Es geht wieder los: Saisoneröffnung bei den Memminger IndiansAltmeister Riessersee prüft die Indians

(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Lange musste darauf gewartet werden, nun sind die Indians endlich wieder zurück am Memminger Hühnerberg. Am Samstag, einen Tag vor dem ersten Testspiel gegen Riessersee, werden ab 15 Uhr alle Teams der Indians den anwesenden Zuschauern vorgestellt. Im Anschluss, ab 18 Uhr, folgt ein öffentliches Training der Oberliga-Mannschaft. Hier werden die Jungs von Waldemar Dietrich und Jan Benda in ausgewählten Disziplinen ihr Können unter Beweis stellen. So stehen unter anderem ein Schuss- und Geschicklichkeits-Wettbewerb auf dem Plan. Im Zuge der Trainingseinheit wird auch das eigens angefertigte Peter-Lowden-Gedenktrikot präsentiert, was am ersten Spieltag gegen Selb im Rahmen einer Ehrung in der Halle aufgehängt wird.

Am Sonntag um 18.30 Uhr steigt das erste Vorbereitungsspiel für den ECDC Memmingen. Zu Gast am heimischen Hühnerberg ist dann der Ligakonkurrent SC Riessersee. Der oberbayrische Traditionsverein tritt mit einem stark verjüngten, aber schlagkräftigen Team in der Maustadt an.

Das Schwitzen abseits der Heimat hat ein Ende – ab diesem Wochenende sind die Indians wieder in Memmingen auf dem Eis. Am Sonntag haben sich die Maustädter sogleich einen prominenten Gegner zum ersten Vorbereitungsspiel der Saison eingeladen. Aus Garmisch-Partenkirchen kommt mit dem SC Riessersee ein mehrmaliger Deutscher Meister an den Hühnerberg. Die Blau-Weißen blicken auf einen turbulenten Sommer zurück. Obwohl sie im April noch im Finale der DEL2 standen, müssen sie nun in der Oberliga-Süd antreten. Schuld war ein gewaltiges finanzielles Loch, das für den SCR in einer Planinsolvenz endete. Mit viel Elan und mit großer Hilfe des Kooperationspartners Red Bull München wurde auf die Schnelle ein überaus junger, aber doch schlagkräftiger Kader auf die Beine gestellt, welcher von einzelnen Routiniers angeführt wird. Prominentester Name im Team ist Uli Maurer, der auf zahlreiche DEL-Einsätze zurückblicken kann und nun in seinem Heimatverein eine Führungsrolle einnehmen soll. Das Konzept scheint auch bislang voll aufzugehen: Das Team, das vom ehemaligen finnischen Nationalspieler Toni Söderholm trainiert wird, konnte gegen den Zweitligisten aus Bad Tölz gut mithalten und besiegte die Löwen sogar vor eigener Kulisse.

Die Indians absolvieren, im Gegensatz zu den bereits im Einsatz gewesenen Gästen, ihr erstes Testspiel für die kommende Oberliga-Saison. Die Trainer Dietrich und Benda werden sicherlich, wie gewohnt, allen Spielern entsprechend Eiszeit gewähren. Auch die Reihen werden sich von Spiel zu Spiel noch ändern, trotz bereits erfolgten Experimenten im Training. Ein erster Gradmesser, wie die Indians in die Vorbereitung gestartet sind, wird die Partie gegen starke und junge Garmischer auf jeden Fall sein.

Nur ein Punkt
Memminger Indians verspielen Führung in Weiden

​Der ECDC Memmingen kehrt mit nur einem Punkt aus Weiden zurück. Nach 3:0 Führung müssen die Indians in die Overtime, wo sie den Hausherren schließlich mit 4:5 (1:0,...

Erfolg gegen Regensburg
4:1-Heimsieg beschert den Starbulls Rosenheim Rang zwei

​Die Starbulls Rosenheim haben den Eisbären Regensburg im ROFA-Stadion zum dritten Mal in der laufenden Saison keine Chance gelassen. Nach einem 7:3- und einem 4:0-H...

30 Eishockeyminuten mit Leidenschaft sind zu wenig
Selber Wölfe wachen in Peiting zu spät auf

​Ein Eishockeyspiel dauert bekanntlich 60 Minuten und vielleicht auch mal mehr. 30 Minuten Leidenschaft und Kampf sind jedoch entschieden zu wenig, um am Ende siegre...

Deutliche 2:7-Niederlage gegen Riessersee
Deggendorfer SC hat rabenschwarzen Tag im Oberland

​Mit einer deutlichen und verdienten 2:7-Niederlage beim SC Riessersee musste der Deggendorfer SC am Freitagabend die Heimreise aus Garmisch antreten. Greilinger ver...

Den Vorsprung halten
Memminger Indians reisen nach Weiden

​Mit deutlich verbesserter Personalsituation geht es für den ECDC Memmingen am Freitag zum 1. EV Weiden. Bei den Blue Devils wollen die Indianer punkten, um die Verf...

Trainerwechsel steht an
EV Lindau Islanders und Franz Sturm gehen ab Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga-Saison 2020/21 gehen. Zu diesem Ergebnis kamen die Verantwortlichen der Islanders gemeinsam m...

Heimspielkracher am Freitag läutet Endspurt ein
Starbulls Rosenheim duellieren sich mit Regensburg

​Die erfolgreichste Mannschaft der letzten Wochen zu Gast beim heimstärksten Team der Liga, die Kontrahenten im Tableau nur durch einen einzigen Punkt getrennt: Das ...

Bulls führen die Tabelle an
ERC Sonthofen daheim gegen Waldkraiburg und auswärts in Höchstadt

​Die Bulls aus Sonthofen führen weiterhin souverän die Tabelle der Qualifikationsrunde zur Oberliga Süd mit den Bayernligisten an. Dass dies so bleiben soll, kann da...

Oberliga Süd Meisterrunde

Sonntag 23.02.2020
Selber Wölfe Selb
- : -
EV Lindau Lindau
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
SC Riessersee Riessersee
EV Füssen Füssen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Süd Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Süd Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Süd