EVR dreht Partie gegen Peiting und siegt mit 4:2EV Regensburg

EVR dreht Partie gegen Peiting und siegt mit 4:2EVR dreht Partie gegen Peiting und siegt mit 4:2
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Nervosität war bei den Regensburger Akteuren von Anfang an spürbar und dann war es auch noch ein Fehler von Goalie Philipp Hähl, der den Gästen die Führung bescherte. So musste der junge Goalie einen harmlosen Schlenzer von Zbynek Hrdel passieren lassen (10.). Die Unsicherheit stieg weiter und das Regensburger Aufbauspiel war in dieser Phase der Partie nicht vorhanden. Als Hrdel in der 15. Minute auch noch das 2:0 erzielte, musste auch das Regensburger Publikum kurz innehalten. Glück hatten die Gäste kurz vor Drittelende, als das über weite Strecken sehr unsicher agierende Schiedsrichtergespann um Hauptschiedsrichter Bastian Haupt, einem Treffer von Louke Oakley wegen angeblichem Torraumabseits die Anerkennung verwehrte.

Im Mittelabschnitt mussten die Regensburger unzählige Strafzeiten schlucken und die Unparteiischen gerieten immer mehr in die Kritik. Doch selbst in doppelter Unterzahl hielt der sich nun in guter Form befindliche Philipp Hähl seinen Kasten sauber. Den Regensburgern gelang in der 33. Minute sogar der Anschlusstreffer, als Gästegoalie Florian Hechenrieder den Puck klären wollte, dabei aber EVR-Stürmer Lukas Heger mustergültig bediente.

Mit gemischten Gefühlen gingen die Regensburger Anhänger ins letzte Drittel. Doch jetzt schienen die Hausherren endgültig in der Serie angekommen zu sein. Fortan fuhren sie Angriff auf Angriff und wollten das Spiel mit allen Mitteln umbiegen. Dieser Mut wurde in der 44. Minute tatsächlich belohnt, als Vorrundentopscorer David Stieler den Puck in die Maschen hämmerte. Dieser Treffer gab auch den zahlreichen jungen EVR-Spielern mehr Sicherheit und so setzten sie sich immer wieder gekonnt in Szene. Das Tor des Abends erzielte dann auch tatsächlich ein Youngster. Verteidiger Korbinian Schütz fasste sich ein Herz und setzte den Puck mit seinem Handgelenksschuss genau unter die Latte (50.). Jetzt war der Bann endgültig gebrochen und die Oberpfälzer spielten plötzlich aus einem Guss. Für die endgültige Entscheidung sorgte dann David Stieler, der einen Traumpass von Louke Oakley zum vielumjubelten 4:2-Endstand verwertete (53.).


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Nachfolger für John Sicinski
Michael Baindl wird neuer Headcoach der EV Lindau Islanders

​Michael Baindl wird zur kommenden Spielzeit 2024/25 der neue Cheftrainer der EV Lindau Islanders in der Oberliga Süd. Der heute 37-Jährige arbeitete zuletzt als Co-...

Krimi in Höchstadt mit 88 Spielminuten
Höchstadter EC und Tölzer Löwen stehen im Achtelfinale

​Der Preis für die größte Pre-Play-off-Dramatik der Oberliga Süd geht dieses Jahr eindeutig nach Höchstadt....

Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...

Ex-Nationaltorhüter Pielmeier bleibt seinem Nachwuchsverein treu
Timo Pielmeier verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC bis 2027

Timo Pielmeier, der renommierte Torhüter und Olympia-Silbermedaillengewinner, hat seinen Vertrag beim Deggendorfer SC (DSC) um weitere drei Jahre verlängert....

Weiden verfehlt knapp die 300-Tore-Marke
Bayreuth Tigers schaffen mit elf Mann fast ein Remis

​In der Oberliga Süd war schon vor dem Spieltag praktisch alles gelaufen. Der alte und neue Meister aus Weiden schoss sich auch in Passau noch einmal richtig warm, v...

Heilbronn zweistellig gegen den Tabellenletzten
Wahnsinn in Lindau: Islanders drehen Vier-Tore-Rückstand

​Im Gegensatz zum Norden sind in der Oberliga Süd bereits vorzeitig fast alle Entscheidungen gefallen. Und wie auch im Norden gibt es einen Titelverteidiger. Die Blu...

Islanders haben schon Nachfolger – Sicinski wechselt innerhalb der Oberliga
EV Lindau und John Sicinski gehen am Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga Saison 2024/25 gehen. Mit dem bisherigen Headcoach John Sicinski, konnten sich die Verantwort...

Oberliga Süd Hauptrunde