EV Füssen bleibt auch gegen Deggendorf siegreich3:2-Sieg am Kobelhang

Der EVF besiegt Deggendorf mit 3:2. (Foto: EV Füssen)Der EVF besiegt Deggendorf mit 3:2. (Foto: EV Füssen)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die besten Zutaten zum gelungenen Füssener Siegesmenü hießen dabei Benedikt Hötzinger, Eric Nadeau und Johannes Krauß. In einem äußerst fairen Spiel mit insgesamt nur zwei Strafzeiten war das Mitteldrittel entscheidend, in dem die Gäste immer wieder am starken Füssener Schlussmann scheiterten und mit zwei Treffern in Rückstand gerieten.

Durch die Ausfälle von Marc Besl, Andrei Taratukhin, Dejan Vogl und Marc Sill trat der EVF nur mit drei Blöcken an, die aber sehr kompakt spielten und mit großem Einsatz verteidigten. Nach vorne konnten zudem immer wieder Nadelstiche gesetzt werden. Im ersten Abschnitt war der DSC die spielbestimmende Mannschaft und Füssen eher in der Defensive zu finden. Bis auf einen Alleingang von Jure Sotlar, den Benedikt Hötzinger entschärfte, hatten aber die Schwarz-Gelben die besseren Chancen. Im einzigen Überzahlspiel traf Marco Deubler den Pfosten; Eric Nadeau, Leon Dalldush und wieder Deubler verpassten aussichtsreich.

Im Mitteldrittel waren zweieinhalb Minuten gespielt, als der 18-jährige Johannes Krauß ein tolles Zuspiel zum 1:0 in die Maschen setzte. Und Eric Nadeau hätte sofort nachlegen können, scheiterte aber an der Latte. Danach drängte Deggendorf auf den Ausgleich, hatte diesen auch mehrmals auf dem Schläger, scheiterte jedoch immer wieder am überragend haltenden Hötzinger im EVF-Tor oder zielte knapp vorbei. Einmal rettete auch hier das Gestänge. Mitten in die Drangphase der Niederbayern hinein konterte der EVF und wieder war es Johannes Krauß, der Ex-Nationaltorhüter Timo Pielmeier zum 2:0 überwand. Auch hier wäre beinahe ein Doppelschlag geglückt, der Alleingang von Leon Dalldush wurde aber im letzten Moment noch gestoppt.

In den Schlussabschnitt starteten die Füssener stark, hatten durch Marco Deubler gleich eine Großchance. Es war Kapitän Eric Nadeau, der eine Kombination kurz darauf zum 3:0 abschloss. In der Folge war vom Gästeteam offensiv nicht mehr viel zu sehen, während der EVF gleich mehrmals dem vierten Treffer nahe war. Samuel Payeur mit einem Bauerntrick, Julian Straub auf das kurze Eck, Johannes Krauß aus kurzer Distanz, das 4:0 lag in der Luft. Stattdessen nutzte der DSC einen seiner wenigen Angriffe in dieser Phase durch einen Schlagschuss von Verteidiger Grossrubatscher zum 3:1. Nun wurde es noch einmal spannend, zumal Payeur bei einem Break knapp an der Vorentscheidung scheiterte, auf der anderen Seite Nicolas Sauer drei Minuten vor Spielende mit seinem Bauerntrick das 3:2 erzielte. Bis auf einen knapp verpassten Nachschuss hatte Deggendorf aber nicht mehr die Chance auf den Ausgleich, dafür verteidigte der EVF zu gut. Sinnbildlich dafür war die Szene, als der 47-jährige Kapitän Nadeau in der letzten Minute mit einem Hechtsprung die Scheibe aus dem Drittel beförderte. Ein großer Kampf des Füssener Teams wurde mit drei am Ende verdienten Punkten belohnt.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Verteidiger-Talent kommt von Aufsteiger Weiden
Memmingen verpflichtet Alessandro Schmidbauer

Der nächste Neuzugang für die Indians ist unter Dach und Fach. Der ECDC Memmingen verpflichtet mit Alessandro Schmidbauer einen jungen und talentierten Defensivakteu...

Junger Angreifer für die Tigers
Edmund Junemann wechselt nach Bayreuth

​Mit Edmund Junemann findet ein talentierte Stürmer den Weg nach Oberfranken und möchte seine Entwicklung in Bayreuth bei den Onesto Tigers fortsetzen....

Höchstadter EC verlängert mit 26-Jährigen
Patrik Rypar bleibt ein Alligator

​Zuletzt begrüßten die Höchstadt Alligators zwei Neuzugänge, nun freuen sich die Verantwortlichen wieder eine Vertragsverlängerung verkünden zu können: Patrik Rypar ...

27-jähriger Verteidiger kommt vom EHC Freiburg
Jesse Roach schließt sich den Bietigheim Steelers an

Die Bietigheim Steelers haben Verteidiger Jesse Roach von DEL2-Klub EHC Freiburg verplfichtet....

33-jähriger Belgier mit Erfahrung von 700-Profispielen
Bayreuth Tigers verpflichten Sam Verelst

Die Bayreuth Tigers haben mit Sam Verelst einen sehr erfahrenen Stürmer von den Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Der Leistungsträger geht in seine siebte Saison
Lubor Dibelka bleibt In Riessersee

Der SC Riessersee hat mit Stürmer Lubor Dibelka eine wichtige Personalie für die kommende Saison geklärt. Der 41-Jährige Routinier wurde verletzungsbedingt in der En...

Der offensivstarke Stürmer kommt von den Saale Bulls Halle
Thore Weyrauch schließt sich den Heilbronner Falken an

Die Heilbronner Falken konnten den 25-jährigen Angreifer Thore Weyrauch, der auch schon über DEL2-Erfahrung verfügt, für die kommende Saison unter Vertrag nehmen....

Black Hawks verpflichten zwei vielversprechende Talente
Torhüter Janik Engler und Stürmer Jonas Stern wechseln nach Passau

Die Passau Black Hawks verstärken sich auf der Torhüterposition mit dem talentierten Janik Engler. Im Sturm wurde der 19-jährige aufstrebende Angreifer Jonas Stern u...

Oberliga Süd Hauptrunde