EV Füssen besiegt Ulm/Neu-Ulm mit 3:1Erster von zwei Tests gegen Ulm/Neu-Ulm

Der EVF setzte sich gegen Ulm/Neu-Ulm durch.  (Foto: EV Füssen)Der EVF setzte sich gegen Ulm/Neu-Ulm durch. (Foto: EV Füssen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der Arena trat der EVF diesmal ohne seine Förderlizenzspieler an, es fehlten zudem die verletzten Marc Sill und Florian Höfler. Als Ulm bereits nach einer halben Minute in Unterzahl kam machte Füssen erstmals Druck, doch wie auch in der Folge wurden die Möglichkeiten nicht genutzt. So verfehlte Marco Deubler mit der besten Chance nach einem Alleingang knapp das Gehäuse. Die Devils gaben in der sechsten Minute einen ersten Warnschuss ab und gingen in der sechzehnten sogar in Führung. 19 Torschüsse alleine im ersten Abschnitt blieben für den EVF ohne Erfolg, auch ein Verdienst des starken Güßbacher im Tor der Gäste.

Im zweiten Abschnitt war Füssen schnell in Unterzahl, geriet aber nicht besonders in Bedrängnis. Danach hatte Payeur bei einem Alleingang den Ausgleich auf dem Schläger, scheiterte aber ebenso wie auf der anderen Seite Brückner. In Überzahl gelang dann Marco Deubler mit einer schönen Aktion der erste Treffer der heimischen Vertretung, es lief bereits die 27. Spielminute. Bei einem weiteren Powerplay hatten Velebny und Stauder gute Einschussmöglichkeiten, ehe sich Ulm fast vier Minuten lang mit einem Mann mehr versuchen durfte. Ihre beste Chance hatten sie jedoch kurz vor Drittelende, als bei einem Konter Benedikt Hötzinger Sieger blieb.

Eine Zeigerumdrehung nach Wiederbeginn vollstreckte Dejan Vogl nach einem Konter zur erstmaligen Füssener Führung. Die Devils hatten mit einem abgefälschten Schuss eine gute Möglichkeit, tauchten ansonsten aber nur noch selten vor dem Füssener Tor auf. Payeur mit einem tollen Solo, Besl und Stauder hatten die Möglichkeit zu erhöhen, den dritten Treffer machte schließlich aber ein Verteidiger. Sam Payeur legte auf die andere Seite des Angriffsdrittels zu Quirin Stocker, welcher die Scheibe direkt zum 3:1-Endstand ins Netz beförderte.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Planungen abgeschlossen
Arturs Sevcenko besetzt dritte Kontingentstelle der Lindau Islanders

​Das letzte Puzzlestück im Kader der EV Lindau Islanders ist eingefügt. Stürmer Arturs Sevcenko besetzt die dritte Kontingentstelle neben Martin Mairitsch und Vertei...

Alligators besetzen dritte Kontingentstelle
Klavs Planics wechselt zu den Höchstadt Alligators

​Nach Eetu-Ville Arkiomaa dürfen die Höchstadt Alligators wieder einen Neuzugang in ihren Reihen begrüßen: Mit Klavs Planics erhält das Team erneut Verstärkung im St...

Anthony Hermer gehört zum Team
Junges Talent komplettiert die Blue Devils Weiden

​Anthony Hermer (17) steht auch in der anstehenden Saison 2022/2023 im Oberliga-Kader der Blue Devils Weiden. ...

Verteidiger verpflichtet
Passau Black Hawks verstärken sich mit Samuel Mantsch

​Die Passau Black Hawks haben Verteidiger Samuel Mantsch verpflichtet. ...

Youngster für die Riverkings
Alexander Binder und David Amort verstärken den HC Landsberg

​Alexander Binder und David Amort verstärken in der kommenden Saison den HC Landsberg und erhalten die Möglichkeit, sich in der Oberliga zu beweisen. ...

Dillon Eichstadt kommt aus Coventry
US-Boy verstärkt die Tölzer Löwen

​Der US-Amerikaner Dillon Eichstadt verstärkt die Defensive der Tölzer Löwen in der Saison 2022/23. ...

Neuzugang aus Bad Nauheim
Stefan Reiter wechselt zu den Starbulls Rosenheim

​Der 25-jährige Rechtsschütze Stefan Reiter wechselt vom EC Bad Nauheim aus der DEL2 zu den Starbulls Rosenheim an die Mangfall und verstärkt somit die Sturmreihen d...

Rekordspieler geht in zehnte Saison
Gäbelein und Rypar verlängern beim HC Landsberg

​Sven Gäbelein und Patrik Rypar stehen auch in der kommenden Saison für den HC Landsberg Riverkings auf dem Eis. ...

Oberliga Süd Hauptrunde