EV Lindau Islanders: Brent Norris beendet Profikarriere für Beruf in KanadaAles Kranjc erhält keinen neuen Vertrag

Brent Norris beendet seine Laufbahn.  (Foto: EV Lindau Islanders)Brent Norris beendet seine Laufbahn. (Foto: EV Lindau Islanders)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Vor allem der Abgang von Brent Norris schmerzt die Lindauer, da sie den sympathischen und in der Mannschaft extrem beliebten Kanadier gerne gehalten hätten und ihm deshalb schon frühzeitig ein Vertragsangebot machten. Allerdings entschied sich Norris nun dafür, seine Karriere zu beenden und in seiner Heimat Polizist zu werden. „Ich hätte gerne weiter für Lindau gespielt, aber ich möchte nun meine Zukunft angehen, dafür sehe ich den richtigen Zeitpunkt gekommen“, sagt Norris. „Gerade in der jetzigen Zeit haben wir absolutes Verständnis für Brents Entscheidung“, sagt EVL- Vorsitzender Bernd Wucher. „So sehr wir es bedauern, denn als Mensch und als Spieler hat er perfekt zu uns gepasst. Es ist insgesamt schade für den Eishockeysport, dass er aufhört. Brent wird man vermissen, was Einstellung und Einsatz für sein Team und Verein angeht. Wir wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft nur das Beste.“

Norris kam vor der abgelaufenen Saison von den Hannover Indians und konnte in Lindau an seine guten Leistungen der Vergangenheit ohne Anlaufschwierigkeiten anknüpfen. In 48 Spielen für die Islanders war Norris der siebtbeste Scorer der Oberliga Süd, 71 Punkte stehen auf seinem Konto, 20 Tore und 51 Vorlagen.

Auch auf der zweiten Kontingentstelle müssen sich die EV Lindau nach einem neuen Spieler umsehen. Der slowenische Verteidiger Ales Kranjc, hat kein Vertragsangebot über die abgelaufene Saison hinaus erhalten. Im November von HK Olimpija Ljubljana aus der Alps Hockey League gekommen, konnte der 38-jährige, ehemalige slowenische Nationalspieler 11 Scorerpunkte (3 Tore) erzielen. „Wir stehen nun vor der schwierigen Aufgabe, beide Importstellen neu zu besetzen. Allerdings werden wir uns damit nicht zuletzt wegen der unsicheren Situation und des damit verbundenen Transferstopps in der Oberliga Zeit lassen. In nächster Zeit wird es bei uns aus Vernunftgründen keine Neuzugänge geben“, sagt Wucher.

Das Transfer- Embargo wurde vereinbart, damit sich alle Vereine wirtschaftlich stabil aufstellen können und um die Mannschaften in den mittlerweile hochklassigen Oberligen finanziell ein wenig zu schützen, um das hohe Niveau zur kommenden Saison beibehalten zu können. Es soll keiner der Vereine durch ein Wettbieten um Spieler in ernsthafte finanzielle Schwierigkeiten geraten. Auch ist es jetzt für alle Mannschaften möglich ihre Nachwuchsspieler mehr und mehr in die Oberligamannschaften zu integrieren, profitieren können nicht nur die Vereine selbst, sondern die Oberliga als „Ausbildungsliga“ und am Ende auch das deutsche Eishockey.

Diesbezüglich sind die Islanders in Gesprächen mit den eigenen Perspektivspielern und werden zeitnah bekannt geben, welche der Youngsters aus der Region für das Oberliga-Team auflaufen wollen.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Topscorer der Towerstars kommt an die Mangfall
Starbulls Rosenheim verpflichten Charlie Sarault

​Mit dem 32-jährigen Kanadier Charlie Sarault besetzen die Starbulls Rosenheim eine weitere Kontingentstelle und verstärken damit die Offensivpower für die kommende ...

Sturmduo wieder vereint
Deggendorfer SC verpflichtet Andreé Hult

​Am Mittwochabend kann der Deggendorfer SC Vollzug auf der zweiten Importstelle für die Spielzeit 2024/25 vermelden, welche vom Schweden Andreé Hult besetzt....

Milo Markovic bleibt Sportlicher Leiter
Marcus Marsall wechselt zu den Lindau Islanders

​Zwei Ostergeschenke für die Islanders: Aus rot-schwarz wird blau-weiß. Den Wechsel vom Hühnerberg an den Bodensee vollzieht der erfahrene Stürmer Marcus Marsall, de...

Der „zweiten Heimat“ weiterhin treu
Alex Grossrubatscher verlängert beim Deggendorfer SC

​Es war ein spontaner Moment, der Prokurist Stefan Liebergesell am Samstagabend auf der Saisonabschlussfeier des Deggendorfer SC dazu verleitet hatte, die nächste Pe...

Hannover bekommt Lokalderby in der zweiten Runde
Deggendorf und Memmingen erreichen Oberliga-Viertelfinale

​Auch die fünfte Begegnung des Play-off-Achtelfinals war wieder nichts für Herzkranke. Am Ende setzten sich zwar die beiden süddeutschen Teilnehmer durch, aber die n...

Oberliga Süd Hauptrunde