SC gegen die Eisbären Regensburg am Freitag und das Heimspiel am Sonntag gegen die Starbulls aus Rosenhei...

Vorbereitung auf die Playoffs startet mit Passau-Heimspiel
Starbulls Rosenheim vor dem Endspurt

​Vier Spieltage – dazu kommt noch eine Nachtragspartie – vor Ende der Hauptrunde der Oberliga Süd scheint der dritte Tabellenplatz für die Starbulls Rosenheim als Au...

Das nächste Ostbayernderby steigt in Regensburg
Deggendorfer SC muss am Freitag auswärts ran

​Mit dem Ostbayernderby am Freitag bei den Eisbären Regensburg steigt für den Deggendorfer SC das letzte Duell mit einem Lokalrivalen in der Hauptrunde der diesjähri...

Werdenfelser sind am Freitag am Bodensee zu Gast
SC Riessersee spielt gegen Lindau

​Nach zwei Wochen mit jeweils nur einem Spiel am Wochenende, gibt es für den SC Riessersee auch dieses Wochenende nur ein Match und damit weiter keinen gewohnten Rhy...

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
EV Füssen Füssen
3 : 6
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
3 : 2
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
4 : 2
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
2 : 4
Selber Wölfe Selb
Dienstag 02.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 05.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 07.03.2021
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
EV Lindau Lindau
- : -
Selber Wölfe Selb
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EV Füssen Füssen
SC Riessersee Riessersee
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg