EVF besetzt die zweite Kontingentstelle mit Ladislav HruskaEV Füssen

EVF besetzt die zweite Kontingentstelle mit Ladislav HruskaEVF besetzt die zweite Kontingentstelle mit Ladislav Hruska
Lesedauer: ca. 2 Minuten

„Bevor wir einen neuen Spieler holen, von dem wir nicht vollkommen überzeugt sind, geben wir lieber einem bereits bekannten eine Chance“, erklärt Teammanager Marcus Bleicher. Der 21-jährige Hruska war bereits in der abgelaufenen Spielzeit nach dem Ausfall von Alisauskas nach Füssen gewechselt, und wusste durchaus zu gefallen. „Bei Ladislav wissen wir einfach, was wir haben, bei ihm ist das finanzielle und sportliche Risiko am geringsten“, ist Füssens neuer Trainer Wolfgang Koziol ebenfalls positiv gestimmt. „Außerdem bin ich davon überzeugt, dass er das Potential dazu hat, in die Rolle unseres Topverteidigers hineinzuwachsen.“ Dieser Meinung ist auch Bleicher, welcher in der letzten Saison das Team trainierte, und den Kontingentspieler daher sehr gut einschätzen kann: „Die Ansprüche an Ladislav werden diesmal natürlich höher sein, aber ich denke, dass er das packen kann. Er ist zwar nicht der eleganteste Spieler auf dem Eis, aber er hat seine Stärken. Er spielt defensiv sehr gut, hatte die beste Plus-Minus-Bilanz im letztjährigen Team, und er verfügt auch noch über einen guten Schuss.“

Obwohl Hruska in der Vorsaison meist nur im zweiten Block eingesetzt wurde, gelangen ihm in 17 Spielen der Hauptrunde vier Tore und zehn Vorlagen, in den Play-offs ließ er dann in sechs Spielen nochmals einen Treffer und eine Vorlage folgen, wobei das Tor sogar der Siegtreffer im ersten Spiel in Freiburg war. Dabei darf man auch nicht vergessen, dass Ladislav ohne Vorbereitung nach Füssen gekommen war und sozusagen ins kalte Wasser geworfen wurde, denn zuvor hatte er in der vergangenen Saison lediglich das Trainingscamp des ECHL-Teams Florida Everblades bestritten, und war danach in seine tschechische Heimat zurück gekehrt. „Ladislav hat uns sehr unterstützt, als wir in Not waren. Wie er sich engagiert hat, das war nicht selbstverständlich, das wollen wir auch honorieren, und ihm im Gegenzug nun die Chance geben, bei uns voll durchzustarten“, zeigt sich Koziol auch angetan von der Einstellung des jungen Spielers.

Dieser hatte Tschechien bereits im Alter von 18 Jahren verlassen, um eine Karriere in Nordamerika zu starten, denn in der U18-Extraliga seines Landes gehörte er zu den punktbesten Verteidigern. Drei Jahre lang spielte das große Talent daraufhin in Nachwuchsligen Kanadas und der USA, bei seinem letzten Team, den Bay Area Seals, war er mit 20 Toren und 25 Vorlagen aus 41 Spielen punktbester Verteidiger. „Gerade weil er früh von zuhause weg ist und auf sich alleine gestellt war, glauben wir, dass er trotz seines Alters Verantwortung übernehmen und eine Führungsrolle einnehmen kann“, schätzt Koziol.

Bei einer Körpergröße von 1,91 Meter und einem Gewicht von 95 Kilogramm bringt Hruska für einen Verteidiger auch perfekte Maße mit, und diese setzt er auch entsprechend ein, wie man bereits letzte Spielzeit sehen konnte.

Beim EV Füssen soll er nun einen anderen Part wie zuletzt übernehmen und mehr Verantwortung übertragen bekommen. Dass er dabei von Anfang an zum Kader gehört und die komplette Vorbereitung mitmachen kann, wird dieses Vorhaben sicherlich erleichtern. Ladislav wird auch die entsprechende Zeit bekommen, um seine neue Rolle im Leopardenteam auszufüllen, und daher haben sich Verein und Spieler vertraglich auf eine Probephase bis Anfang November geeinigt.


Die Eishockey WM: Alle deutschen Spiele in der Gruppenphase sowie die gesamte K.o.-Runde live bei MagentaSport.
Berger und Kapteinat neu im Team
Heilbronner Falken verpflichten Torhüter-Duo

​Die Heilbronner Falken können ihren Kader für die kommende Oberliga-Saison 2023/24 mit den beiden Torhütern Patrick Berger und Nils Kapteinat verstärken....

Erste Übersee-Station für kanadischen Stürmer
EV Lindau Islanders besetzen zweite Kontingentstelle mit Zach Kaiser

​Lindau bekommt einen „Kaiser“: Mit dem Kanadier Zach Kaiser können die EV Lindau Islanders den zweiten Kontingentspieler zur neuen Spielzeit präsentieren....

Dauerbrenner für die Defensive
Maximilian Kolb wechselt aus Dresden zu den Blue Devils Weiden

​Die Blue Devils Weiden präsentieren ihren ersten Neuzugang für die Abwehr. Maximilian Kolb wechselt von den Dresdner Eislöwen aus der DEL2 nach Weiden. Er unterschr...

Verteidiger im Anflug
Passau Black Hawks verpflichten Maximilian Otte

​Maximilian Otte wird künftig das Trikot der Passau Black Hawks tragen. Der 24-jährige Defensiv-Verteidiger wechselt aus der Oberliga Nord von den Hammer Eisbären in...

Kooperationsvertrag unterschrieben
DSC und Isar Rats vereinbaren Zusammenarbeit

​Ab der anstehenden Saison 2023/24 werden der Oberligist Deggendorfer SC und die Isar Rats aus Dingolfing eine Kooperation eingehen. Geplant ist eine enge Zusammenar...

Junge Verteidiger im Doppelpack
Memminger Indians begrüßen zwei Neuzugänge

​Der ECDC Memmingen kann weitere Neuzugänge für die kommende Spielzeit vermelden. Mit den jungen Verteidigern Felix Fleischer und Leon Häring sichern sich die Indian...

Alessandro Schmidbauer verlängert
Landshut-Duo verstärkt Blue Devils Weiden

Die Blue Devils Weiden treiben ihre Personalplanung weiter voran. Aus der Organisation des EV Landshut verstärken der 21-jährige Daniel Bruch und der erst 19-jährige...

US-Amerikaner verlängert am Kobelhang
EV Füssen belegt erste Kontingentstelle mit Bauer Neudecker

​Topscorer, Wirbelwind, dazu noch ein super Typ – der EV Füssen meldet den Verbleib von Bauer Neudecker. Der 24 Jahre alte US-Amerikaner hat seinen Vertrag am Kobelh...