Erster Profi-Vertrag für Philipp Maurer beim EV LandshutEVL-Eigengewächs unterschreibt bis 2020

(Foto: Christian Fölsner/EV Landshut)(Foto: Christian Fölsner/EV Landshut)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 18-jährige Schlussmann, der auch zum Kader der U20-Nationalmannschaft bei der Heim-Weltmeisterschaft im Dezember gehörte, war der stabile Rückhalt des Landshuter DNL-Teams in der aktuellen Saison und hatte einen großen Anteil am Einzug ins Play-off-Halbfinale gegen die Kölner Junghaie. Ausgerechnet im ersten Spiel der Serie am Mittwoch zog sich Maurer allerdings eine schwere Schulterverletzung zu und fällt bis auf Weiteres aus. Zudem gab der Goalie am 17.Februar gegen die Blue Devils Weiden bereits sein EVL-Debüt in der Oberliga. „Ich bin sehr froh, meinen ersten Profi-Vertrag beim EV Landshut unterschrieben zu haben. Hier hat alles begonnen. Seit meinem dritten Lebensjahr lerne ich hier, wie auf den Kufen alles funktioniert. Außerdem bin ich hier zu Hause und mache noch eine Ausbildung. Ich fühle mich in Landshut einfach weiterhin pudelwohl. Deshalb habe ich keinen Grund gesehen, den Verein zu wechseln“, sagt Maurer, der im kommenden Jahr zum erweiterten Torhüter-Team in der Oberliga gehören soll, aber auch für die DNL spielberechtigt bleibt.

„Philipp hat in meinen Augen ein ähnliches Potenzial wie Patrick Berger. Er ist sehr reaktionsschnell und immer sehr positiv – einfach ein toller Charakter, der jeder Mannschaft einfach gut tut“, beschreibt EVL-Nachwuchs-Cheftrainer Rupert Meister die großen Qualitäten von Maurer.

Drei Siege in drei Spielen gegen die Moskitos Essen
Starbulls Rosenheim nach 3:2-Heimsieg im Viertelfinale

​Die Starbulls Rosenheim haben auch das dritte Spiel im Play-off-Achtelfinalduell der Oberliga gegen die Moskitos Essen für sich entschieden. Am Dienstagabend behiel...

Aus im Achtelfinale gegen den Herner EV
Eisbären Regensburg erleben herbe Bruchlandung

​Ohne einen einzigen Sieg in den Playoffs verabschieden sich die Eisbären nach der 3:4-Heinniederlage in die Sommerpause. Der Herner EV zeigte den Regensburgern deut...

Aus in Spiel drei
Memminger Indians scheitern an Halle

​Mit einem 2:6 (1:1, 1:4, 0:1) in Halle beenden die Memminger Indians die Oberliga-Saison 2018/19. Bei den Saale Bulls Halle hatten die Indianer zu wenig entgegenzus...

Selber Wölfe besiegen Hannover Indians in der 79. Minute
Ian McDonald bringt Selber Netzsch-Arena zum Beben

​Spiel zwei im Play-off-Achtelfinale der Oberliga zwischen den Hannover Indians und den Selber Wölfen hatte alles, was eine Playoff-Begegnung braucht: Harte Zweikämp...

5:1-Sieg am Essener Westbahnhof
„Matchpuck“ für die Starbulls Rosenheim am Dienstag

​Die Starbulls Rosenheim haben im Rahmen der Oberliga-Play-offs auch das zweite Achtelfinalspiel gegen den ESC Wohnbau Moskitos Essen gewonnen. Am Sonntagabend behie...

Wieder knapp unterlegen
ECDC Memmingen ist am Dienstag zum Siegen verdammt

​Vor rund 2700 Zuschauer müssen sich die Memminger Indians erneut gegen den Saale Bulls Halle mit 3:4 (0:2, 1:0, 2:1, 0:1) nach Verlängerung geschlagen geben. Dennoc...

Herner EV gewinnt mit 5:1
Eisbären Regensburg enttäuschen zum Play-off-Auftakt

​Mit 1:5 mussten sich die Eisbären Regensburg in der ersten Play-off-Achtelfinalpartie gegen den Herner EV geschlagen geben. Die Oberpfälzer setzten damit ihren Abwä...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!