EV Lindau Islanders gegen Höchstadt – Erinnerungen an 2015Halbfinale in der Oberliga-Qualifikation

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nachdem die erste sportliche Entscheidung im Viertelfinale fiel, nämlich die Qualifikation für die kommende Oberliga Süd Saison, haben die beiden Vereine nun die Chance, die Saison zu veredeln. Für die Alligators, die schon überlegen die Bayernliga- Meisterschaft feiern durften, wäre es nach dem Wiederaufstieg ein Sahnehäubchen auf einer Saison, in der sie nach dem doch überraschenden Abstieg im Vorjahr eine positive Reaktion zeigten, Kader und Stadion zukunftsfähig machten und gestärkt in die dritte Liga zurückkehren. Dementsprechend ausgelassen waren auch die Feierlichkeiten nach dem 8:1 im Viertelfinale gegen den TSV Erding, der den entscheidenden Sieg zum Aufstieg bereits nach fünf Spielen der Serie bedeutete.

Für die Islanders wäre der Titel ein Trostpflaster nach einer Achterbahnsaison, die zwischen Dezember und Februar das Schlimmste befürchten ließ und durch den Viertelfinalsieg über Landsberg gerettet wurde. Jetzt können die Lindauer noch einmal Werbung für sich machen und den Lindauer Eishockey- Fans ohne den ganz großen Existenzdruck Freude bereiten.

Nach den beiden Gruppenspielen (6:5 nach Verlängerung in Lindau und 2:5 in Höchstadt) ist es nun das dritte Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten, die sich stets unterhaltsame bis spektakuläre Begegnungen lieferten. Unvergessen natürlich die Finalserie um die Bayernliga- Meisterschaft, die just in diesen Tagen vor drei Jahren begann und mit dem Titel der Islanders nach fünf dramatischen Finalspielen endete.

Zahlreiche Cracks von damals sind noch mit dabei, aber für einen wird es eine kleine Abschiedstour: Höchstadts Spielertrainer Daniel Jun wird den Klub nach der Saison verlassen um Nachwuchstrainer in Kaufbeuren zu werden und ein letztes Mal seine Klasse gegen die Islanders zeigen wollen. Dabei darf er sich der Unterstützung einiger hochkarätiger Individualisten sicher sein. In den Playoffs sind Michal Petrak und Ex-Nationalspieler Vitalij Aab mit 15 beziehungsweise 13 Skorerpunkten in fünf Spielen die Top- Spieler im BEV Bereich.

Eine sportliche Herausforderung für die Islanders, die ihre Saison natürlich noch einmal verlängern wollen. Dies kann gelingen, wenn die Lindauer Play-off-Monster Simon Klingler, der mit sieben Toren bester Torschütze der Play-offs ist (Platz Sieben der Scorerwertung), Jeff Smith (8 Punkte) und Andreas Farny (7) weiter die Form der letzten Spiele gegen Landsberg zeigen. Zumal in der kurzen Best-of-Three-Serie keine Fehler erlaubt sind. Wer zweimal gewinnt, steht im Finale. Sollte dies am Wochenende noch keinem der beiden Teams gelungen sein, fällt die Entscheidung am Dienstag im dritten Spiel in Höchstadt. 


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Weiden besiegt Lindau – Passau überholt Bad Tölz
Passau beendet Memmingens kleine Heimserie

​Während Tabellenführer Weiden seine Führung in der Oberliga Süd ausbaute, musste Memmingen seine kleine Aufholjagd beenden....

Personalentscheidung beim HC Landsberg
Riverkings stellen Kontingentspieler Jason Lavallee frei

​Nach der hohen Niederlage gegen die Passau Black Hawks kündigten die sportlich Verantwortlichen der HC Landsberg Riverkings Konsequenzen an. Nach eingehenden Gesprä...

Memmingen überrascht mit Sieg in Weiden
Starbulls Rosenheim entscheideen Spitzenspiel gegen Deggendorf für sich

​An der Spitze der Oberliga Süd wird es wieder enger. Zumindest etwas. Die Weidener Blue Devils leisteten sich trotz einer Zwei-Tore-Führung eine Heimniederlage nach...

Weiden und Memmingen gewinnen nach Penaltyschießen
Starbulls Rosenheim verkürzen Rückstand auf Weiden

​Absolute Höchstspannung, aber auch torreiche Kantersiege. Die Oberliga Süd hatte an diesem Freitag wieder einmal alles zu bieten. Gleich zweimal musste das Penaltys...

Tag der offenen Tür beim DSC
Deggendorf putzt Riverkings problemlos von der Platte

​Im einzigen Mittwochspiel der Oberliga Süd hatte der Deggendorfer SC zunächst im ersten Drittel ein paar Probleme mit dem HC Landsberg....

Weiden kassiert zweite Saisonniederlage – Riessersee in Torlaune
Starbulls Rosenheim gewinnen Spitzenspiel in Deggendorf

​Die Kulisse hatte die Spitzenbegegnung der Oberliga Süd in der Deggendorfer Festung an der Trat auch redlich verdient. 2.152 Fans waren gekommen und sie sahen einen...

Füssen auf dem Vormarsch – Passau überrascht
Der Absturz der Tölzer Löwen geht weiter

​Viele Überraschungen gab es in der Oberliga Süd nicht. Lediglich die erneute Heimniederlage der Tölzer Löwen überraschte. Mittlerweile stehen die Löwen schon auf Pl...

Roman Kechter kommt per Förderlizenz auf Nürnberg
Top-Talent verstärkt die Blue Devils Weiden

​Die Blue Devils Weiden bekommen mit Roman Kechter weitere Verstärkung von den Nürnberg Ice Tigers. Der Stürmer erhält wie sein Kollege Lukas Ribarik eine Förderlize...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 27.01.2023
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
EV Lindau Lindau
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EV Füssen Füssen
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
SC Riessersee Riessersee
Sonntag 29.01.2023
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHC Klostersee Klostersee
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
EV Füssen Füssen
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
SC Riessersee Riessersee
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EV Lindau Lindau