ERC Sonthofen besiegt Lindau 4:1Drei Punkte nach starker Leistung im Derby

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Sonthofen bleibt weiter punktgleich mit dem Tabellensechsten aus Regensburg. Nach dem Auswärtsspiel in Weiden am Samstag kommt es wohl am Dienstag um 20 Uhr in Sonthofen zum Showdown um den sechsten Platz. Dann ist der EV Regensburg zu Gast in der Eissporthalle.

Im ersten Spieldrittel glänzten die Bulls mit Dominanz. Folgerichtig ging der ERC in der 14. Minute durch Kapitän Vladimir Kames mit 1:0 in Führung. Robert Wittmann hatte ihm den Puck perfekt vorgelegt. In der 18. Spielminute konnten die Gastgeber auf 2:0 durch Kyle Just erhöhen. Der Kontingentspieler hatte eine Vorlage von Daniel Rau und Chris Stanley verwandelt.

Im Mitteldrittel Sonthofen mit einer Verschnaufpause. Die Bulls schalteten einen Gang zurück. Nach einer Strafzeit, sollte sich dies noch schmerzlich bemerkbar machen, denn Lindau kam in der 30. Minute durch Tim Brunnhuber zum 1:2-Anschlusstreffer. ERC-Trainer Heiko Vogler nutzte den Freudentaumel der Mannschaft vom Bodensee zu einem ernsthaften Gespräch mit seinen Spielern. Anschließend stand der ERC wieder voll konzentriert auf dem Eis und ließ nun nichts mehr anbrennen. Nur eine Minute später, die Bulls in der Vorwärtsbewegung. Marco Sternheimer spielt quer zum dort frei vor dem Lindauer Tor lauernden Maximilian Hadraschek – das wohlverdiente 3:1 für die Oberallgäuer.

Im letzten Spielabschnitt ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften, den kurz vor Schluss der ERC Sonthofen für sich nutzen konnte. Chris Stanley hieß der Torschütze zum 4:1 in der 55. Minute. Just, der vorgelegt hatte, hatte kurz zuvor selbst noch eine riesen Chance vergeben. Wenige Sekunden vor dem Ertönen der Schlusssirene hatte Martin Guth noch das 5:1 auf dem Schläger, doch er verpasste knapp.

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

Weidekamp gegen Hannover Scorpions Spieler des Tages
Selber Wölfe erzwingen mit Shutout fünftes Oberliga-Finalspiel

​Diese Oberligafinalserie gibt alles, was man von einem solchen Duell erwarten kann. Viel Kampf, auch technisch top, alles in einem dramatischen Gewand und am Ende, ...

Dominik Hattler verlängert um eine weitere Saison
DEL2-Torhüter Matthias Nemec wechselt zu den EV Lindau Islanders

​Den EV Lindau Islanders ist ein echter Transfercoup gelungen. Mit Matthias Nemec wechselt einer der Topgoalies der DEL2 vom Play-off-Team der Heilbronner Falken zu ...

Verteidiger bleibt
Blue Devis Weiden verlängert mit Dominik Müller

​Nächste Vertragsverlängerung bei den Blue Devils: Die Weidener setzen auch in der kommenden Oberliga-Saison auf die Dienste von Verteidiger Dominik Müller. In der a...

Stanik geht
Mechel und Leinweber verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Eine „Bank im Tor“ und ein Zwei-Wege-Center mit großem Kämpferherz bleiben an der Mangfall: Torhüter Andreas Mechel und Kontingentangreifer Curtis Leinweber haben i...

Ein Hüne für die Defensive
Passau Black Hawks verpflichten Marcel Pfänder

​Die Passau Black Hawks haben die nächste Schlüsselposition im Kader besetzt. Der 24-jährige Marcel Pfänder trägt ab der kommenden Saison das Trikot der Passau Black...

Oberliga Süd Playoffs