EVR entscheidet packende Partie gegen Bayreuth für sichEV Regensburg

EVR entscheidet packende Partie gegen Bayreuth für sichEVR entscheidet packende Partie gegen Bayreuth für sich
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Dabei entwickelte sich von Anfang an ein echtes Spitzenspiel und beiden Teams war die Nervosität aufgrund der Brisanz deutlich anzumerken. Die Mannschaften kämpften um jeden Zentimeter Eis, doch ein geordneter Spielaufbau blieb über weite Strecken der Partie Fehlanzeige.

In der zehnten Minute sahen die knapp 2600 Zuschauer in der Donau Arena den ersten Treffer. Louke Oakley traf dabei für die Hausherren. Diese Führung sollte aber nur kurz Bestand haben, weil Andreas Geigenmüller der schnelle Ausgleich gelang (14.). Jetzt waren wieder die Regensburger an der Reihe, als Vitali Stähle einen sehenswerten Angriff zum zweiten Regensburger Tor abschloss (16.). Das Spiel wog hin und her und das spiegelte sich auch beim Ergebnis wider. Nur Sekunden später durften nämlich die Gäste jubeln, weil Michael Bartosch sich in die Torschützenliste eintrug. Kurz zuvor scheiterte Bartosch mit einem Penalty noch an EVR-Goalie Martin Cinibulk.

Auch im Mittelabschnitt benötigten die Zuschauer starke Nerven. Zunächst einmal brachte der junge Simon Schütz die Regensburger in Front(26.). Die Gäste hatten kurz darauf die größte Chance zum Ausgleich, als ihnen erneut ein Penalty zugesprochen wurde. Ben Warda konnte Martin Cinibulk aber ebenfalls nicht überwinden. In der 37. Minute war es dann aber doch so weit. Diesmal musste Cinibulk allerdings einen haltbaren Schuss von Michal Bartosch passieren lassen.

Das letzte Drittel sollte aber den bisherigen Spielverlauf noch toppen können. Viel Aufregung gab es in der 44. Minute, als das Schiedsrichtergespann nach minutenlangen Diskussionen eine Bankstrafe wegen angeblichem Spiel mit sechs Spielern gegen die Hausherren verhängte. Diese unverhoffte Chance nutzte Michal Bartosch zu seinem dritten Treffer an diesem Abend und der erstmaligen Führung der Gäste. Als David Stieler in der 48. Minute der Partie eine erneute Wendung gab und zum 4:4 traf, hatten die Regensburger wieder Oberwasser. Ein katastrophaler Abwehrschnitzer stoppte dann allerdings jegliche Euphorie und Bayreuths Topscorer Ivan Kolozvary sorgte für das 5:4 (49.). Die Regensburger gaben sich aber noch lange nicht auf und erkämpften sich beinahe im Sekundentakt gute Chancen. Diese Bemühungen sollten 4 Sekunden vor dem Ende der Partie tatsächlich belohnt werden. Als Martin Cinibulk längst für einen sechsten Feldspieler die Eisfläche verlassen hatte, traf Louke Oakley zum verdienten Ausgleich.

Die Verlängerung brachte den Regensburgern dann den Zusatzpunkt. Daniel Stiefenhofer nutzte ein überlegtes Zuspiel von Lukas Heger zum 6:5 und verwandelte die Donau Arena damit in ein Tollhaus. Am Sonntag steht für die Oberpfälzer dann gleich das nächste Schlagerspiel auf dem Programm, wenn es in Selb zum emotionsgeladenen Derby kommt.


Die Eishockey WM: Alle deutschen Spiele in der Gruppenphase sowie die gesamte K.o.-Runde live bei MagentaSport.
Berger und Kapteinat neu im Team
Heilbronner Falken verpflichten Torhüter-Duo

​Die Heilbronner Falken können ihren Kader für die kommende Oberliga-Saison 2023/24 mit den beiden Torhütern Patrick Berger und Nils Kapteinat verstärken....

Erste Übersee-Station für kanadischen Stürmer
EV Lindau Islanders besetzen zweite Kontingentstelle mit Zach Kaiser

​Lindau bekommt einen „Kaiser“: Mit dem Kanadier Zach Kaiser können die EV Lindau Islanders den zweiten Kontingentspieler zur neuen Spielzeit präsentieren....

Dauerbrenner für die Defensive
Maximilian Kolb wechselt aus Dresden zu den Blue Devils Weiden

​Die Blue Devils Weiden präsentieren ihren ersten Neuzugang für die Abwehr. Maximilian Kolb wechselt von den Dresdner Eislöwen aus der DEL2 nach Weiden. Er unterschr...

Verteidiger im Anflug
Passau Black Hawks verpflichten Maximilian Otte

​Maximilian Otte wird künftig das Trikot der Passau Black Hawks tragen. Der 24-jährige Defensiv-Verteidiger wechselt aus der Oberliga Nord von den Hammer Eisbären in...

Kooperationsvertrag unterschrieben
DSC und Isar Rats vereinbaren Zusammenarbeit

​Ab der anstehenden Saison 2023/24 werden der Oberligist Deggendorfer SC und die Isar Rats aus Dingolfing eine Kooperation eingehen. Geplant ist eine enge Zusammenar...

Junge Verteidiger im Doppelpack
Memminger Indians begrüßen zwei Neuzugänge

​Der ECDC Memmingen kann weitere Neuzugänge für die kommende Spielzeit vermelden. Mit den jungen Verteidigern Felix Fleischer und Leon Häring sichern sich die Indian...

Alessandro Schmidbauer verlängert
Landshut-Duo verstärkt Blue Devils Weiden

Die Blue Devils Weiden treiben ihre Personalplanung weiter voran. Aus der Organisation des EV Landshut verstärken der 21-jährige Daniel Bruch und der erst 19-jährige...

US-Amerikaner verlängert am Kobelhang
EV Füssen belegt erste Kontingentstelle mit Bauer Neudecker

​Topscorer, Wirbelwind, dazu noch ein super Typ – der EV Füssen meldet den Verbleib von Bauer Neudecker. Der 24 Jahre alte US-Amerikaner hat seinen Vertrag am Kobelh...