EV Landshut schnappt sich Tomas PlihalTschechischer Angreifer unterschreibt bis zum Saisonende

Tomas Plihal (rechts) spielt künftig für den EV Landshut. (Foto: dpa/picture alliance/CITYPRESS 24)Tomas Plihal (rechts) spielt künftig für den EV Landshut. (Foto: dpa/picture alliance/CITYPRESS 24)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 1,90 Meter große Tscheche ist aktuell noch in der tschechischen 3. Liga für den HC Vlci Jablonec nad Nisou aktiv und wird am Mittwoch im Heimspiel gegen den SC Kolin noch einmal für das Team von der Neiße auf Torejagd gehen. Danach packt er seine Koffer, um pünktlich beim Meisterrundenauftakt am Freitag in Rosenheim erstmals für den EVL aufs Eis zu gehen. „Zunächst war geplant, dass Tomas erst eine Woche später zu uns stößt. Wir sind ihm aber sehr dankbar, dass er auf unsere angespannte Personalsituation eingegangen ist und somit schon am Donnerstag zur Mannschaft stößt. Mit Tomas Plihal bekommen wir nicht nur einen erfahrenen und routinierten Spieler, der weiß, wo das Tor steht, sondern der auch ein echter Spielmacher ist. Er ist als Center und auf den Außenpositionen sehr flexibel einsetzbar und verfügt auch über große Defensivfähigkeiten. Mit seiner Ruhe und Ausstrahlung ist er genau die richtige Verstärkung für unser Team mit vielen jungen Wilden“, erklärt Geschäftsführer Ralf Hantschke von der EVL Spielbetriebs-GmbH. In 24 Spielen in dieser Saison sammelte Plihal für Jablonec 34 Scorerpunkte (14 Tore, 20 Assists). Im vergangenen Jahr gab er bereits bei DEL2-Vertreter Heilbronner Falken (neun Spiele, vier Scorerpunkte) ein erstes Gastspiel in Deutschland.

Plihal wurde im Jahr 2001 von den San Jose Sharks in die nordamerikanische Profiliga NHL gedraftet. In den folgenden Jahren absolvierte er für das Ex-Team von Marco Sturm insgesamt 89 NHL-Spiele. Weitere Stationen in Finnland (TPS, Kärpät, Tappara) sowie in seiner tschechischen Heimat (Trinec, Znojmo) runden die eindrucksvolle Karriere ab. Ralf Hantschke ergänzt außerdem, dass die Verpflichtung von Tomas Plihal keine Reaktion auf die Schulterverletzung von Julien Pelletier ist. „Wir hätten den Transfer unabhängig des großen Verletztenpechs in dieser Saison sowieso getätigt, um uns sportlich und kadertechnisch abzusichern und somit unser Ziel sportlich besser als letzte Saison abzuschneiden weiter verfolgen zu können.“


Corona-Verdachtsfall in der Mannschaft
Deggendorfer SC muss Spiele am Wochenende absagen

​Die für das Wochenende angesetzten Spiele des Deggendorfer SC gegen die Eisbären Regensburg am Freitag und das Heimspiel am Sonntag gegen die Starbulls aus Rosenhei...

Vorbereitung auf die Playoffs startet mit Passau-Heimspiel
Starbulls Rosenheim vor dem Endspurt

​Vier Spieltage – dazu kommt noch eine Nachtragspartie – vor Ende der Hauptrunde der Oberliga Süd scheint der dritte Tabellenplatz für die Starbulls Rosenheim als Au...

Das nächste Ostbayernderby steigt in Regensburg
Deggendorfer SC muss am Freitag auswärts ran

​Mit dem Ostbayernderby am Freitag bei den Eisbären Regensburg steigt für den Deggendorfer SC das letzte Duell mit einem Lokalrivalen in der Hauptrunde der diesjähri...

Werdenfelser sind am Freitag am Bodensee zu Gast
SC Riessersee spielt gegen Lindau

​Nach zwei Wochen mit jeweils nur einem Spiel am Wochenende, gibt es für den SC Riessersee auch dieses Wochenende nur ein Match und damit weiter keinen gewohnten Rhy...

Play-off-Kampf wird zur Herkulesaufgabe
Passau Black Hawks treffen auf zwei Top-Teams

​Der Traum von der Teilnahme an den Play-offs lebt noch. „Wir können die Pre-Play-offs rechnerisch noch erreichen und glauben an uns“, sind sich die Verantwortlichen...

Sonntag geht es nach Weiden
SC Riessersee zum Duell bei den Lindau Islanders zu Gast

​Die Teilnahme an den Pre-Play-offs sind den EV Lindau Islanders nicht mehr zu nehmen, nun richtet sich der Blick nach oben Richtung Play-offs. Nach dem deutlichen E...

„Ich fühle mich wie ein Höchstadter und bleibe ein Höchstadter“
Kapitän Martin Vojcak bleibt beim Höchstadter EC

​Es war ein erfolgreiches Wochenende für die Höchstadt Alligators: Gegen die Starbulls Rosenheim und den HC Landsberg sammelte das Team wichtige Punkte und ist nun m...

1:3 gegen den EC Peiting
Starbulls Rosenheim kassieren dritte Niederlage in Folge

​Die Starbulls Rosenheim haben das Nachtragsspiel in der Oberliga Süd gegen den EC Peiting am Dienstagabend 1:3 verloren. Damit bleiben die Rosenheimer Eishockeyspie...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Selber Wölfe Selb
6 : 2
Höchstadter EC Höchstadt
Starbulls Rosenheim Rosenheim
7 : 2
EHF Passau Black Hawks Passau
EV Lindau Lindau
6 : 5
SC Riessersee Riessersee
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EC Peiting Peiting
Sonntag 28.02.2021
EV Füssen Füssen
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Selber Wölfe Selb
Dienstag 02.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 05.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg