Erneutes Derby am Freitag: Lindau Islanders spielen in SonthofenKein Heimspiel wegen Deutschland-Cup-Pause

(Foto: Betty Ockert/EV Lindau Islanders) (BETTYOCKERT)(Foto: Betty Ockert/EV Lindau Islanders) (BETTYOCKERT)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden Wochenende gibt es aufgrund des Deutschland-Cups und der daraus resultierenden Länderspielpause nur einen Spieltag in der Oberliga Süd. Dieser hat es für die EV Lindau Islanders aber in sich, tritt man doch am Freitag, 8. November, um 20 Uhr beim Allgäu-Bodensee-Derby in Sonthofen an.

Nach den starken Auftritten der Islanders an den vergangenen beiden Wochenenden mit zwei Siegen (in Deggendorf und zu Hause gegen Peiting) und einer knappen Niederlage in Füssen rechnet man sich beim Derby in Sonthofen einiges aus. Das leidenschaftliche Eishockey und der absolute Kampfeswille kehrten durch die Erfolgserlebnisse zurück ins Team der Islanders. Dies ist auch nötig, um die Schmach des 2:7 in Lindau, beim ersten Aufeinandertreffen mit den Bulls aus Sonthofen, wettzumachen. Seit dieser Niederlage hat es gerade aufseiten der Islanders einen Aufwärtstrend gegeben, womit die Ausgangslage eine andere sein dürfte als im ersten Derby der Islanders gegen die Bulls.

Im Lager der Sonthofener ist nach dem ereignisreichen Sommer langsam Ruhe eingekehrt. Die Erwartungen im Umfeld, wurden bisher übertroffen. So stehen die Oberallgäuer mit momentan 19 Punkten auf einem respektablen achten Tabellenplatz, welchen so vor der Saison nicht alle erwartet haben dürften. Die beiden Kontingentspieler Ondrej Havlicek (17 Scorerpunkte) und der dreimalige lettische Nationalspieler Edgars Homjakovs (16 Scorerpunkte) haben hierbei auch großen Anteil am Erfolg. Auch der Ex-Towerstars-Spieler und Sportliche Leiter der Bulls, Lukas Slavetinski, erlebt seinen gefühlt zehnten Eishockeyfrühling und folgt den beiden Kontis auf Platz drei der internen Scorerwertung. Nach der 2:4-Niederlage vom vergangenen Sonntag bei den Indians in Memmingen werden die Bulls alles dafür geben, die Islanders zu schlagen. Diese wiederum wollen an den starken Auftritt beim extrem körperbetonten Spiel in Füssen anknüpfen und den ersten Sieg in einem Derby dieser Saison einfahren.

Bei den Verantwortlichen der Islanders hofft man, wie schon in Füssen, auf die reisefreudigen Fans der Islanders, die die gut einstündige Anreise ins Allgäu auf sich nehmen. Die Stimmung in Füssen aus dem Gästeblock war hervorragend, was auch die Spieler im Anschluss der Partie so empfanden. Die Bodensee Fighters, der Fanclub der Islanders, organisiert erneut eine Fanfahrt (nähere Infos hierzu auf der Facebookseite des Fanclubs).

Das prestigeträchtige Derby gegen die Bulls bleibt die einzige Partie am nächsten Wochenende für die EV Lindau Islanders. Wegen des Deutschland-Cups in Krefeld gibt es eine länderspielbedingte Pause.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

AufstiegsplayOffs zur DEL2