ERC Sonthofen bekommt es mit Peiting und Bietigheim zu tunBulls testen gegen Ligakonkurrenten und DEL2-Kooperationspartner

(Foto: ERC Sonthofen/Thomas Häuslinger)(Foto: ERC Sonthofen/Thomas Häuslinger)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitagabend reisen die Bulls nach Peiting. Für die Fans ein erster Gradmesser in Sachen Oberligasaison 2017/18. Für den sportlichen Leiter und Trainer Heiko Vogler einmal mehr die Gelegenheit seine Truppe aufeinander einzuschwören. In den Trainingseinheiten in Füssen läuft die Vorbereitung auf Hochtouren: Die richtigen Laufwege, Pässe, der Torabschluss und vieles weitere mehr stehen auf der Tagesordnung. Hinzu kommen Maßnahmen im örtlichen Fitnessstudio ’Clever fit“ in Sonthofen.

Einen richtig starken Gegner bekommt der ERC Sonthofen dann am Sonntagabend (17.30 Uhr, Eisstadion Pfronten) vor die Brust. Mit den Bietigheim Steelers kommt einer der stärkeren DEL2-Clubs ins Allgäu. Dabei gilt wie schon gegen die Heilbronner Falken: Die Zweitligateams sind bereits viel länger auf dem Eis und daher schon sehr viel besser eingespielt. Mal sehen allerdings, wie sich die Bulls schlagen und ob sie es gegen den Bietigheimer Kooperationspartner schaffen, ein odermehrere Tore zu schießen.

Zur großen Freude der Sonthofer Eishockeyfans steht seit dieser Woche Marco Sternheimer im Kader der Bulls. Das riesen Talent des DEL-Kooperationspartners aus Augsburg wird auch in dieser Saison fest beim ERC Sonthofen spielen. Erst vor wenigen Wochen hatten die Panther in einem Interview davon gesprochen, dass Sternheimer, wenn er weiter so arbeite wie bisher, den Sprung in die höchste deutsche Eishockeyklasse schaffen könnte. Der AEV ist dabei besonders stolz auf sein Eigengewächs, dass zum Ende der abgelaufenen Saison in den Playoffs beim Allgäuer Oberligisten zur Höchstform aufgelaufen war.

Kaderplanung vorerst abgeschlossen
Linus Lundström zweiter Importspieler der EV Lindau Islanders

​Die EV Lindau Islanders haben auch auf der zweiten Kontingentstelle einen Schweden verpflichtet. Von den Fassa Falcons (Italien) aus der Alps Hockey League wird de...

4:6-Niederlage gegen den Bayernligisten
EV Füssen unterliegt Ulm im Rückspiel

​Beim Bayernliga-Aufsteiger VfE Ulm/Neu-Ulm setzte es für den EV Füssen nach dem 3:1-Sieg am Freitag diesmal eine 4:6 (0:3, 0:1, 4:2)-Niederlage. Viele unnötige Stra...

540 Zuschauer im Stadion zugelassen
HC Landsberg fixiert Vorbereitungsspiele

​Der HC Landsberg rüstet sich für einen Eishockey-Spielbetrieb unter Corona-Bedingungen. Das Stadion wurde für 540 Zuschauer zugelassen. Allerdings gelten hierfür ei...

Erster von zwei Tests gegen Ulm/Neu-Ulm
EV Füssen besiegt Ulm/Neu-Ulm mit 3:1

​Nach dem Sieg gegen Miesbach zum Start seines Vorbereitungsprogramms konnte der Eissportverein nun einen weiteren Bayernligisten bezwingen. Gegen die Devils Ulm/Neu...

Torhüter gefunden
Lukas Steinhauer wechselt zum ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann nun auch auf der Position der Torhüter die Kaderplanung abschließen. Mit Lukas Steinhauer kommt ein ambitionierter und erfahrener Goalie nac...

Defensivabteilung bekommt Zuwachs
Philipp Wachter hat seinen Vertrag beim SC Riessersee verlängert

​Kurz vor dem Start des Dauerkartenverkaufs in der kommenden Woche wächst der Kader des SC Riessersee nochmals an. ...

Testspielauftakt gegen DEL2-Club
So testen die Blue Devils Weiden

​Der Auftaktgegner der Vorbereitungsphase der Blue Devils Weiden steht fest. Dabei wartet gleich eine anspruchsvolle Herausforderung auf die Weidener. Am 9. Oktober ...

Auftakt am 9. Oktober
ECDC Memmingen bestreitet acht Testspiele

​Der ECDC Memmingen gibt sein Testprogramm für die kommende Saison bekannt. Vorbehaltlich weiterer Änderungen sind acht Spiele gegen Ligakonkurrenten oder Teams aus ...