ERC Sonthofen verpflichtet Stürmer Ralf Rinke-LeitansEx-DEL- und DEL2-Spieler wechselt in die Oberliga Süd

Ralf Rinke-Leitans im Trikot der Hamburg Freezers. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Ralf Rinke-Leitans im Trikot der Hamburg Freezers. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seit einigen Wochen ist der Ex-DEL- und DEL2-Spieler bereits im Training an der Hindelanger Straße. Auch bei einigen Spielen hatte er seinen neuen Club bereits begleitet und ist bereits bestens in die Mannschaft und das Spielsystem integriert. Bereits im vergangenen Jahr hatte es Gespräche mit dem Deutsch-Letten gegeben, allerdings hätte ein Transfer zum damaligen Zeitpunkt wenig Sinn gemacht. Bis Mitte Dezember muss Ralf Rinke-Leitans noch eine zweijährige Strafe wegen eines Dopingverfahrens im Jahr 2015 absitzen. Erst dann darf er wieder Eishockey in einer professionellen Liga spielen.

„Ich möchte das Thema mit einem Neuanfang in Sonthofen endgültig abhaken und freue mich auf die Chance, die die Bulls mir geben. Es kann sich keiner vorstellen, wie sehr es mich bereits in den Fingern juckt, endlich wieder aufs Eis zu dürfen. Zwei Jahre sind für einen Spieler, dessen Leben der Sport ist, eine verdammt lange Zeit“, so der 24-Jährige. Trainer und sportlicher Leiter des ERC Sonthofen Heiko Vogler: „Ralf hat mich als Mensch und auf dem Eis absolut überzeugt. Er wird sich für unser Team voll reinhängen und den gerade begonnenen Auftrieb noch weiter unterstützen.“

In den vergangenen zwei Jahren hatte sich Rinke-Leitans nicht etwa auf die faule Haut gelegt, sondern stand regelmäßig auf dem Eis und trainierte bei DEL2-Club und ERC-Partner Heilbronner Falken mit, so als ob er zum Kader gehören würde. „Als er bei uns ins Training eingestiegen ist, war er schon topfit. Durch die gemeinsamen Trainingseinheiten in den vergangenen Wochen, ist er bereits voll und ganz an unsere Spielweise gewöhnt“. Seinen ersten Einsatz wird der 1,83 Meter große und 79 Kilo schwere Stürmer im Auswärtsspiel am Freitag, 15. Dezember, um 19:30 Uhr beim EC Peiting haben. Seine Trikotnummer wird die „11“ sein.