Erfahrung und jugendlicher Schwung für den HC LandsbergAdriano Carciola und Christopher Mitchell verlängern

Adriano Carciola hat seinen Vertrag verlängert.  (Foto: HC Landsberg)Adriano Carciola hat seinen Vertrag verlängert. (Foto: HC Landsberg)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 32-jährige Adriano Carciola wechselte vor der vergangenen Saison aus der DEL2 von den Kassel Huskies an den Lech und folgte damit seinem Bruder Fabio Carciola, der in seine zweite Spielzeit als Coach der Landsberger startet. Adriano Carciola war zunächst einer der Pechvögel der letzten Saison. Er verletzte sich, als er bei einem Angriff in einem Vorbereitungsspiel unglücklich ins gegnerische Tor rutschte, so schwer am Oberschenkel, dass er zuerst operiert werden und dann zwei Monate pausieren musste. Nach diesen Startschwierigkeiten kam er aber im Laufe der Saison immer besser in Form und so konnte er in 29 Spielen 40 Punkte erzielen, wobei vor allem in der Zwischenrunde immer wieder sein Drang zum Tor und seine Spielübersicht auffielen.

Einer der Shootingstars der letzten Saison war sicherlich der erst 20-jährige Christopher Mitchell. Er entstammt dem eigenen Nachwuchs und war einer der Topspieler in der Südgruppe der DNL3 in der Saison 2018/19. Mitchell spielte in der vergangenen Saison immer wieder in den Special Teams und war schnell aus dem Spiel des HCL nicht mehr wegzudenken. Der junge Student zeichnet sich durch eine extrem intelligente, schnelle und gradlinige Spielweise aus und wurde von den Fans dank seiner kämpferischen Einstellung schnell ins Herz geschlossen.

Teammanager Michael Oswald zeigt sich deshalb auch sehr zufrieden mit beiden Vertragsverlängerungen: „Beide Spieler sind wirklich super nette Typen, die hervorragend in unser Team passen. Die Oberliga kommt Adriano mit seiner Erfahrung aus knapp 300 Spielen und weit über 200 Punkten in der DEL2, taktisch sicherlich zu Gute. Man hat dies bereits in der Verzahnungsrunde in der letzten Saison in Ansätzen gesehen und dies obwohl Adriano bedingt durch seine damalige Verletzung nicht 100 Prozent seines Potenzials abrufen konnte. Wir sind sicher, dass er uns in der kommenden Saison einige Freude bereiten wird. Mit Christopher Mitchell haben wir einen Spieler mit absolutem Oberliga-Potenzial in unseren Reihen. Er hat eine super erste Seniorensaison gespielt und wird sich sicher auch im kommenden Jahr Stück für Stück weiterentwickeln.“

Der Kapitän will’s wieder wissen
Daniel Huhn verlängert beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann mit Daniel Huhn eine weitere wichtige Personalie für die kommende Saison bekannt geben. Der 33 Jahre alte Kapitän, der mit einer schweren Kn...

Spielpraxis für junge Spieler
EV Landshut und Deggendorfer SC beschließen Kooperation

​Der EV Landshut aus der DEL2 und Oberligist Deggendorfer SC haben für die anstehende Eishockey-Saison 2020/21 eine Kooperation beschlossen. Dies ergaben intensive G...

Weiterer Eckpfeiler bleibt
Uli Maurer verlängert für ein weiteres Jahr beim SC Riessersee

​Der routinierte Außenstürmer Uli Maurer spielt eine weitere Saison für seinen Heimatclub, den SC Riessersee. In der abgelaufenen Spielzeit kam der 35-Jährige auf 39...

Nächster Verteidiger ist fix
Routinier Stefan Rott bleibt beim EV Füssen

​Gute Nachricht für das schwarz-gelbe Lager. Verteidiger Stefan Rott hat seinen Vertrag für die nächste Spielzeit am Kobelhang verlängert und wird damit die dritte S...

Zwei neue Stürmer
Jonas Franz und Aron Schwarz wechseln zu den Passau Black Hawks

​Die Neuzugänge Jonas Franz und Aron Schwarz sollen im Angriff der Passau Black Hawks für weitere Durchschlagskraft sorgen. ...

Verletzung im Dezember
Marius Klein greift beim EV Füssen wieder an

​Als einer von vielen Oberliga-Neulingen des EV Füssen machte Stürmer Marius Klein seine Sache richtig gut. 20 Spiele bestritt er bis zum 6. Dezember, markierte dabe...

Neuer Offensiv-Akteur
Jonas Wolter kommt aus Kaufbeuren zum ECDC Memmingen

​Jonas Wolter ist der neueste Zuwachs im Kader des ECDC Memmingen. Der 23-jährige Angreifer kommt vom ESV Kaufbeuren an den Hühnerberg. Er durchlief den Nachwuchs de...

Erst Förderlizenzspieler, jetzt Neuzugang
Raul Jakob spielt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​In der abgelaufenen Saison bestritt Raul Jakob als Förderlizenzspieler neun Spiele für die Blue Devils Weiden. Zur Saison 2020/2021 wechselt der Verteidiger nun fes...