EV Lindau Islanders besetzen zweite Kontingentstelle mit Zach KaiserErste Übersee-Station für kanadischen Stürmer

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Stürmer wechselt von den Trois-Riviéres Lions aus der nordamerikanischen ECHL nach Lindau. Für den Spieler ist es die erste Station in Übersee. „Mit Zach bekommen wir einen Spieler der heiß auf Europa ist und sich hier ins Schaufenster stellen möchte. Er ist sowohl technisch als auch läuferisch gut ausgebildet, zudem ist er offensiv flexibel einsetzbar. Wir freuen uns, dass Zach sich für uns entschieden hat“, sagt der Sportliche Leiter der Islanders, Milo Markovic, zur Verpflichtung des Kanadiers. Vor Kaiser war als Kontingentspieler bereits Walker Sommer von den HC Landsberg Riverkings verpflichtet worden.

Zachary „Zach“ Kaiser ist in Orangeville in der kanadischen Provinz Ontario, geboren. Orangeville ist ein Vorort der kanadischen Eishockeymetropole Toronto, in der das weltbekannte NHL-Team der Maple Leafs beheimatet ist. Vor seinem ersten Überseeengagement bei den Inselstädtern spielte Kaiser ausschließlich in Kanada und den USA Eishockey. Dabei absolvierte der 24 Jahre alte Center, der auch auf dem linken Flügel spielen kann, 113 Spiele in der Universitätsliga NCAA. Dort war er in den letzten vier Spielzeiten seiner Universität treu und spielte ausschließlich für die amerikanische Universität UMass-Lowell. Bis zu seinem Wechsel in die ECHL agierte Kaiser in der abgelaufenen Saison bei seinem Uni-Team als Assistant-Captain und zeigt somit auch Leader-Qualitäten, zudem wurde ihm auch zwei Jahre in Folge der Billy Riley „Unsung Hero“-Award verliehen, für seine Engagement auf und neben dem Eis. Im Laufe der abgelaufenen Saison bekam der junge Stürmer bei den Trois-Riviéres Lions in der Region Quebec die Chance, in der ECHL zu spielen und nutzte diese auch. In elf Spielen in der ECHL für die Lions gelangen Kaiser direkt sieben Scorerpunkte (5 Assists, 2 Tore.)

Damit die Fans und Unterstützer der Lindauer einschätzen können, aus welcher Liga der neue Importstürmer an den Bodensee wechselt, kann man sagen, dass die ECHL die Liga ist, aus der auch Brayden Low in der Corona-Saison nach Lindau kam. Wenngleich Low damals schon mehr Erfahrung hatte als Kaiser. Allerdings möchte man im Lindauer Lager dem neuen Kontingentspieler vorab keine Führungsrolle aufbürden. Für Kaiser wird es bei den Islanders und seiner ersten Station in Europa nämlich erst einmal darum gehen, sich schnellmöglich an die größere Eisfläche zu gewöhnen. „Ich bin sehr dankbar, dass ich die Möglichkeit habe, für die Lindau Islanders zu spielen. Mit dem Sportlichen Leiter und dem Headcoach waren es sehr einfache Gespräche und ich habe sofort eine Verbindung gespürt“, so der Kanadier zu seinem ersten Übersee-Engagement und ergänzt noch: „Die Chance nach Deutschland zu kommen, wo meine Familie ihre Wurzeln hat, ist ein wahr gewordener Traum. Lindau ist ein wunderschöner Ort, über den ich schon viel Gutes gehört habe. Ich freue mich deshalb sehr darauf dort zu spielen und bin schon gespannt auf den Beginn der Saison.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Nachfolger für John Sicinski
Michael Baindl wird neuer Headcoach der EV Lindau Islanders

​Michael Baindl wird zur kommenden Spielzeit 2024/25 der neue Cheftrainer der EV Lindau Islanders in der Oberliga Süd. Der heute 37-Jährige arbeitete zuletzt als Co-...

Krimi in Höchstadt mit 88 Spielminuten
Höchstadter EC und Tölzer Löwen stehen im Achtelfinale

​Der Preis für die größte Pre-Play-off-Dramatik der Oberliga Süd geht dieses Jahr eindeutig nach Höchstadt....

Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...

Ex-Nationaltorhüter Pielmeier bleibt seinem Nachwuchsverein treu
Timo Pielmeier verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC bis 2027

Timo Pielmeier, der renommierte Torhüter und Olympia-Silbermedaillengewinner, hat seinen Vertrag beim Deggendorfer SC (DSC) um weitere drei Jahre verlängert....

Weiden verfehlt knapp die 300-Tore-Marke
Bayreuth Tigers schaffen mit elf Mann fast ein Remis

​In der Oberliga Süd war schon vor dem Spieltag praktisch alles gelaufen. Der alte und neue Meister aus Weiden schoss sich auch in Passau noch einmal richtig warm, v...

Heilbronn zweistellig gegen den Tabellenletzten
Wahnsinn in Lindau: Islanders drehen Vier-Tore-Rückstand

​Im Gegensatz zum Norden sind in der Oberliga Süd bereits vorzeitig fast alle Entscheidungen gefallen. Und wie auch im Norden gibt es einen Titelverteidiger. Die Blu...

Islanders haben schon Nachfolger – Sicinski wechselt innerhalb der Oberliga
EV Lindau und John Sicinski gehen am Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga Saison 2024/25 gehen. Mit dem bisherigen Headcoach John Sicinski, konnten sich die Verantwort...

Oberliga Süd Hauptrunde