Erding feiert ersten TestspielsiegErding Gladiators

Erding feiert ersten TestspielsiegErding feiert ersten Testspielsieg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es war ein Test mit Wettkampfcharakter, was Erdings Trainer John Samanski freute: „Die sind richtig ran gegangen, und meine Jungs haben gezeigt, dass sie schon gut drauf sind.“ Der Start war verheißungsvoll, denn nach nicht einmal zwei Minuten traf Daniel Krzizok zum 1:0 für die Gladiators. In einer Partie, die mit viel Körpereinsatz geführt wurde, konnten sich in der Folge die beiden Torhüter Patrick Ashton (Erding) und Sandro Agricola (Deggendorf) auszeichnen.

Gegen Mitte des zweiten Drittel verloren die Gastgeber ein wenig den Faden, was Deggendorf eiskalt ausnutzte. In Überzahl glich Andrew Schembri zum 1:1 aus (31.), und nur 31 Sekunden später brachte Stefan Ortolf die Gäste in Führung.

Im Schlussdrittel besorgte Verteidiger Kevin Steiger, nach Engel-Pass, mit einem herrlichen Schlenzer in den Winkel das 2:2 (42.). Als die Gladiators wenig später einen Mann mehr auf dem Eis hatten, liefen sie in einen Konter, den Ortolf zum 3:2 für Fire abschloss (44.), doch zwei Minuten später drückte Verteidiger Lars Bernhardt einen scharfen Lachner-Pass zum 3:3 über die Linie. Im anschließenden Penaltyschießen traf nur Erdings Valentin Scharpf, so dass der Sieg schließlich an die Gladiators ging. Coach Samanski fasste zusammen: „Dieses Spiel war ein wichtiger Schritt für uns in Richtung Meisterrunde.“

(Mit freundlicher Genehmigung von Wolfgang Krzizok / Erdinger Anzeiger)