EV Lindau Islanders und Franz Sturm gehen ab Saisonende getrennte WegeTrainerwechsel steht an

(Foto: Betty Ockert/EV Lindau Islanders) (BETTYOCKERT)(Foto: Betty Ockert/EV Lindau Islanders) (BETTYOCKERT)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir sind Franz sehr dankbar für seinen Einsatz in dieser Saison“, sagt der 1. Vorsitzende Bernd Wucher. „Er hat die Mannschaft in einer sehr schwierigen Phase übernommen und aus einem Abstiegskandidaten im Oktober ein Team mit Chancen auf die Play-offs gemacht.“ Der Nichtabstieg mit dem Erreichen der Meisterrunde war das vorrangige Ziel bei der Verpflichtung von Franz Sturm, der nur einen gültigen Vertrag bis Saisonende innehatte.

„Ich habe mich sehr über die Chance gefreut, die mir die Islanders gegeben haben und die Zusammenarbeit hat mir sehr viel Freude gemacht. Die Mannschaft habe ich in einer sehr schwierigen Situation übernommen. Mit viel Energie und großer Überzeugung haben wir zurück auf die Siegerstraße gefunden und das erklärte Saisonziel kurz vor dem Jahreswechsel recht früh und deutlich erreicht“, sagt Sturm. „Als Trainer möchte ich aber nochmal eine neue Herausforderung finden und sehe meine Zukunft deshalb woanders.“

Für die Lindauer hat die Suche nach einem Nachfolger für den 57-Jährigen bereits begonnen. Das Anforderungsprofil für den neuen Mann an der Bande ist klar: Er muss mit einer Mannschaft arbeiten können und wollen, die überwiegend nicht aus Profis, sondern aus Spielern aus der Region besteht, die einem Beruf oder einer Ausbildung nachgehen. Er soll aus diesen Spielern, zahlreichen Perspektivspielern aus dem U20-Team, sowie Talenten, die nach Lindau kommen um den nächsten Karriereschritt zu machen, eine schlagkräftige Einheit bilden.

„Wir haben die große Chance, eine Mannschaft aufzubauen, deren Kern langfristig zusammenbleibt, ergänzt durch gezielt gescoutete Leistungsträger. Denn auch das muss ein Trainer wissen, der nach Lindau kommt: Hier geht man nicht einfach auf Einkaufstour und kauft nach Namen und Statistiken ein“, sagt der 2. Vorsitzende Michael Meßmer.

Noch ist die Play-off-Teilnahme für die EV Lindau Islanders möglich. Und für diesen Traum wollen die Lindauer am kommenden Wochenende im Kampf um Platz acht wieder punkten. Dies gilt nicht nur für das Derby am Freitag, 21. Februar, um 19.30 Uhr in der Eissportarena Lindau gegen den EV Füssen, sondern ebenso für das Auswärtsspiel am Sonntag, 23. Februar, um 16 Uhr bei den Selber Wölfen. Schließlich sind die Oberfranken als aktueller Achter der direkte Konkurrent der Islanders – sollten sie es schaffen, am Freitag mit einem Sieg den Anschluss zu halten.

Null-Punkte-Wochenende
Memminger Indians gehen in Weiden leer aus

​Der ECDC Memmingen muss sich auch in Weiden geschlagen geben. Bei den Blue Devils verlor die Mannschaft von Sergej Waßmiller mit 3:6 (0:3, 2:3, 1:0). ...

Drittes Sechs-Punkte-Wochenende in Folge
Starbulls Rosenheim weiter im Siegesrausch

​Der Lauf der Starbulls Rosenheim in der Oberliga Süd hält an: Nach dem 5:2-Heimsieg über den Deggendorfer SC haben die Mannen von Trainer John Sicinski schon wieder...

Überzeugender 7:2-Auswärtssieg im Spitzenspiel
Starbulls Rosenheim überrollen den ECDC Memmingen

​Dank einer herausragenden Mannschaftleistung behielten die Starbulls Rosenheim im Verfolgerduell mit den zuvor punktgleichen Memmingen Indians am 15. Spieltag der O...

Verteidiger kommt auf Leihbasis bis Saisonende von den Saale Bulls Halle
Christian Guran verstärkt die EV Lindau Islanders

​Die EV Lindau Islanders können ab sofort eine der vakanten Positionen in der Verteidigung neu besetzen. Verteidiger Christian Guran kommt auf Leihbasis bis Saisonen...

Neuzugang aus Höchstadt
Daniel Maul wechselt zu den Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks präsentieren einen Neuzugang: Der 20-jährige Daniel Maul hat sich den Dreiflüssestädtern angeschlossen. ...

Verfolgerduell in Memmingen und noch eine harte Nuss
Spannende Spiele für die Starbulls Rosenheim

​Zu einem höchst spannenden Verfolgerduell kommt es am Freitagabend in der Oberliga Süd, wenn die Starbulls Rosenheim bei den Memmingen Indians antreten (Spielbeginn...

Verteidiger Alexandre Perron-Fontaine neu in Garmisch
SC Riessersee besetzt zweite Kontingentstelle

​Lange hat es gedauert, nun endlich kann der SC Riessersee Vollzug bei der Suche nach dem zweiten Kontingentspieler melden. Alexandre Perron-Fontaine ist der neue Ma...

Am Sonntag geht es zum Spitzenreiter
Duell der Verfolger: Memminger Indians empfangen Rosenheim

​Am Freitagabend kommt es am Hühnerberg zum ersten von zwei Spitzenspielen an diesem Wochenende. Die punktgleichen Starbulls aus Rosenheim gastieren ab 20 Uhr in der...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 10.12.2021
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
SC Riessersee Riessersee
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
EV Füssen Füssen
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EC Peiting Peiting
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EV Lindau Lindau
Sonntag 12.12.2021
EC Peiting Peiting
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EV Lindau Lindau
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
SC Riessersee Riessersee
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EV Füssen Füssen
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Blue Devils Weiden Weiden