EV Lindau Islanders gehen leer ausZweimal 1:3 – Niederlagen gegen Weiden und Regensburg

EV Lindau Islanders müssen sich den Gästen aus Weiden 1:3 geschlagen geben. (Foto: Betty Ockert/EV Lindau Islanders)EV Lindau Islanders müssen sich den Gästen aus Weiden 1:3 geschlagen geben. (Foto: Betty Ockert/EV Lindau Islanders)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Heimspiel vor 525 Zuschauern am Freitag gegen die Blue Devils Weiden waren die EV Lindau Lindau Islanders über 50 Minuten die dominierende Mannschaft und erzielten in der 19. Minute den ersten Treffer durch Filip Stopinski. Im zweiten Drittel kamen die Gäste aus Weiden fokussiert aus der Kabine zurück und drehten die Partie innerhalb sechs Spielminuten. Dem jungen Team der Islanders fiel es schwer, eine Wende des Spiels herbeizuführen, und es zeigte Schwächen im Unterzahlspiel, welche die Gegner für sich nutzten. Überschattet wurde das Spiel von einem unglücklichen Check gegen Kai Laux, der daraufhin in die Bande stürzte und sich dabei mehrere Verletzungen im Gesicht sowie eine gebrochene Nase zuzog. Die Lindauer hatten über weite Strecken das Spiel im Griff, aber kein Glück im Abschluss. Zudem scheiterten die Lindauer immer wieder an Weidens Torhüter Filimonov der einen nahezu perfekten Tag hatte und dadurch tolle Chancen vereitelte.

Am Sonntag traten die EV Lindau Islanders gegen die sehr junge und spritzige Mannschaft der Eisbären Regensburg an und mussten dabei auf Kai Laux verzichten. Das erste Drittel verlief ohne Tore auf beiden Seiten zunächst verhalten. Nach einem Blind Side Hit im ersten Drittel an Garret Milan musste das zweite Drittel ohne ihn beginnen. In der 31. Minute erzielte Martin Wenter bei einem Konter die zwischenzeitliche Führung für Islanders. Die Regensburger ließen den Treffer nicht lange auf sich sitzen und glichen in der 33. Minute zum 1:1 aus. In der 53. Minute gingen die Eisbären in Führung und erzielten in der Schlussminute noch einen Empty-Net-Treffer zum 3:1-Endstand. Auch am Sonntag mussten die Lindauer durch einen harten Check an Anthony Calabrese, der bei diesem einen Cut unter dem Auge davontrug, wieder Verluste hinnehmen. Durch die verletzungsbedingten Ausfälle musste Chris Stanley seinen Matchplan immer wieder anpassen. Dennoch gelang den EV Lindau Islanders über lange Zeit ein gutes Defensivspiel mit schnellen Vorstößen die das Spiel gefährlich machten.

Man darf gespannt sein, ob Timo Speer, Physiotherapeut der EV Lindau Islanders, die verletzten Spieler Garret Milan und Anthony Calabrese bis zum nächsten Wochenende wieder fit bekommt. Das nächste Heimspiel findet am Freitag ab 19.30 Uhr gegen die Höchstadt Alligators statt. Am Sonntag folgt das Lokalderby gegen die ECDC Memmingen Indians ab 18.45 Uhr in Memmingen.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang von den Hannover Scorpions
EV Füssen verstärkt sich mit Victor Knaub

​Die Sturmreihen des EV Füssen erhalten Zuwachs. Von den Hannover Scorpions wechselt der 25 Jahre alte Victor Knaub an den Kobelhang. ...

Zweite Ausländerposition ist besetzt
Ryker Killins komplettiert Defensive des SC Riessersee

​Mit der Verpflichtung von Ryker Killins ist die Defensive des SC Riessersee komplett. Der 26-jährige kanadische Verteidiger bringt die Erfahrung aus drei Jahren und...

Planungen abgeschlossen
Arturs Sevcenko besetzt dritte Kontingentstelle der Lindau Islanders

​Das letzte Puzzlestück im Kader der EV Lindau Islanders ist eingefügt. Stürmer Arturs Sevcenko besetzt die dritte Kontingentstelle neben Martin Mairitsch und Vertei...

Alligators besetzen dritte Kontingentstelle
Klavs Planics wechselt zu den Höchstadt Alligators

​Nach Eetu-Ville Arkiomaa dürfen die Höchstadt Alligators wieder einen Neuzugang in ihren Reihen begrüßen: Mit Klavs Planics erhält das Team erneut Verstärkung im St...

Anthony Hermer gehört zum Team
Junges Talent komplettiert die Blue Devils Weiden

​Anthony Hermer (17) steht auch in der anstehenden Saison 2022/2023 im Oberliga-Kader der Blue Devils Weiden. ...

Verteidiger verpflichtet
Passau Black Hawks verstärken sich mit Samuel Mantsch

​Die Passau Black Hawks haben Verteidiger Samuel Mantsch verpflichtet. ...

Youngster für die Riverkings
Alexander Binder und David Amort verstärken den HC Landsberg

​Alexander Binder und David Amort verstärken in der kommenden Saison den HC Landsberg und erhalten die Möglichkeit, sich in der Oberliga zu beweisen. ...

Dillon Eichstadt kommt aus Coventry
US-Boy verstärkt die Tölzer Löwen

​Der US-Amerikaner Dillon Eichstadt verstärkt die Defensive der Tölzer Löwen in der Saison 2022/23. ...

Oberliga Süd Hauptrunde