EV Lindau Islanders wollen den ersten HeimsiegBodensee-Team trifft auf Deggendorf

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Niederbayern sind bisher ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und gehören zum Spitzentrio der Oberliga Süd. Der DSC ist punktgleich (jeweils 15 Zähler) mit Tabellenführer Peiting und Rosenheim, verlor nur eines der bisherigen sechs Spiele (0:4 in Selb), gewann aber in Sonthofen und Weiden. Im ersten Spiel zwischen den beiden Teams zeigten die Islanders eine starke Leistung, unterlagen allerdings im Endspurt unglücklich mit 3:5. Den Unterschied machten in dieser Partie unter anderem die Importspieler aus. Das herausragende Deggendorfer Sturmduo Kyle Gibbons (5 Tore, 8 Vorlagen) und Curtis Leinweber (4 Tore, 6 Vorlagen), war damals ebenso unter den Torschützen zu finden, wie Alexander Janzen, der zwei seiner drei Saisontore in diesem Spiel erzielte.

Dass die Lindauer das Topteam aber lange Zeit mit ihrem Tempo und ihrer Aggressivität zu ärgern vermochten, haben beide Seiten sicherlich nicht vergessen. Dazu hat sich seitdem bei den Islanders auch noch einiges verändert. So war Rückkehrer Jeff Smith an fünf der neun Lindauer Tore am vergangenen Wochenende beteiligt, erzielte zwei davon selbst. Auch Verteidiger Dylan Quaile kommt immer besser in Schwung, gibt nicht nur der Lindauer Hintermannschaft Stabilität, sondern setzt auch Akzente nach vorne. In Memmingen zeigte der EVL- „Quarterback“ sein bisher bestes Spiel im Lindauer Trikot und zählt mit inzwischen zwei Toren und vier Vorlagen zu den sechs punktbesten Verteidigern der Liga.

Es scheint also, dass die Lindauer Verantwortlichen an den richtigen Stellschrauben gedreht haben, denn auch Neu- Torhüter David Zabolotny macht im Training bisher einen guten Eindruck. „Er hält solide und verteidigt sein Tor aggressiv“, lobt Trainer Dustin Whitecotton, der mit dem sympathischen 23-Jährigen auch einen neuen Konkurrenzkampf zwischen den Pfosten bekommen hat, der auf alle Beteiligten leistungsfördernd wirkt.

Gegen das Team mit dem drittbesten Angriff der Oberliga Süd werden aber nicht nur die Qualitäten im, sondern auch die vor dem eigenen Tor gefragt sein. Hier sind die 23 in Memmingen geblockten Schüsse der Maßstab. Die Hingabe an die Defensivarbeit, die es allen Beteiligten leichter macht, die bisher ordentliche Offensive (24 Tore sind der fünftbeste Wert der Liga) herzunehmen, um Spiele zu gewinnen. Jeweils sieben Gegentore in allen drei Heimspielen waren eine bisher (zu) schwere Hypothek für die Islanders. Nur Aufsteiger Miesbach musste mehr Tore schlucken. So gesehen war das erste zu Null dieser Saison am Sonntag ein Hoffnungsschimmer und im besten Fall ein Neu- Anfang für die Lindauer.

Zumal sie dieses Ergebnis ohne den bisher guten Phillip Gejerhos einfuhren. Auf den Verteidiger werden die Islanders nach seiner Matchstrafe noch dreimal gesperrt verzichten müssen. Auf einen anderen Defensivspieler verzichten die Lindauer freiwillig. „Wir haben Manuel Malzer und die Förderlizenz an die Ravensburg Towerstars zurückgegeben“, sagt EVL- Sportchef Bernd Wucher. „Er hat bei uns nicht die erhofften Eiszeiten bekommen.“ Sportlich konnte sich der 19-Jährige demnach nicht aufdrängen und wird sich demnächst bei einem anderen Oberligisten versuchen.

Wölfe Freiburg kommen am Sonntag zum Testspiel
Kevin Richter nach Try-Out fester Bestandteil der Lindau Islanders

​Der Saisonstart rückt näher und bei den EV Lindau Islanders steigert sich die Intensität. Gegner am Sonntag (26. September, 17 Uhr) ist die DEL2-Mannschaft der Wölf...

Pat Cortina zeigt sich zufrieden
Am Wochenende nur ein Testspiel für den SC Riessersee

​Nach bisher drei absolvierten Testspielen, zweimal gegen Bad Tölz und einmal gegen die Starbulls Rosenheim, war es für den SC Riessersee in dieser Woche etwas entsp...

Highlight der Vorbereitung
Black Hawks empfangen den Deggendorfer SC

​Das Spiel am Freitagabend um 20 Uhr gegen den Deggendorfer SC ist mit Sicherheit das Highlight der diesjährigen Saisonvorbereitung für die Passau Black Hawks. „Wir ...

999 Zuschauer zugelassen
Memminger Indians vor Heimdebüt gegen Bad Tölz

​Am Sonntagabend starten die Memminger Indians endlich auch zu Hause in die Vorbereitung auf die anstehende Oberliga-Spielzeit. Ab 18 Uhr empfangen die Rot-Weißen da...

Nur ein Spiel am Wochenende
Testspiel in Füssen als nächster Härtetest für Lindau Islanders

​Nach den beiden Auftakttestspielen mit einem knappen Overtime-Sieg gegen Landsberg und einer knappen Niederlage in Kempten geht es für die EV Lindau Islanders gegen...

Felix Schwarz wechselt in die Dreiflüssestadt
Passau Black Hawks starten gegen Erding in die Vorbereitung

​Auf dieses Wochenende haben sich alle im Umfeld der Passau Black Hawks gefreut. Zum einen starten die Habichte in der Vorbereitung in den Spielbetrieb und zum ander...

Auftakt in die Testspielphase mit einem Klassiker
SC Riessersee empfängt zum Start die Tölzer Löwen

​Am Freitag um 20 Uhr ist es wieder soweit. Der SC Riessersee empfängt die Tölzer Löwen und das auch endlich wieder vor Zuschauern. Das letzte Spiel, das vor gefüllt...

Neuzugang in der Verteidigung
Höchstadt Alligators starten in die Vorbereitung

​Endlich zurück aufs Eis! Spätestens seitdem die Rückkehr der Zuschauer verkündet wurde, ist die Vorfreude auf die Oberligasaison 2021/22 riesig. Für die Höchstadt A...

Oberliga Süd Hauptrunde

Donnerstag 07.10.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 08.10.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
EV Lindau Lindau
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EV Füssen Füssen
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Sonntag 10.10.2021
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EV Füssen Füssen
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
SC Riessersee Riessersee
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg