EV Lindau Islanders bekommen es mit SC Riessersee zu tunNeues Wochenende – neue Chance

Lesedauer: ca. 1 Minute

Auswärts spielen die Lindauer diesen Sonntag, 9. Dezember, um 18 Uhr gegen den EC Peiting. Beim EV Lindau wird diese Woche nach den Ergebnissen der letzten drei Wochenenden eine Vollanalyse betrieben. Es bleibt abzuwarten, welche Konsequenzen die Islanders um Coach Chris Stanley aus den Analysegesprächen ziehen.

Mit dem SC Riessersee spielen die EV Lindau Islanders gegen den derzeitigen Tabellendritten der Oberliga Süd. Der DEL2-Absteiger zeigte in den letzten Spielen starke Leistungen und bezwang am vergangenen Wochenende den Tabellenführer aus Regensburg. Zuletzt trat die Mannschaft mit nur 14 Feldspielern an, konnte sich aber dennoch gegenüber ihren Gegnern behaupten. Auch gegen Landshut konnten sich die Oberbayern am vergangenen Wochenende nach einer spannenden Partie in der Overtime durchsetzen. In der letzten Begegnung der EV Lindau Islanders und des SC Riessersee, konnten die Lindauer einen Sensationserfolg erzielen und entschieden mit guter taktischer Disziplin und etwas Glück das Match in der Overtime mit 3:2 für sich. Nach den vergangenen Niederlagen wäre für die Lindauer ein weiterer Sieg über die Oberbayern ein wichtiger Schritt in Richtung Erfolgserlebnis, um weiterhin in Reichweite zu Platz acht zu bleiben.

Am Sonntag folgt das Auswärtsspiel gegen den EC Peiting. In der ersten Begegnung der beiden Mannschaften in dieser Saison mussten die Lindauer schmerzlich erfahren, dass der Tabellenvierte einer der Favoriten auf den Meistertitel der Oberliga Süd ist. Die erste Partie endete mit 0:5 nach einem hochklassigen und schnellen Spiel, bei dem die Lindauer mit ihren Angriffsversuchen immer wieder am Torwart Florian Hechenrieder der Peitinger scheiterten. Seit der Deutschlandcup Pause scheint, ähnlich wie bei den Islanders, als sei die gewohnte Leichtigkeit beim EC Peiting abhandengekommen. Der Mannschaft von Trainer Sebastian Buchwieser fällt es momentan schwer wieder den Rhythmus zu finden und ist durch den Ausfall von Leistungsträger Anton Saal und dem Dauerverletzten Tim Rohrbach sowie Manuel Bartsch in der Abwehr geschwächt. Man darf gespannt sein, ob Buchwieser die Mannschaft bis zum Wochenende psychisch aufbauen kann und ob die Lindauer die kleine Formkrise der Peitinger ausnutzen und eine Revanche für die erste Niederlage erzielen können.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Mittelstürmer geht in seine vierte Saison unter der Zugspitze
Chris Chyzowski bleibt beim SC Riessersee

​Es gibt weiteren Zuwachs für den Kader des SC Riessersee. Christopher Chyzowski (20) wird auch in der kommenden Spielzeit für die Werdenfelser auf Torejagd gehen. B...

Nach fünf Jahren zurück aus Bad Tölz
Tyler McNeely zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der erste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim steht fest und es ist kein Unbekannter: Der 35-jährige Tyler McNeely wechselt von den Tölzer Löwen nach fünf Jahren ...

Offensivpower mit DEL-Erfahrung
Luca Gläser schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Die Blue Devils Weiden nehmen einen weiteren Stürmer für die nächsten zwei Jahre unter Vertrag. Luca Gläser wechselt von den Eispiraten Crimmitschau nach Weiden. Mi...

Turnier und acht weitere Spielen
Vorbereitungsprogramm des Deggendorfer SC steht

​Für den Deggendorfer SC geht es schon im August wieder zu Testspielen aufs Eis. Zwischen dem 20. August und 18. September 2022 stehen acht Vorbereitungsspiele und d...

AufstiegsplayOffs zur DEL2