ERC Sonthofen besiegt Peiting 4:1Bulls dominieren Spiel gegen fünftplatzierte Oberbayern

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zurück in den Kader gekommen war Sonthofens Goalgetter Maximilian Hadraschek, Marco Sternheimer war dagegen für die Augsburger Panther in der DNL im Einsatz. 808 Zuschauer konnten die Bulls in der heimischen Eissporthalle begrüßen, darunter zahlreiche Einsatzkräfte verschiedener Organisationen im Rahmen des so genannten „Blaulicht-Tags“.

Im ersten Spielabschnitt der ERC Sonthofen die eindeutig dominierende Mannschaft. Marc Sill und Co. zu Beginn gleich mit echten Großchancen, doch der Puck wollte noch nicht über die Linie. Schließlich war es Tyler Wood, der mit einem Schlagschuss den Treffer zur Führung für die Bulls vorbereitete. Der Puck prallte hinter dem Tor gegen die Bande und dann direkt zurück vor Jörg Noack, der in der neunten Minute zum 1:0 einnetzte. Nach mehreren Torabschlüssen durch Sonthofen, zog Peiting in Person von Andreas Feuerecker auf den Sonthofer Kasten ab. Das schwarze Hartgummi landete per Schlagschuss im Tor von Patrick Glatzel - Ausgleich in der 13. Minute für die Gäste aus Oberbayern. Besonders stark: Eine doppelte Unterzahl meisterten Kapitän Vladimir Kames und seine beiden Mitstreiter glänzend, ließen keinen Treffer zu. 1:1 stand es am Ende der ersten 20 Minuten.

Weiter ging es im Mitteldrittel und die Sonthofer Fans sollten gleich etwas zu jubeln haben. Kyle Just eiskalt in der 22. Minute zum 2:1 für die Bulls nach perfekter Vorbereitung durch Rinke und Stanley. Der ERC wirkte weiter spritzig, erarbeitete sich ein Dutzend Torchancen, Peiting mit einigen wenigen glänzenden Aktionen. Zur Pause blieb es aber bei der 2:1-Führung für die Oberallgäuer.

In den letzten 20 Minuten dominerte der ERC Sonthofen zunächst weiter, ohne sich zwingende Torchancen herauszuspielen. Doch dann kamen die letzten zehn Spielminuten: Zunächst traf Robert Wittmann, der zwei Peitinger Spieler ausspielte und mit einem Schlenzer in die Maschen der Gäste zum 3:1 traf. Wenige Augenblicke nach Wiederbeginn war es Maximilian Hadraschek, der nach Zuspiel von Daniel Rau und Marc Sill nach einem Täuschungsmanöver mit seinem Schläger zum 4:1 einschob.

Nach 60 spannenden Minuten endete die Partie mit einem verdienten 4:1-Erfolg für den ERC Sonthofen. Damit besorgte die Mannschaft ihrem Trainer Heiko Vogler nachträglich ein Geburtstagsgeschenk. Der Coach der Bulls hatte am Donnerstag seinen 34. Geburtstag gefeiert. Am Sonntag reisen die Bulls zum Tabellenzweiten, dem EV Landshut.

5:4-Sieg in Passau
Junges EVF-Team entscheidet kurioses Spiel für sich

​So eine Aufstellung hatte der EV Füssen noch nicht. 14 DNL-Spieler, darunter fünf 17-Jährige. Altersdurchschnitt 20,2 Jahre, im Tor 14 Minuten Oberligaerfahrung, dr...

Lindau Islanders gewinnen mit 5:3
Selber Wölfe verspielen Zwei-Tore-Führung

​Die Selber Wölfe mussten sich in der Oberliga Süd auswärts den EV Lindau Islanders mit 3:5 (2:4, 0:1, 1:0) geschlagen geben. ...

Schöne Powerplaytreffer, aber keine Chance auf Punkte
Starbulls Rosenheim unterliegen dem SC Riessersee

​Die Starbulls Rosenheim unterlagen am Sonntagabend im Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirchen dem SC Riessersee mit 3:5. ...

Last-Minute Sieg
Dezimierter Deggendorfer SC ringt die Islanders nieder

Was für ein Abend im Eisstadion an der Trat – nach den Turbulenzen vor dem Spiel zeigte die Mannschaft von Trainer Chris Heid eine starke Reaktion und drehte einen 1...

„Rote Linien überschritten“
DSC stellt sieben Spieler vom Trainings- und Spielbetrieb frei

Nachdem die sportliche Leitung des Deggendorfer SC in den letzten Wochen in neue Hände übergegangen ist, wurden sämtliche internen Belange auf Grund der sportlichen ...

Gegen Riessersee „einfach weitermachen“
Nur ein Spiel für die Starbulls Rosenheim

Nur ein Spiel bestreiten die Starbulls Rosenheim in der Oberliga Süd am Wochenende: Am Sonntag treffen die Grün-Weißen im Olympia-Eissportzentrum Garmisch-Partenkirc...

Duell der Tabellennachbarn
EV Füssen zu Gast bei den Passau Black Hawks

Am Freitag haben die Passau Black Hawks spielfrei und bereiten sich auf das Heimspiel am Sonntag um 17 Uhr gegen den EV Füssen vor. Es ist das Duell der direkten Tab...

Spiele gegen Höchstadt und Rosenheim
SC Riessersee spielt am Wochenende zweimal daheim

Endlich können die Werdenfelser wieder im gewohnten Rhythmus von zwei Spielen pro Wochenende antreten. An diesem Wochenende sind zunächst am Freitag die direkten Tab...

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 14.03.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 12.03.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Dienstag 16.03.2021
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Selber Wölfe Selb
- : -
SC Riessersee Riessersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EV Lindau Lindau