ERC Sonthofen feiert Sieg in Landshut2:1-Auswärtserfolg und nur noch drei Punkte bis Platz fünf

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Bulls fackelten am Anfang nicht lange und die 1773 Zuschauer hielten den Atem an. Sonthofen mit einem Doppelschlag durch Martin Guth und Christian Wittmann in der zweiten und vierten Minute, die Landsberg einen deutlichen Schrecken einjagte. Den Start in den Abend hatte sich der EVL jedenfalls anders vorgestellt. Schnell entwickelte sich ein außerordentlich gutes Eishockeyspiel und die Gastgeber zeigten immer mehr ihre Klasse. Sie versuchten alles, schossen 48 Mal auf den Kasten der Gäste aus dem Allgäu, doch auf Patrick Glatzel war verlass. Nur ein einziges Mal musste der Sonthofer Goalie in dieser Partie hinter sich greifen. In der 41. Minute hatte Alexander Ehl den Anschlusstreffer erzielt. Als Fabian Voit zwei Minuten vor Schluss noch eine Strafzeit kassierte, mussten die mitgereisten Sonthofer Fans ganz schön zittern. Doch der ERC Sonthofen brachte den 2:1-Erfolg in Landshut erfolgreich über die Zeit.

Mit dem Sieg und der gleichzeitigen 2:7-Niederlage von Peiting in Deggendorf trennen die fünftplatzierten Oberbayern und die Bulls auf Platz sechs nur noch drei Punkte. Heiko Voglers Motto „Am Ende kackt die Ende“ lässt grüßen: „Die harte Arbeit in unsere Defense-Zone hat Früchte getragen. In zwei Spielen haben wir nur zwei Gegentore kassiert. Ich bin megastolz auf meine Mannschaft.“, so Vogler.

Am Freitag kommt es zum nächsten Heimspiel den Tabellenzweiten aus Deggendorf. Die derzeit gezeigte Leistung des ERC Sonthofen lässt ein Eishockeyspiel auf hohem Niveau und mit tollen Aktionen vermuten. Spielbeginn ist um 20 Uhr in der Eissporthalle in Sonthofen.

Quartett verlässt das Team
Marlon Wolf kommt zum Deggendorfer SC

​Mit dem 16-jährigen Marlon Wolf kommt ein Nachwuchstalent zum Deggendorfer SC, das den nächsten Schritt in seiner Laufbahn machen und erste Erfahrungen im Herrenber...

Der erste Neuzugang ist fix
DEL2-Crack Marius Schmidt wechselt zu den Selber Wölfen

​Nach zuletzt einigen vermeldeten Abgängen können die Selber Wölfe den ersten Neuzugang für die Saison 2019/20 präsentieren. Vom DEL2-Club Lausitzer Füchse wechselt ...

Zwei Vertragsverlängerungen
Publikumsliebling Philipp Seelmann kehrt zum Höchstadter EC zurück

​Gute Nachrichten bei den Höchstadt Alligators: Nicht nur konnte man in der vergangenen Woche das im Herbst eröffnete Aischpark-Center mit seinen 27 Geschäften in un...

Nach drei Jahren beim EVW
Matt Abercrombie verlässt die Blue Devils Weiden

​Er war einer der Leistungsträger der Blue Devils Weiden in den vergangenen Jahren – nun wird er den Verein verlassen: Kontingentstürmer Matt Abercrombie hat sich na...

Dritte Saison beim VER
Torhüter Niklas Deske verlängert bei den Selber Wölfen

​„Ich bin wieder dabei und will eine weitere Schippe drauf legen, damit wir unser neues Saisonziel erreichen“, kommentierte Niklas Deske das ihm vorliegende Vertrags...

Tilburger Halbfinalsieg verhilft Niederbayern zum Sprung nach oben
Jubel beim Public Viewing: EV Landshut steigt in die DEL2 auf

​Der EV Landshut steht als sportlicher Aufsteiger in die DEL2 fest. Dank des klaren 6:1-Sieges der nicht aufstiegsberechtigen Tilburg Trappers im fünften und entsche...

Sven Schirrmacher bleibt
Fabian Voit erster Neuzugang der Memminger Indians

Der ECDC Memmingen kann weitere Spieler für das neue Team der Oberliga-Saison 2019/20 bekanntgeben. Mit Sven Schirrmacher bleibt ein Eckpfeiler in der Defensive den ...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!