Erschreckende EVR-Leistung besiegelt Null-Punkte-Wochenende

Erschreckende EVR-Leistung besiegelt Null-Punkte-WochenendeErschreckende EVR-Leistung besiegelt Null-Punkte-Wochenende
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei sollte das Regensburger Spiel erneut keinen Schönheitspreis gewinnen. Die Hausherren agierten äußerst unkonzentriert und selbst mit einfachsten Mitteln, hielten die Deggendorfer ihren Kontrahenten auf Distanz. In der 18. Minute markierte der Ex-Regensburger Bogdan Selea die verdiente Gästeführung. Aus EVR-Sicht konnte das zweite Drittel nur besser werden, doch die Regensburger schienen jetzt überhaupt nicht mehr am Spielgeschehen teilnehmen zu wollen. So war im ersten Abschnitt zumindest noch ein wenig Leidenschaft zu erkennen, die jetzt allerdings völlig verloren ging. Immer wieder standen sich die Regensburger Akteure selbst im Weg, was die Gäste mit drei Toren bestraften. Daniel Möhle (22.), Markus Guggemos (28.) und Nico Wolfgramm (30.) spielten mit der EVR-Defensive Katz und Maus und schraubten das Ergebnis auf 4:0 in die Höhe.

Die Körpersprache verriet längst, dass die Regensburger am heutigen Abend nicht mehr ins Spiel zurückfinden würden. So plätscherte die Partie dahin und viele verärgerte Zuschauer verließen bereits zur zweiten Drittelpause die Donau Arena. Im Schlussabschnitt wurde der souveräne Gästegoalie Sandro Agricola etwas mehr gefordert und tatsächlich gelang Andreas Dörfler der Ehrentreffer (59.). Doch auch dieses Tor konnte nicht über den unerklärlichen Auftritt der Regensburger hinwegtäuschen. 

Nach starker Premieren-Saison
Ondrej Zelenka stürmt weiterhin für den EV Füssen

​Chance erhalten, Chance genutzt. So kompakt lässt sich die letzte Spielzeit in der Oberliga für Ondrej Zelenka zusammenfassen. Das Nachwuchstalent wurde fest in den...

Förderlizenz für Torhüter Stettmer
Starbulls Rosenheim schließen Kooperationsvertrag mit dem ERC Ingolstadt

​Vor wenigen Tagen unterzeichneten die Verantwortlichen der Starbulls Rosenheim einen Kooperationsvertrag mit dem DEL-Team des ERC Ingolstadt. Das vorrangige Ziel da...

Tryout-Vertrag für Maximilian Reindl
Luca Allavena und Christoph Frankenberg bleiben beim SC Riessersee

​Auch Luca Allavena und Christoph Frankenberg haben ihre Verträge für die Saison 2020/21 beim SC Riessersee unterzeichnet. Beide Spieler sind gebürtige Garmisch-Part...

Wichtiger Baustein in der Defensive besetzt
Simon Mayr wechselt auf Kaufbeuren zurück zum SC Riessersee

​Seit Februar befanden sich der gelernte Verteidiger Simon Mayr und der Geschäftsführer der Weiß-Blauen in Gesprächen über eine fixe Rückkehr zum SC Riessersee. Simo...

HEC verlängert mit Grau, Cejka und Mikesz
Drei Alligatoren bleiben in Höchstadt

​Neben effektiver Verstärkung setzt man beim Höchstadter EC für die kommende Spielzeit darauf, bewährte Kräfte zu halten und langfristig zu binden. Drei Beispiele da...

Zweimal geballte Erfahrung für die Riverkings
Gäbelein und Jänichen bleiben dem HC Landsberg treu

​Mit Sven Gäbelein und Markus Jänichen bleiben zwei erfahrene Spieler dem Kader von Coach Fabio Carciola und damit dem Oberliga-Neuling HC Landsberg erhalten. ...

Stürmer kommt aus Füssen
Starbulls Rosenheim verpflichten Angreifer Tobias Meier

​Das nächste Puzzlestück im Kader 2020/21 der Starbulls Rosenheim: Der 20-jährige Angreifer Tobias Meier wechselt vom Ligakonkurrenten EV Füssen nach Rosenheim und t...

Das Ziel: Eishockey vor Zuschauern in Deggendorf
DSC erarbeitet eigenes Hygienekonzept

​Großveranstaltungen sind in Bayern noch bis mindestens Ende Oktober verboten. Ausnahmen könnte es geben, wenn ein schlüssiges Hygienekonzept vorliegt. Dazu hat in d...