EVR dreht Partie gegen Peiting und siegt mit 4:2EV Regensburg

EVR dreht Partie gegen Peiting und siegt mit 4:2EVR dreht Partie gegen Peiting und siegt mit 4:2
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Nervosität war bei den Regensburger Akteuren von Anfang an spürbar und dann war es auch noch ein Fehler von Goalie Philipp Hähl, der den Gästen die Führung bescherte. So musste der junge Goalie einen harmlosen Schlenzer von Zbynek Hrdel passieren lassen (10.). Die Unsicherheit stieg weiter und das Regensburger Aufbauspiel war in dieser Phase der Partie nicht vorhanden. Als Hrdel in der 15. Minute auch noch das 2:0 erzielte, musste auch das Regensburger Publikum kurz innehalten. Glück hatten die Gäste kurz vor Drittelende, als das über weite Strecken sehr unsicher agierende Schiedsrichtergespann um Hauptschiedsrichter Bastian Haupt, einem Treffer von Louke Oakley wegen angeblichem Torraumabseits die Anerkennung verwehrte.

Im Mittelabschnitt mussten die Regensburger unzählige Strafzeiten schlucken und die Unparteiischen gerieten immer mehr in die Kritik. Doch selbst in doppelter Unterzahl hielt der sich nun in guter Form befindliche Philipp Hähl seinen Kasten sauber. Den Regensburgern gelang in der 33. Minute sogar der Anschlusstreffer, als Gästegoalie Florian Hechenrieder den Puck klären wollte, dabei aber EVR-Stürmer Lukas Heger mustergültig bediente.

Mit gemischten Gefühlen gingen die Regensburger Anhänger ins letzte Drittel. Doch jetzt schienen die Hausherren endgültig in der Serie angekommen zu sein. Fortan fuhren sie Angriff auf Angriff und wollten das Spiel mit allen Mitteln umbiegen. Dieser Mut wurde in der 44. Minute tatsächlich belohnt, als Vorrundentopscorer David Stieler den Puck in die Maschen hämmerte. Dieser Treffer gab auch den zahlreichen jungen EVR-Spielern mehr Sicherheit und so setzten sie sich immer wieder gekonnt in Szene. Das Tor des Abends erzielte dann auch tatsächlich ein Youngster. Verteidiger Korbinian Schütz fasste sich ein Herz und setzte den Puck mit seinem Handgelenksschuss genau unter die Latte (50.). Jetzt war der Bann endgültig gebrochen und die Oberpfälzer spielten plötzlich aus einem Guss. Für die endgültige Entscheidung sorgte dann David Stieler, der einen Traumpass von Louke Oakley zum vielumjubelten 4:2-Endstand verwertete (53.).

Maximilian Otte geht nach Selb
Daniel Tratz bleibt beim Höchstadter EC

Seit 2009 gehört Daniel Tratz zum Höchstadter EC, mittlerweile sogar in Doppelfunktion: Als Spieler und als Teammanager verbindet er Mannschaft und Vorstandschaft de...

Tests der Kontaktpersonen sind negativ
Entwarnung beim Deggendorfer SC in Sachen Corona

​Aufatmen beim Deggendorfer SC. Nachdem in der vergangenen Woche ein Corona-Fall im nahen Umfeld des Vereins aufgetreten war, kann jetzt Entwarnung gegeben werden. D...

Auch Maximilian Meier verlängert
Torhüter-Trio des EV Füssen bleibt komplett

​Andreas Jorde, Benedikt Hötzinger und nun auch Maximilian Meier: Der EV Füssen kann erneut auf sein starkes Torhüterteam vertrauen, das bereits in den letzten drei ...

Offensivabteilung des SC Riessersee wächst
Alexander Eckl kommt von den Füchsen Duisburg

​Der SC Riessersee hat einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Alexander Eckl kommt aus der Oberliga Nord von den Füchsen Duisburg, die sich freiwillig in die...

Verteidiger bestreitet dualen Weg und unterschreibt mehrjährig
EV Lindau Islanders präsentieren Neuzugang Fabian Birner

​Nach den Verlängerungen mit Spielern aus dem Kader der letztjährigen Saison präsentieren die EV Lindau Islanders nun ihren ersten Neuzugang der kommenden Spielzeit....

Kontaktpersonen in Quarantäne
Positiver COVID-19-Fall beim Deggendorfer SC

​Am gestrigen Mittwoch, 5. August, erreichte den Deggendorfer SC die Nachricht, dass eine Person aus dem nahen Umfeld positiv auf COVID 19 getestet wurde. Daraufhin ...

Letztes Puzzleteil gefunden
Chase Schaber kommt zum Deggendorfer SC

​Mit der Besetzung der zweiten Ausländerposition mit dem Kanadier Chase Schaber hat der Deggendorfer SC seine Kaderplanung für die kommende Saison vorerst abgeschlos...

Nach starker Premieren-Saison
Ondrej Zelenka stürmt weiterhin für den EV Füssen

​Chance erhalten, Chance genutzt. So kompakt lässt sich die letzte Spielzeit in der Oberliga für Ondrej Zelenka zusammenfassen. Das Nachwuchstalent wurde fest in den...