ERC Sonthofen sichert sich Platz eins in der QualifikationPenalty-Erfolg gegen den Höchstadter EC

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ohne die verletzten Philipp Sander, Ondrej Havlicek und Tim Marek sowie den krankheitsbedingten Ausfall von Vladimir Kames, fuhr der ERC Sonthofen mit gerade mal zwölf Feldspielern nach Höchstadt. Dennoch zeigte das Team von Martin Ekrt, warum es zurecht an der Spitze der Verzahnungsrunde steht.

Die Bulls starteten optimal in die Partie und gingen bereits in der vierten Minute in Führung. Santeri Ovaska brachte die Schwarz-Gelben mit 1:0 in Führung. Im weiteren Verlauf entwickelte sich eine gute und weitestgehend ausgeglichene Partie. Die wenigen Chancen konnte jedoch kein Team weiter nutzen.

Im zweiten Drittel der frühe Rückschlag für den ERC. Neugebauer traf bereits nach 70 Sekunden und glich die Partie zum 1:1 aus. Auch das zweite Drittel verlief weitestgehend wie das erste, doch diesmal sollten die Bulls kurz vor Ende nochmals zuschlagen. Jörg Noack traf vier Sekunden vor der Pausensirene zum nicht unverdienten 2:1.

Im letzten Drittel drückten die Alligators nochmal, den Bulls sah man zunehmend den Kräfteverschleiß an. So war es Aab, der in der 49. Minute den erneuten Ausgleich für sein Team erzielen konnte. Bei diesem Spielstand blieb es auch bis zur 60. Minute.

Die anschließende Overtime blieb torlos und so musste das Penaltyschießen entscheiden. Dort war es Lukas Slavetinsky, der den einzigen Treffer erzielte und somit auch den Zusatzpunkt für den ERC Sonthofen sicherte.

Damit kann den Bulls in der Verzahnungsrunde Platz eins nicht mehr genommen werden und so genießen sie immer Heimrecht in den Play-offs. Weiter geht es für das Team um Kapitän Marc Sill bereits am kommenden Freitag, 28. Februar, um 20 Uhr mit dem Nachholspiel daheim gegen die Passau Black Hawks.

Torgefährlicher Stürmer kommt aus Peiting
Florian Stauder wechselt zum EV Füssen

​Die Oberligisten einigten sich aus wirtschaftlichen Gründen wegen der derzeitigen Lage auf den Stopp sämtlicher Vertragsgespräche bis zum 30. April. Zuvor kann der ...

21-Jähriger verlängert um ein Jahr
Florian Krumpe bleibt bei den Starbulls

​Gute Neuigkeiten für die Grün-Weißen: Das Eigengewächs Florian Krumpe bleibt den Starbulls Rosenheim weiterhin treu. Der Club hat sich mit dem 21-jährigen Verteidig...

Edgars Homjakovs kommt aus Sonthofen
Blue Devils Weiden holen lettischen Nationalspieler

​Die zweite Kontingentposition bei den Blue Devils Weiden wird in der kommenden Spielzeit von einem lettischen Nationalspieler besetzt: Edgars Homjakovs, der in der ...

Fünf weitere Spieler nicht mehr im Kader
Weitere Abgänge bei den Blue Devils Weiden

​Nach der Rückkehr von Förderlizenz-Goalie Jonas Neffin zu den Iserlohn Roosters stehen nun weitere Abgänge bei den Blue Devils Weiden fest. Auch der zweite Torhüter...

Dejan Vogl bleibt
EV Füssen verlängert mit erstem Leistungsträger

​Die erste Personalie für die nächste Spielzeit ist beim EV Füssen perfekt. Dejan Vogl verlängerte seinen Kontrakt und wird damit auch in Zukunft das schwarz-gelbe T...

Bucheli wechselt intern
Sechs Spieler verlassen die Starbulls Rosenheim

​Mit der vorzeitigen Beendigung der Oberliga-Saison 2019/20 standen früher als erhofft Planungsgespräche mit allen Spielern des Kaders der Starbulls Rosenheim statt....

Stürmer Julian Tischendorf verlängert ebenfalls
Dominik Ochmann bleibt Eckpfeiler in der Abwehr der Lindau Islanders

​Nach den Verlängerungen von Andreas und David Farny sowie auch Simon Klingler haben die EV Lindau Islanders nun zwei weitere Personalien für die nächste Saison fixi...

2,29 Punkte pro Spiel
Topstürmer Thomas Greilinger bleibt an Bord

​Thomas Greilinger wird auch in der kommenden Oberliga-Saison für den Deggendorfer SC aufs Eis gehen. ...