EV Lindau Islanders: Nach dem Derbysieg ist vor dem starken EV FüssenGroße Tombola zum letzten Heimspiel des Jahres

(Foto: Betty Ockert/EV Lindau Islanders) (BETTYOCKERT)(Foto: Betty Ockert/EV Lindau Islanders) (BETTYOCKERT)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Kampf um Platz zehn in der Tabelle spitzt sich nun immer mehr zu. Die EV Lindau Islanders spielen am Samstag, 28. Dezember, um 18 Uhr im Bundesleistungszentrum Füssen und empfangen die Füssener am ungewohnten Montag, 30. Dezember, um 19.30 Uhr zum letzten Heimspiel dieses Jahrzehnts in der Lindauer Eissportarena.

Zunächst reisen die EV Lindau Islanders an diesem Doppelspieltag ins Ostallgäu, um zwei Tage später den starken Aufsteiger EV Füssen zum Derby in der Eissportarena zu begrüßen. Mit Blick auf die beiden ersten Spiele gegeneinander kann man sagen, dass sich die Islanders in diesem Duell um einiges gesteigert haben. Beide Begegnungen waren von Kampf und Leidenschaft geprägt, das eine oder andere Mal wurde es auch hitzig. Im ersten Heimspiel gab es Ende September noch eine klare 2:5-Niederlage, doch schon beim zweiten Duell in Füssen mussten sich die Islanders nur knapp mit 2:3 geschlagen geben. Mit dem körperbetonten Spiel des EVF kommen einige Mannschaften der Oberliga Süd nicht sofort zurecht, was die Ostallgäuer schon oft zu ihrem Vorteil nutzen konnten.

Was den bisherigen Saisonverlauf betrifft, können die Füssener zurecht als die Überraschungsmannschaft der Oberliga Süd bezeichnet werden – abzulesen am fünften Tabellenplatz und Siegen über die Spitzenteams aus Memmingen und Deggendorf sowie den starken Garmischern vom SC Riessersee und auch dem EC Peiting. Ein weiteres Plus ist, dass im Team der Füssener schon mehr als vier Spieler 20 Punkte und mehr in der Scorerwertung haben. Dies zeigt die Ausgeglichenheit und vor allem die Stärke der Mannschaft in der Offensive. Die EV Lindau Islanders müssen hier in der Verteidigung erneut kompakt stehen, um es dem Gegner so schwer wie nur möglich zu machen. Nach vorne müssen die sich bietenden Chancen konsequent genutzt werden. Es stehen somit zwei hochspannende und interessante Derbys an, bei denen die Tagesform und die zu vermeidenden Strafzeiten jeweils das Spiel entscheiden könnten. Mit einer Leistung wie gegen Memmingen und Peiting, wird aber auch in diesen Spielen eventuell etwas Zählbares für die Islanders herausspringen können.

Ebenfalls wird am Montag die alljährliche EVL Tombola mit weit über 1000 Preisen zugunsten des EVL-Nachwuchs stattfinden – 50 Cent pro Los gehen in diesem Jahr für den guten Zweck an die Familie Hügel.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

AufstiegsplayOffs zur DEL2